Skip to content

"Welt" zitiert Wikipedia

Der google-news.alert zu “Flensburg” brachte mir heute einen Verweis auf einen Artikel der Welt über Dieter-Thomas Heck ins Postfach. Ein umfassender Artikel, auch wenn man vieles davon schon weiss. am Ende war ich dann doch leicht überracsht, denn da steht:

Quelle: Wikipedia (zum Artikel)
inkl. Link.
Und tatsächlich ist der Artikel aus der Wikipedia übernommen, und das ordentlich, wie gesagt inklusive Quellenangabe und Link zum Artikel.
Zwar bin ich kein Freund von abgeschriebenen Zeitungsartikeln, aber in diesem Falle finde ich das sehr gut, es zeigt, dass die Wikipedia Ernst zu nehmen ist (auch wenn man das Grundkonzept wie Artikel zusammmen kommen stehts im Hinterkopf behalten sollte) und in diesem Falle ist es ja auch kein kontroverses Thema beim dem potenziell Wertungen im Artikel sind.
Davon darf es gern mehr geben, denn machen wir uns nichts vor: längst nicht alle Artikel in einer Zeitung sind selbst recherchiert, da wird oftmal auf Drittquellen zurückgegriffen und auch mal was übernommen ohne es als Zitat zu kennzeichnen. Anders geht es auch kaum. Und gerade die Kennzeichnung finde ich in diesem Fall so entscheidend, es ist keine Schande sich bei anderen Quellen zu bedienen, aber man muss dazu stehen und die Quelle kennzeichnen. Und das wurde hier sauber gemacht. Sehr gut.