Skip to content

Trojanische Spambeschwerde

Folgende Nachricht hat es nun schon zwei mal durch den Spamfilter geschafft und beim flüchtigen Lesen ist sie gar nicht so offensichtlich:

Subject: Sperrung der E-Mail (irgendwas)@ standardleitweg.de

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ihre Email “(irgendwas)@ standardleitweg.de” wird wegen Missbrauch innerhalb der naechsten 24 Stunden gesperrt. Es sind 53 Beschwerden wegen Spamversand bei uns eingegangen.
gut, dass zwei verschieden Adressen mit gleichlautendem Text von zwei verschiedenen Absenderadressen (inkl. TLD also Land) beanstandet werden ist schon sehr unwahrscheinlich. Dass beide Adressen nur für eingehende Mails benutzt werden ist noch kein Kriterium, Spammer benutzen alles was ein ‘@’ in der Zeichenkette hat als Absenderadresse und es gibt genug merkbefreite Serveradministratoren da draussen.
Auf den 1,5ten Blick bzw. beim letzten Satz gehen dann aber spätestens die Alarmglocken an:
Details und moegliche Schritte zur Entsperrung finden Sie im Anhang.
Besagter Anhang “hinweis.zip” bzw. “Sperrung.zip” enthält eine “Sperrung.exe” die zumindest Kasperskys Onlinetest noch nicht als Virus identifiziert!
Wer glaubt, dass die Beschwerde doch echt sein könnte dem sei versichert, dass (in einem der Fälle) spanische Serverbetreiber normalerweise keine deutschen Texte verschicken und dies auch nicht über dynamische IPs aus einem türkischem ADSL-Einwahlpool tun.

Tut euch selbst und dem Rest der Menschheit einen gefallen und löscht die Mail ohne den Anhang zu öffnen!

myspace: anmelden zum abmelden

Vor einigen Tagen hatte ich mich ja aufgrund einer etwas schlüpfrigen Kontaktanfrage von myspace abgemeldet. Vorhin kam nun ein Newsletter von myspace was ob der beendeten Geschäftsverbindung zumindest nicht ganz sauber ist. Sinnfrei noch dazu, alles beworbene ist nur für eingeloggte Mitgleider zugänglich. Und will ich eh nicht.
Also mal nett sein und den Newsletter mit dem vorgesehenen Link in der Mail abgemeldet, vielleicht reicht das ja um in Zukunft davon verschont zu werden. Und was ist? Zum abmelden muss man sich anmelden bzw. einloggen. Nun funktioniert mein Login nicht mehr, ich hab mich ja von der Plattform abgemeldet. Und kann mich dadurch auch nicht mehr vom Newsletter abmelden.
Wenn ich demnächst mal so richtig schlecht gelaunt bin schreib ich denen mal ne Mail sad