Skip to content

E-Plus Reisevorteil

Heute morgen bekam ich per SMS von E-Plus einen Hinweis auf den neuen Auslandstarif “Reisevorteil”.

“Jetzt in der gesamten EU zum günstigen Einheitspreis telefonieren”

Nun hab ich mich vor einigen Wochen von meinem heissgeliebten und über 6 Jahre alten Tarif (Professional S mit Sekundentakt) getrennt und bin zur Zehnsation gewechselt. Trotz des Minutentakts fahre ich damit wesentlich günstiger. Durch den Tarifwechsel und einem gewissen anderen grossem Ereignis im letzten Jahr wusste ich so auf schlag gar nicht, was mich Auslandsgespräche derzeit kosten. Gehört zu den Dingen die ich vermeide wenn ich im Ausland bin. Meist heisst das “Dänemark” und da meistens auch nur zum einkaufen was zum einen schnell geht, Gespräche können also verschoben werden und ausserdem hab ich zumindest bei Brugsen in Padborg auch noch E-Plus-Empfang. Für längere Aufenthalte, zum Beispiel ‘ne Woche Ferienhaus, hol ich mir ‘ne dänische Prepaid-Karte, die gibt’s ohne Formalien an jeder Tanke, einfach mitnehmen.
Doch zurück zum “Reisevorteil”. Gespräche kosten da 0,29€ je Minute, statt 0,58€ die ich jetzt im normalen Tarif “E-Plus International” zahle. Allerdings zzgl. 0,75€ einmalig je Gespräch. Also mal nachgerechnet:
ZeitKosten
angef. MinutenE+ InternationalE+ Reisevorteil
10,58€1,04€
21,16€1,33€
31,74€1,62€
42,32€1,91€
52,90€2,20€

Der neue Tarif ist bei Gesprächen bis zu 2min sogar teurer, dafür ist er bei längeren Gesprächen um einiges günstiger und je länger das Gespräch dauert desto deutlicher wird der Unterschied.
Ich werd aber vorerst bei dem normalem Tarif bleiben, meine Aufenthalte im Ausland sind zwar regelmässig, aber kurz und genau so halte ich auch die Gespräche. Bei längeren Aufenthalten ist eine inländische Prepaid problemloser und günstiger – für den Anrufer wie für den Angerufenen. Ausländische Handys sind ja meist günstiger zu erreichen als deutsche sad