Skip to content

Eigengeschenke

So langsam nähert sich die Zeit, in der Mann sich Gedanken machen muss wegen Geschenken zum Baumfest. Frau hat natürlich seit Wochen alles beisammen. Einkaufen ist zu dieser Jahreszeit die Hölle, die gesamte Innenstadt ist voll mit Leuten die sich bedrängen und Tüten schleppen als wenn es kein’ Morgen gäbe und dabei auch noch die maximal Niedrige Geschwindigkeit anstreben.
Und in zwei Wochen muss ich auch los. Schöner scheiss. Schlimmer als sich für andere Geschenke ausdenken zu müssen ist es aber, eigene Wünsche zu formulieren. Ich will nix, ich bin auch so glücklich und das schönste Geschenk wäre es, sich keine Wünsche ausdenken zu müssen. Am Leben zu sein ist nach dem Unfall im Sommer Geschenk genug. So, basta. Will aber irgendwie keiner als Antwort gelten lassen.
Also führt kein Weg vorbei an dem widersinnigen Eigengeschenke ausdenken, was man dann bekommt ist dadurch zwangsläufig arg vorhersehbar, dagegen sind Geldgeschenke die Individualität pur. Geschenk ja, Überraschung nein und die ist mir eigentlich am liebsten.
Auf Tipp eines Freundes hab ich mal mit dem Amazon Wunschzettel rumgespielt und mich gleich tierisch geärgert, dass da nirgends steht wie man dann potenziellen Schenkern drauf hinweisen kann und was man dafür konfiguriern muss. Es mag die Leute bei Amazon erstaunen, aber noch ist nicht die ganze Welt dort Kunde und kann sich dementsprechend nicht dort einloggen und nach dem Namen suchen. Ich hoffe, der Link funktioniert so, wenn nicht, halt nicht.
Und sonst? Beim Taxiblogger hab ich was über die Nintendo DS gelesen. Klingt nett. Will ich sowas haben? Die Lite oder die alte Version? Wäre ein grosses Geschenk und die Möglichkeit kleinerer Geschenke, sprich Spiele und was es sonst noch an Zubehör gibt. Nur, was braucht man da, was ist witzig und kurzweilig? Fragen über Fragen.
Da komm ich heute nicht weiter, ich mach mir erstmal nen Wein auf und überleg mir bei der Gelegenheit ob das nicht auch ein nettes Geschenk wäre. Direkt als Flaschen oder Zapfkarton oder Gutschein? Auch wieder zu viele Möglichkeiten.
Da komm ich heute nicht weiter, Weihnachten ist zum Glück noch lange hin.