Skip to content

"Russians are awesome"

Sieh Dir diese Karte “Lakes and Oceans“ des Webcomics XKCD mal an.

XKCD
Sie zeigt Massstabsgerecht (vertikal) die Tiefe diverser Seen, des Ozeans sowie die Tauchtiefen von verschiedenen Tieren und U-Booten. Gerade bei den U-Booten mag man danach gar nicht mehr von “Tiefe” sprechen. Und dann kann man nachvollziehen warum es so schwer war das Leck der Deep Water Horizon abzudichten.

Du wirst in der großen Version auch das Zitat aus dem Titel finden. Und wenn Du gelesen hast worauf es sich bezieht wirst Du zustimmen.

Zurück ins Meer!

Linux


Wir kommen aus dem Meer. So rein Evolutionsbiologisch gesehen. Und so richtig wohl fühl ich mich auch nur am Meer. Von meiner Wohnung bin ich zu Fuss in 6 Minuten am Ostufer der Flensburger Innenförde.
Papier ist rechteckig. Eine Seite ist länger als die andere, das Seitenverhältnis entspricht in etwa dem Goldenen Schnitt, ganz genau ist es √2.
Je nach dem ob man die kurze oder lange Seite “unten” hat spricht man von Hoch- oder Querformat. Im englischen sagt man Portrait und Landscape.

Vorhin musste ich feststellen, dass die Bildbearbeitung “GIMP“ noch mehr kann: Im Druckdialog gibt es neben “Portrait” und “Landscape” auch noch die Option “Seascape”. Was dahinter steckt weiss ich nicht, eine Funktion hab ich nicht festgestellt. Vielleicht ein sehnsüchtiger Programmierer?