Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2990: Die beiden Rhodans


Perry Rhodan 2990: Die beiden Rhodans

Wenn der Weltenbrand tobt – der Terraner geht auf ein Himmelfahrtskommando

In Terrania City erholt sich der zweite Rohodan, der von Adam von Aurest aus einer Parallelwelt-Einklave auf Wanderer geholt wurde, von seinen Verletzungen. Betreut wird er dabei vom Aggregat Cerotay. Seine Umgebung ist eingeschränkt, auch durch den Weltenbrand, durch den sich die Menschen voneinander fern halten.
Kontakt hat er manchmal zu einem Nachbarn, der ihm Informationen über seine Umgebung gibt. In der ist einiges im Argen…

Zu viel will ich hier nicht verraten oder auch nur andeuten. Aber auch, wenn der Roman Die beiden Rhodans heisst, so handelt er hauptsächlich vom zweiten, “falschen”, Rhodan. Aber nicht nur.
Was das Konfliktpotenzial der beiden Rhodans angeht wird hier einiges deutlich, das dürfte für den Rest des Zyklus eine große Rolle spielen. Interessant ist auch, dass hier wieder ein Aggregat eine Rolle spielt. Bisher hatten wir zwei (verschiedene?) Aggregate in Begleitung von Adam von Aures. Irgendwas relevantes steckt bestimmt auch hinter den Aggregatencool

gelesen: Perry Rhodan 2989: Das Kortin-Komplott


Perry Rhodan 2989: Das Kortin-Komplott

Der Adaurest und der Tamaron – ein Kampf auf Leben und Tod

Adam von Aures – Drahtzieher hinter dem Weltenbrand, dem zweiten Rhodan und den Machenschaften des Techno-Mahdi – hatte die Zusage einer Audienz bei Tamaron Vetris-Molaud erhalten. Da der Tamaron aus Sicherheitsgründen nicht auf das Schiff von Adam von Aures gehen will, findet das Treffen gesichert auf dem Flaggschiff von Vetris-Molaud, der VOHRATA, statt. Ein Treffen mit der lebenden Statue von Zeno Kortin war eh Bestandteil der Vereinbarung.
Sowohl was die Motive, als auch die Möglichkeiten von Adam von Aures angeht, hat sich der Tamaron aber verschätzt. Auf mehreren Ebenen beginnt ein Kampf der Parteien…

Die Gestalt Adam von Aures ist bisher immer Geheimnisvoll gewesen, aber hier wird durch seine Aktionen aber wieder ein gutes Stück enthällt. Vielleicht nicht von seiner eigentlichen Motivation, aber von seinem Zwischenziel.
Die Handlung schreitet sowohl im Roman, als auch im Zyklus, jetzt schneller vorran, in 10 Bänden ist ja schon das Zyklusinale. Und das wird spannend, ich kann noch nicht so recht erahnen, weilche Teile des Zyklus abgeschlossen werden bzw. wie die einzelnen Handlungsfäden am Ende von Band 2999 so dastehen werden.