Skip to content

Yahoo lebt in der DNS Vergangenheit

Knapp eine Woche ist es nun her dass diese Seiten umgezogen sind.
Diesen neuen Server habe ich vorbereitet und nachdem alles Bereit war hat die Systembändigerin meines Vertrauens die DNS Einträge aktualisiert.

Schon nach einem halben Tag waren so gut wie alle menschlichen Besucher (das bist z.B. Du) mit der neuen IP versorgt und landeten hier. Auf dem alten waren da schon fast nur noch Suchmaschinen zu Gange.

Suchmaschinenanteil auf dem Standardleitweg seit dem Umzug
Nach knapp einer Woche haben alle umgestellt. Alle? Nein! Ein einsamer Dienst wehrt sich standhaft gegen die aktuelle IP und beackert stur den alten Server. Der Dienst heisst Yahoo und war mal ein echtes innovatives Schwergewicht im Internet. Das muss so 10 Jahre her sein, heute ist es nur noch ein vergilbtes Abziehbild seiner selbst. Hält seine Größe nur dadurch dass Dienste wie flickr aufgekauft werden und danach in die gleiche Starre verfallen wie der Mutterkonzern. Dazu passt auch, dass Yahoo als Trafficquelle in meiner Statistik nicht einmal mehr einzeln aufgeführt wird. Mit 0,13% Anteil liegt es sogar noch weit hinter ICQ(!) und verschwindet sogar noch im Bereich “sonstige”.

Dass DNS Einträge selbst nach einer Woche bei Yahoo nicht aktualisiert werden ist einer der Tropfen die auf dem heissen Stein verdampfen…