Skip to content

eBücher gleichzeitig hören und lesen

Vor zwei Wochen hatte ich über Amazons Whispersync for Voice gebloggt, Amazons Synchronisationsdienst Whispersync der den Lesefortschritt auf allen Geräten auf dem gleichen Stand hält macht dies mittlerweile auch quer für die zugehörigen Hörbücher von Audible.

Wie erhofft funktioniert das für mich so gut, dass ich das Buch auf dem Kindle normal lese und während dem Sport das Hörbuch höre. Das Hörbuch von Audible ist komplett, jedes Wort des Buchs wird vorgelesen (natürlich mit entsprechender Betonung der verschiedenen Personen) und läuft allein 28 Stunden. Der Wechsel zwischen Hörbuch und Text geschieht aufs Wort genau(!).

Am Wochenende bin ich auf eine sehr praktische Mischung beider Möglichkeiten gestossen: Man kann auf dem Smartphone nicht nur zwischen der Text- und Hörversion wechseln sondern beides gleichzeitig haben.

Leseansicht mit Word Wise
Leseansicht mit Word Wise
Hörbuchansicht
Hörbuchansicht
Leseansicht mit Abspielknopf
Leseansicht mit Abspielknopf
Hörbuch aktiv in Leseansicht, gesprochene Worte markiert

In der Leseansicht wird unten eine Abspielleiste angezeigt, drückt man die nicht einfach weg wie ich es anfangs getan habe sondern drückt auf ‘Play’ wird das Hörbuch abgespielt und gleichzeitig die gerade vorgelesenen Worte markiert.

Details:
Kindle App: Version 4.11.0.127
Buch: The Name of the Wind, eBook, Hörbuch
Das ist sehr genial, gerade bei fremdsprachigen Büchern. Dabei hat sich bei mir auch die Funktion Word Wise aktiviert die bei (angeblich) schwierigen Wörtern eine Erklärung darüber einblendet. Die Kombination dürfte sehr genial sein um sich ans lesen und hören auf englisch zu gewöhnen, für mich ist es hauptsächlich eine Hilfe bei unbekannten Eigennamen die ich zuerst höre. Wobei ich beim hören normalerweise ja das Smartphone nicht im Blick habe und praktisch doch erst später beim lesen darauf zurück komme. Aber egal, eine geniale Funktion!
Zur Demonstration hab ich davon mal ein kurzes Video aufgenommen:

Wechselspiel zwischen E- und Hörbuch

Gesehen hatte ich den Hinweis schon einmal, als ich mir heute The Name of the Wind von Patrick Rothfuss gekauft habe ist mir der Hinweis auf das vergünstigte Hörbuch wieder aufgefallen, insbesondere habe ich den Hinweis auf die Synchronisation dieses mal bewusst wahrgenommen:

Whispersync for Voice (The Name of the Wind)

Die Position im (E-)Buch und Hörbuch werden synchronisiert, man kann zwischendurch wechseln?! Valentin hat es sofort via Twitter bestätigt und die Informationsseite zu “Whispersync for Voice bestätigt das u.a. mit einer eindeutigen Grafik:

Whispersync for Voice

Das musste ich natürlich ausprobieren, also habe ich das Buch doch gleich angefangen. Dazu lädt man das Buch erstmal in die Kindle App auf das Smartphone, die erkennt dass man auch das Hörbuch hat und bietet direkt an nahtlos zu wechseln, ein Fingertip genügt. Das Hörbuch stammt “technisch gesehen” übrigens zwar von Audible (gehört auch zu Amazon) aber man benötigt dazu nicht die Audible App, das macht alles die Kindle App.Kindle App Hörbuch und eBook Ich habe vorhin auf dem Kindle kurz den Prolog gelesen (eine Seite) und im Auto und beim Fitness über das Smartphone mit dem Hörbuch weiter gemacht (Bluetooth-Kopfhörer sind beim Sport dafür genial).
Wie erwartet funktioniert das sehr gut und als ich eben mal den “echten” Kindle E-Reader gestartet hat meldete er auch brav:

AMazon Kindle synchronisation zuletzt gelesene/gehörte Seite(ob auf dem Smartphone gelesen oder gehört wurde ist dem Kindle egal)

So kann ich also wirklich sowohl normal lesen auf dem Kindle und zum Beispiel beim Sport oder einer längeren Autofahrt das Buch einfach weiter hören. Bisher konnte ich mit Hörbüchern nicht viel anfangen weil ich zu Hause lieber lese und lange Autofahrten bei mir zu selten sind als dass es sich lohnen würde so ein ganzes Buch durchzuhören (The Name of the Wind läuft 28 Stunden). In dieser Kombination funktioniert das aber echt gut, ich glaube daran kann ich mich gewöhnen.
Nun werde ich mich beeilen um mit The Circle fertig zu werden und kann dann hoffentlich die knapp 700 Seiten von The Name of the Wind relativ schnell lesen und hören um dann mit dem eigentlich als nächstes geplanten Das Ende der Ewigkeit weiter zu machen.
Leider scheint es diese E-Book/Hörbuch Kombination bisher nur bei englischsprachigen Büchern zu geben, zumindest wenn ich mir meine Buchkäufe des letzten halben Jahr ansehe gibt es nur bei denen diese Option (die gibt es auch im nachhinein, einfach auf die Seite des eBooks bei Amazon gehen).
Es könnte aber auch einfach daran liegen, dass das Hörbuch eine Audible Produktion sein muss (die Metadaten im Hörbuch sind offenbar auf’s Wort genau, wechselt man auf dem Smartphone vom hören aufs lesen sind die letzten gehörten Worte markiert und dieser Stand wird synchronisiert) und das bei meinen letzten deutschsprachigen Büchern nicht der Fall ist. Da muss ich mich noch einmal schlau machen oder weisst DU es?