Skip to content

Verliebt in Paris

Nein, nicht die französische Hauptstadt ist gemeint, ich habe meinen Schatz in Flensburg kennen und lieben gelernt. Auch nicht diese schreckliche Hotelerbin, die einzigen Gefühle die ich da empfinde sind Abscheu.
Sondern ganz banal ein neues Telefon von Sony Ericsson. ‘Paris’ ist der Codename eines neuen Smartphones von Sony Ericsson. Während der Entwicklung tragen die Telefone dort alle Frauennamen. Mein M600i hiess ‘Lily’ (Auflistung hier).
Paris schlägt die Gleiche Linie ein wie mein M600i und das P1i (Elena). Touchscreen und die Wipptastatur wie sie mit dem M600 eingeführt und mit dem P1 fortgeführt wurde. Paris ist allerdings ein Slider, normalerweise ist die Tastatur nicht sichtbar. Dafür bekommt es ein Steuerkreuz, eine praktische Verbesserung.
Zum Glück bekommt es nicht wie das Xperia X1 Windows Mobile sondern ein benutzbares System, nämlich wie die Vorgänger Symbian mit der Oberfläche von UIQ, und zwar in gerade vorgestellten Version 3.3 (M600 und P1 haben 3.0).
Ich fang schon mal an zu sparen smile Bilder gibt’s (hier) keine, will ja keinen Ärger bekommen. cool
Aber lest und seht selbst: