Skip to content

Android/iOS: mit Nextcloud (und Raspberry Pi) etwas Unabhängigkeit von Google und Apple

Android

Das hier beschriebene Setup habe ich mit Nextcloud auf einem Raspberry Pi zu Hause eingerichtet, es ginge praktisch genauso ebenso mit Owncloud oder/und einem normalen Webhoster.


Sowohl Android als auch iOS synchronisieren standardmässig Daten wie Termine oder Kontakte. Dadurch sind diese gesichert und man kann sie auf mehreren Geräten und auch im Web sehen und verwalten. Aber nicht jeder will (oder darf!) diese Daten “irgendwo” im Internet speichern.

Merke: Es gibt keine Cloud, es ist nur der Computer eines Anderen. Und dieser Computer kann natürlich auch der Eigene sein.


Raspberry Pi 3

Vorraussetzung für eine der eingebauten Funktion vergleichbaren Synchronisation ist ein Rechner mit Internetverbindung, der immer erreichbar ist und natürlich etwas Software. Letztere ist hier Nextcloud, als Rechner kann dafür z.B. ein Server bei einem beliebigen Webhoster sein — oder ganz konsequent ein Server(chen) zu Hause. In meinem Beispiel mein Raspberry Pi 3 an einer VDSL-Leitung.

"Android/iOS: mit Nextcloud (und Raspberry Pi) etwas Unabhängigkeit von Google und Apple" vollständig lesen