Skip to content

Das Blog bei Google+

Es nutzt ja kein leugnen, als vor etwas über zwei Wochen die Google+ Seiten freigeschaltet wurden habe ich auch eine für dieses Blog angelegt.Bloglogo bei Google+

Zu finden ist sie hier unter einem ganz fürchterbarem Link: https://plus.google.com/104849101022182490594.

Links habe ich jetzt mal provisorisch das mittlere Symbol eingefügt, da muss ich mir aber noch etwas besseres überlegen, das gefällt mir so noch nicht wirklich.

Von Google selbst gibt es zwei Boxen in denen man die Seite direkt in seine Kreise hinzufügen kann und das g+ Symbol in drei Größen.
Muss mal drauf rumdenken was und wie ich das hier integriere. Netterweise kann man jeweils einstellen dass sie asynchron geladen werden, in gültiger HTML5 Syntax sind und — hierzulande wichtig — erst explizit geladen werden und nicht beim laden der Seite (was die Standardeinstellunge ist).


Momentan fülle ich die Seite manuell mit Inhalten, das API erlaubt ja noch keinen schreibenden Zugriff. Mittelfristig soll dort aber mehr landen als nur verlinkte Beiträge, ein paar Videos die ich für das Blog gemacht aber teilweise nicht verwendet habe sind dort auch und ich kann mir auch vorstellen dort z.B. Gedanken zur Umgestaltung abzuladen. Mal sehen…

Google Plus ist nun offen für alle

Heute schon auf Google gewesen? Auf der Webseite, nicht über das Eingabefeld im Browser Google zur Suche benutzt.
Seit heute macht Google sehr deutlich plakativ auf Google Plus aufmerksam:
google.de mit Hinweis auf Google Plus

Google Plus, der Gegenentwurf zu Facebook ist nun für jedermann zugänglich. Einfach anmelden.
Ich bin seit 3 Monaten dort zu finden, vor zweieinhalb Monaten hatte ich ein erstes Fazit geschrieben das vielleicht hilft sich dort einzurichten. Hinzugekommen sind seit dem vor allem Spiele (und sehr viel “unter der Motorhaube”),Google Plus - Spiele sie sind hinter einem eigenen Symbol organisiert und nur dort siehst Du auch Mitteilungen deiner Kontakte aus den Spielen. Der normale Nachrichtenstrom bleibt erfreulich Spielefrei.

Mit einem Klick zu Google+

Google+Google hat gestern die Einladungen zu Google+ umgestellt so dass man keine E-Mail Adresse mehr angeben muss sondern man über einen Link einladen kann.
Sprich Du musst mir nicht mehr Deine E-Mail Adresse mitteilen sondern kannst einfach auf meinen

klicken und kannst auch mitspielen smile

Vorraussetzung ist eine Google-Mail Adresse mit der Domain @gmail.com oder @googlemail.com; eigene Domains via Google-Apps funktionieren m.w. noch nicht.

Jedes Mitglied kann auf diese Weise 150 Leute einladen, falls mein Kontingent erschöpft ist frag einfach die Suchmaschine Deines Vertrauens, das Netz ist voll mit Links wie meinem.