Skip to content

Jetzt beim Campmontag: Flugzeuge tracken mit dem Raspberry Pi und einem DVB-T Stick

Flensburg

Jetzt gerade erzähle ich beim CampMontag Flensburg, wie man mit einem DVB-T Stick und einem Raspberry Pi flugzeuge empfangen kann.

Es ist eine etwas aktualisierte Version der Session, die ich beim Barcamp Kiel 2014 gehalten habe. Session-Recycling mag ich zwar nicht wirklich, aber einerseits wurde ich gefragt und außerdem sind die DVB-T Sticks ja hierzulande ansonsten unbrauchbar geworden.Präsentation: Flugzeuge tracken mit dem Raspberry Pi und einem DVB-T Stick (PDF)

Falls es Dich interessiert habe ich die aktualisierten Folien hier als PDF hinterlegt.

Mein Raspberry Pi überwacht jetzt den Luftraum

Raspberry Pi mit DVB-T Stick

Es funktioniert!

Das Empfangen der ADS-B Transponder von Verkehrsflugzeugen mittels einem einfachen DVB-T Stick und einem Raspberry Pi die ich vor anderthalb Monaten gebloggt hatte funktioniert wirklich wie hier beschrieben (fast) auf Anhieb und präsentiert die gefundenen Daten über einen integrierten Webserver übersichtlich auf einer Karte:

ADS-B Transponder ausgelesen mit DVB-T Stick auf Landkarte

Da mein Rasperry Pi mit Arch Linux läuft das offenbar /usr/local/ standardmässig nicht im libpath hat musste ich das noch kurz anpassen, aber ansonsten ist es wirklich nur zwei git repositories klonen und compilieren. Ach ja, und das Kernelmodul zum fernsehen muss man vorher entladen, aber das ist ja kein Verlust. laugh