Skip to content

BundleStars feiert ein Bündel-Fest

Da sollte man als Spieler auf allen PC-Plattformen ein Auge drauf halten: Bundle Stars feiert das Bundle Fest 4 und stellt alle 24 Stunden ein neues Bündel zusammen.

Bundle Stars - Bundle Fest 4

Schon das erste Bündel gefällt: Tropico 4: Steam Special Edition, Magicka, S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky, Mount & Blade: With Fire & Sword, System Shock 2, Deponia, To the Moon und Prime World: Defendersallle zusammen für 1,93€!
Alle Spiele gibt es via Steam für Windows, 4 auch für MacOS und 3 auch für Linux.

Wer auf Echtzeitstrategie steht sollte sich auch das All Stars 5 Bundle ansehen, es enthält für 2,89€ auch 8 Spiele, darunter Planetary Annihilation inklusive Planetary Annihilation – Digital Deluxe Add-on für Linux, MacOS und Windows.
Wie gesagt, alle 24 Stunden gibt es ein neues Bundle; für 1,93€ muss man beim heutigen Bundle wohl nicht lange nachdenken sofern auch nur ein einziges Spiel auch nur entfernt interessant ist wink

Hochkarätiges SciFi Buchbundle bei BookBale

Buchbundles mit wählbarem Preis scheinen beliebt zu sein, BookBale hat nun auch eines geschnürt das man noch bis Ende November kaufen kann.BookBale.com SciFi Bundle
BookBale ist mir neu, sie haben aber ein Science-Fiction Bundle geschnürt das mit grossen Namen aufwarten kann: Das Bundle enthält u.a. Bücher von Frank Herbert, Mike Resnick und Robert A. Heinlein.

Das Paket ist wie üblich zweigeteilt:
Für einen frei wählbaren Preis an 2,99$ (~2,22€) gibt es The Jesus Incident von Frank Herbert & Bill Ransom, Climbing Olympus von Kevin J. Anderson, Birthright: The Book of Man von Mike Resnick, Starplex von Robert J. Sawyer, Future Perfect von Nancy Kress und Elvenbane von Mercedes Lackey & Andre Norton.
Zahl man mindestens 10$ (~7,41€) ausserdem noch The Hemingway Hoax von Joe Haldeman sowie Citizen of the Galaxy von Robert A. Heinlein.

Alle Bücher gibt es wie üblich im mobi Format für den Kindle und als ePub für andere E-Reader.
Auch wenn die Seite nicht wirklich schick aussieht, dahinter steht der Herausgeber des Galaxy’s Edge Magazins dessen (Chef?) Redakteur auch Mike Resnick ist. Für Science-Fiction Fans auf jeden Fall ein sehr interessantes Paket.