Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2975: Der Herr der Zukunft


Perry Rhodan 2975: Der Herr der Zukunft

Der Imperator vollendet seine Transformation – er sieht das Schicksal ganzer Galaxien

Imperator Bostich hat Wanderer angegriffen, auch Adam von Aurest ist anwesend. Es fehlt nur Perry Rhodan, dann sind die drei Kardinal-Frakatoren zusammen und die Ekpyrosis droht. Sie war der Grund, warum in Band 2700ff das Atopische Tribunal alle drei Fraktoren zu einer jahrundertelangen Verbannung verurteilt hatte.
Während Atlan, Gucky und Co. versuchen zu verhindern, dass alle Drei zusammentreffen, werden sie Zeuge der Auswirkungen des Angriffs auf Wanderer. Ein wichtiger Bestandteil ist die von Adam von Aurest gestohlene Biophore und die Auswirkung ist immens.

Hier geht es wirklich ab, die Gefahr ist größer, als die Protagonisten ahnen. Und auch die Auswirkung auf den weiteren Zyklus dürfte gewaltig sein. So recht weiss ich nicht, ob und welche Rolle die bisherigen Gefahren durch die Thoogondu oder Gemini noch spielen werden. Es sind aber nur noch 24 Romane in diesem Zyklus, mit Sicherheit werden die meisten Fäden zusammen geführt. Und vermutlich anders, als ich es mir jetzt ausmale…