Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2936: Das Geheimnis von Thoo


Perry Rhodan 2936: Das Geheimnis von Thoo
Sie suchen das Erbe einer Superintelligenz – und stoßen auf eine unsichtbare Welt

Dieser Band setzt Band 2925 bzw. 2919 fort. In letzterem hatten Optier Qunit, Ernst Ellert und Co. auf Wanderer den Roboter und Boten von ES Hommunk gefunden. Er hatte sie auf die Welt Thoo im Madurantsystem aufmerksam gemacht. Dort soll es Hinterlassenschaften von ES geben.
Dort finden sie erstmal gar nichts. Die Welt ist nicht besiedelt und zeigt auch keine Anzeichen einer früheren Besiedelung. Auch höheres Leben ist nicht präsent. Doch Zau spürt eine Präsenz, die nicht von Tieren kommen kann. Auch benehmen sich einige Tiere zu geplant. Alles wird schlagartig anders, als sie eine alte Technik reaktivieren: der gesamte Planet erwacht zum Leben und gibt Einblick in die frühere Besiedelung. Der Name des Planeten gibt schon einen Hinweis…

Spannend, die Welt der Vergangenheit ist da und auch nicht da. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung, die schon auf dem Reader bereit steht, es dürfte einiges über den Ursprung des Goldenen Reichs zu lesen geben.