Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2911: Riss im Lügennetz


Perry Rhodan 2911 - Riss im Lügennetz

Am Abgrund der Altvorderen – sie suchen Erkenntnis jenseits des Heroldischen Gewölles

Perry befindet sich auf Einladung der Thoogondu bei den Sporassiden, dort soll er sich von der Wohltätigkeit der Goldenen Reiches überzeugen. Im vorigen Band war er dabei aber auf Widersprüche gestossen.
Er und seine Gruppe werden von abtrünnigen Rebellen entführt. Sie führen ihn durch alten Höhlen, in denen er weitere Überreste der Vergangenheit sieht, die nicht zur offiziellen Geschichte passen. Die Thoogondu schicken gleichzeitig einen Trupp Sporassiden los, um Perry zu retten. Die Motivation dafür ist nicht eindeutig…

Ein wirklich toller Band, abwechselnd aus beiden Perspektiven geschildert. Je weiter er fort schreitet, desto kürzer werden die jeweiligen Kapitel und umso höher die Geschindigkeit der Erzählung. Ich freue mich auf die Fortsetzung! Die liegt schon bereit, aber so wenig wie ich in der letzten Woche zum bloggen gekommen bin, bin ich zum lesen gekommen. Jetzt also erstmal den vierten band von Terminus und dann Band 2912 laugh