Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2872: Leccores Wandlungen

Perry Rhodan 2872: Leccores Wandlungen von Michael Marcus Thurner
Perry Rhodan 2872 - Leccores Wandlungen
Im Herzen des Tamaniums –
eine Verschwörung soll verhindert werden

Der Chef des TLD, Attilar Leccore ist weiterhin unter Ausnutzung seiner Fähigkeit, Gestalt und Wesen anderer Personen zu übernehmen, an Bord eines Sternengewerks der Tiuphoren. So gelangt er nach Tefor, wo die Tiuphoren offenbar schon länger den tefrodischen Maghan Vetris-Molaud kontrollieren.
Seine Fähigkeiten als Gestaltwandler ausnutzend versucht er, möglichst viel zu erfahren und aktiv zu werden…

Ohne viele Umschweife geht es hier nur um Attilar, wie er gezielt seine Fähigkeiten nutzt, um sein Ziel zu erreichen. Zwar gibt es natürlich auch hier immer wieder den Blick nach Links oder Rechts auf scheinabre Nebenschauplätze, aber die Handlung ist eher straff.
Hat mir gefallen, schliesslich folgen nun auch nur noch 2 Bände in diesem Zyklus ehe der Sternengruft-Kurzzyklus startet. Klar ist auf jeden Fall, daß die Tiuphoren ebensowenig verschwinden werden wie das Atopische Tribunal. Ich habe eine Vermutung wie der Zyklus abgeschlossen werden könnte, aber beide aktuellen Bedrohungen werden vermutlich als Faktor weiter in der Serie bleiben, auch wenn einer vielleicht für viele Bände nicht mehr auftauchen wird. Ich bin gespannt wink