Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2828: Die Technoklamm

Perry Rhodan 2828: Die Technoklamm von Michael Marcus Thurner
Perry Rhodan 2828 - Die Technoklamm
Atlan auf der Suche nach dem Richterschiff – gejagt von den Verfolgern des Tribunals

Nachdem wir einige Wochen Viccor Bughassidow und seiner KRUSENSTERN auf der Suche nach Sheheena bzw. Medusa gefolgt sind schwenkt der Fokus in diesem Heft zurück zu Atlan und Co. den wir in Band 2823 verlassen hatten.
Atlan ist mit den drei Geniferen Lua Virtanen, Vogel und Shukard Ziellos auf dem Planeten Andrabasch auf der Suche nach dem dort gestrandetem Atopischen Richterschiff WEYDSHAN um mit Hilfe dessen Piloten Pensor die Erlaubnis zum Einflug in die Jenzeitigen Lande zu erhalten. Die WEYDSHAN liegt in einem Gebirge, das von Technogeflecht überwuchert ist, der Technoklamm.
Dass Atlan das Richterschiff CHUVANC erobert und damit zur ATLANC gemacht hatte ist damals natürlich nicht unbemerkt geblieben, neben der Falle die man der ATLANC gestellt hatte und in der Zwischenhandlung Die falsche Welt von Band 2812 bis 2814 geschildert wurde hatte Richter Matan zwei Tesqiren der ATLANC durch die Synchronie hinterher geschickt. Die Beiden sind mittlerweile auch auf Andrabasch eingetroffen und machen Jagd auf die 4’er Gruppe im Gebirge…

Michael Marcus Thurner nimmt die Handlung um Atlan direkt wieder auf und baut parallel die beiden Tesqiren auf, beide Handlungsstränge treffen sich im letzten Drittel. Während die Gruppe um Atlan mit der Umgebung kämpft geht es bei den Tesqiren eher um die Charakterbildung, Tesqiren sind Botschafter des Atopischen Tribunals, Schmeichler die von Natur aus friedlich sind. Doch Richter Matan hat sie nicht zufällig ausgewählt und ihr Charakter wird neben denen von Atlan und Co. in der Fortsetzung im nächsten Band sicher eine wichtige Rolle spielen der von Michelle Stern geschrieben wurde und von daher wohl mehr auf die Charaktere als auf Action setzen wird.