Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2804: Hüter der Zeiten

Perry Rhodan 2804: Hüter der Zeiten von Michael Marcus Thurner
Perry Rhodan 2804 - Hüter der Zeiten
Einsatz im heimischen Sonnensystem – einem Geheimnis der Vergangenheit auf der Spur

Nachdem Perry Rhodan und Co. in der vorigen Woche erneut für den Kodex aktiv geworden sind und ihn gegen die Tiuphoren verteidigt haben machen sich die Terraner auf den Weg in das — später einmal — heimische Sonnensystem. Hier sollen “Die Hüter der Zeiten” sein, eine geheimnisvolle Gruppe von Wesen von denen das Kodex Warnungen vor den Tiuphoren erhält.
Das System ist wichtig und schwer bewacht, während die offiziellen Wege ihren Lauf nehmen machen sich die Terraner verdeckt auf und untersuchen das Sonnensystem wie es in der Vergangenheit ist, u.a. hat es mehr Planeten die im Laufe der Zeit verloren gehen werden. Perry selbst sieht sich auf der vorzeitlichen Erde um und natürlich ist dort nicht alles wie vermutet…

Weiter geht es mit der Gruppe um Perry selbst, bisher der einzig aktive Handlungsstrang des neuen Zyklus. Auch dieser Roman ist sehr gut zu lesen und bringt sowohl den aktuellen als auch den vorigen Zyklus ein gutes Stück weiter. Natürlich stehen wir erst am Anfang des Zyklus und ob z.B. die Tiuphoren in einigen Wochen noch die gewichtige Rolle einnehmen wie jetzt darf bezweifelt werden, ich glaube allerdings auch nicht dass sie komplett verschwinden werden. Für das was wir über den neuen Zyklus bisher erfahren oder angedeutet bekommen haben ist hier aber wieder ein guter Schritt nach vorn getan worden. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.