Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2789: Plothalos Trümmerwelten

Perry Rhodan 2789 - Plothalos Truemmerwelten
Gucky und Monkey im Einsatz – auf der Suche nach tefrodischen Agenten

Nach den Ereignissen letzte Woche in der Provcon-Faust hatten sich die Protagonisten getrennt, Monkey und Gucky sind gemeinsam auf einer Mission auf/bei Paramag. Der einzige, riesige Planet des System ist zerstört worden und schwebt in Form von tausender bewohnter Trümmerteile um die Sonne. Und augenscheinlich suchen die Tefroder hier irgendetwas wichtiges…

Dieser Band ist wieder einmal bestimmt von sehr fremdartigen Wesen, die Paramag sind nicht einfach zu greifen. Sie haben die Fähigkeit in Metall einzutauchen und darin zu reisen. So überbrücken sie in dünnen Metallfäden die Abstände zwischen den Trümmerstücken ihres ehemaligen Planeten. Interessanter ist hier aber was die Tefroder hier suchen. Es ist etwas ganz bestimmtes und es hat wieder einmal mit den Meistern der Insel zu tun.
Die Meister der Insel sind schon oft referenziert worden in diesem Zyklus, nicht zuletzt stammt der Titel “Maghan” den sich der Regent der Tefroder Vetris-Molaud gegeben hat von den Meistern der Insel. Ich muss wirklich mal den entsprechenden Zyklus lesen und mir die Silberbände 21-32 auf die Liste setzen.
Der Meister der Insel Zyklus waren übrigens die Hefte 200-299 — jetzt sind wir ein halbes Jahrhundert später bei Heft 2789! Perry Rhodan ist halt etwas langfristiges, auch die Paramag sind wohl zuletzt in Heft 597 aufgetaucht…
Wie letzte Woche erwähnt habe ich weiterhin nicht das Gefühl, dass das Kapitel Atopisches Tribunal in den verbleibenden 10 Heften endgültig geschlossen werden wird, momentan kann ich mir auch nicht denken wie die akute Bedrohung der Milchstrasse durch das Tribunal in den letzten Bänden abgewendet werden soll. Aber da lasse ich mich überraschen, wird schon klappen wink