Skip to content

Noch 4 Wochen bis Perry Rhodan 3000: Mythos Erde

In 4 Wochen ist es soweit:Perry Rhodan 3000: Mythos Erde

Perry Rhodan Heft 3000 erscheint

Seit 3000 Heften, vom 08. September 1961 an, erscheint Perry Rhodan jede Woche ununterbrochen und führt auch die Handlung kontinuierlich fort. Die Handlung wird dabei etwas unterteilt in Zyklen, die jeweils eine Rahmenhandlung innerhalb dieses riesigen Erzähluniversums haben.

Mit Band 3000 gibt es nicht nur ein großes Jubiläum, es startet auch ein neuer Zyklus. Er heisst schlicht Mythos und der Jubiläumsband konkretisiert den Mythos: Mythos Erde. Das ist ‘ne Ansage:


Eine ferne Zukunft – in der die Erde nur ein Mythos ist …

Nach einer gefährlichen Reise durch Raum und Zeit kehrt Perry Rhodan in die Milchstraße zurück. Wieviel Zeit vergangen ist, weiß er nicht. Was sich geändert hat, kann er nicht einmal ahnen.
Schnell stellt er aber fest: In der Galaxis ist die Cairanische Epoche angebrochen – und als schlimmster Feind in dieser Zeit gilt er. Eine unbarmherzige Jagd auf Perry Rhodan und seine Gefährten beginnt …


Band 3000 wird auf jeden Fall ein idealer Zeitpunkt zum Einstieg werden!

Kein Angst, man muss die 2999 Romane davor nicht kennen oder gelesen haben. Alles, was man zum Verständnis braucht, wird in jedem Roman erwähnt. Ein Nebensatz reicht oft schon oder eine Erläuterung, die in der Handlung einem neuen Charakter gegeben wird.
Alle Romane gibt es bei Bedarf als eBook, aber man muss die alten Romane nicht nachlesen, um einen bestimmten Aspekt oder Umstand zu verstehen. In der PerryPedia kann man praktisch alle Fakten nachlesen. Das ist vermutlich der wichtigste Link im Zusammenhang mit Perry Rhodan wink.

Der neue Zyklus ist auf Papier ab dem 15. Februar 2019 erhältlich, im Abo und das eBook gibt es schon einen Tag früherlaugh. Gerade, weil man auch 50 Jahre alte Hefte als eBook in Sekunden auf dem Reader hat, ist die Serie ideal für Elektrolesercool. Und es kommt gar nicht selten vor, dass sich irgendetwas auf derart “alte” Geschehnisse bezieht. Die PerryPedia liefert zwar alle Fakten, aber es juckt mich z.B. schon lange, den legendären Meister der Insel Zyklus (ab Band 200) zu lesen. Der ist ab 1965 erschienen und als eBook habe ich den jederzeit auf meinem Reader, stell dir das mal in der Totholzvariante vor…

eBook Wochenangebote mit Frank Schätzing

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Seit Freitag gibt es wie immer neue Wochenangebote im Kindle-Deal der Woche.


Frank Schätzing: Breaking News

Aufmacher bzw. aus den 21 Büchern im Angebot meistverkauft ist diese Woche der Thriller Breaking News von Frank Schätzing für 5,49€. Mit 959 Seiten wieder ein dickes Buch, von Schätzing war es aber auch nicht anders zu erwarten. Seine ausführliche Schreibweise ist nicht jedermanns Sache, aber wenn man sich drauf einstellt kann man es auch schnell lesen… Seine Bücher fand ich aber bisher alle lesenswert.
Genau mein Geschmack ist (vermutlich) auch das Buch Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen von Lars Simon für 4,49€. Ein magischer Krimi mit Mops(?) in schwedischen Wäldern. Klingt gut, werde ich hoffentlich bald schaffen zu lesenwink.
Sarah J. Naughton: Ich soll nicht lügenIch weiß nicht, wie es Dir dabei geht, aber bei dem Psychothriller Ich soll nicht lügen von Sarah J. Naughton (2,99€) schreckt mich ein wenig das Cover ab. Es wirkt auf mich bewusst angelehnt an die Shepherd-Thriller von Ethan Cross (Ich bin die Nacht) und das macht mich misstrauuisch. Die Geschichte klingt aber interessant, da werde ich dennoch noch etwas drüber nachdenken. Wenn Du etwas zu dem Buch sagen kannst würde mich auch Deine Meinung interessieren!

gelesen: Perry Rhodan 2995: Die uneinnehmbare Festung


Perry Rhodan 2995: Die uneinnehmbare Festung

Rückkehr in den Dakkarraum – auf der Suche nach dem Ruhenden Bhal

Atlan kehrt mit Tamareil, Zau und Mahnaz Wynter zurück in den Dakkarraum um die Hintergründe der angekündigten Phase Shod zu erfahren. Das Geshodrom im Dakkarraum hat offenbar einiges damit zu tun.
Dort angekommen erfahren sie tatsächlich einige Hintergründe, aber müssen erfahren, dass nicht alles so verlaufen soll, wie sonst…

So recht weiss ich noch nicht, was ich von diesem Band halten soll. Es ist offenbar der erste von zwei oder drei Bänden und legt daher nur den Grundstein. Aber – es kommen überhaupt nur noch 4 Bände in diesem Zyklus, wir haben doch keine Zeit!surprise
Das dürfte im nächsten, spätestens übernächsten Band richtig zur Sache gehen. GESHOD erwacht, der Weltenbrand will gelöscht werden und von Adam von Aures und dem Techno-Mahdi will ich gar nicht anfangen. Donnerstag erfahre ich mehr…

gelesen: Das schwarze Schiff

Das schwarze Schiff von Phillip P. Peterson

Phillip P. Peterson: Das schwarze Schiff

Der neueste Roman von Phillip P. Peterson entführt uns zusammen mit der Crew eines Raumschiffs auf einen Horrortrip:

Captain Jeff Austin und seine Crew stranden im interstellaren Leerraum, nachdem ihr Bomber bei einem Einsatz schwer beschädigt wurde.
Ihre letzte Hoffnung ist ein riesiges außerirdisches Raumschiff, das scheinbar verlassen zwischen den Sternen treibt. Sie bahnen sich einen Weg hinein. Doch dann wird die Befürchtung zur Gewissheit: Sie sind an Bord nicht allein und schon bald bedrohen unheimliche Wesen die Gestrandeten.
Es scheint nur einen Ausweg zu geben: Jeff macht sich mit den letzten Überlebenden auf den Weg zum weit entfernten Zentrum des Schiffes, um dem finsteren Geheimnis der Außerirdischen auf die Spur zu kommen.
Doch nichts kann sie auf das Grauen vorbereiten, das tief im Inneren des schwarzen Schiffes auf sie wartet.

Dem Klappentext habe ich kaum etwas hinzuzufügen, was sich Anfangs als ein “was wird uns hier wohl erwarten?” gibt, wird schnell zum einem Höllentrip. Spannend geschrieben und definitiv war nichts in dem Schiff so, wie ich es erwartet oder vermutet habe. Es verschiebt sich etwas, wenn die Crew das Geheimnis zu lüften beginnt.
Für mich war dieser Teil etwas weniger spannend, aber ich kann nicht direkt sagen, warum. Denn wenn ich darüber nachdenke, war auch der Teil spannend und ich kann jetzt nicht sagen, dass mich etwas gestört oder gefehlt hätte. Vielleicht war es einfach der Wechsel oder ein schlechter Tag wink.
 

gelesen: Perry Rhodan 2994: Engel und Maschinen


Perry Rhodan 2994: Engel und Maschinen

Ernst Ellert und Opiter Quint suchen die Stadt Aures – und erkennen die vierte Losung des Techno-Mahdi

Wir haben schon eine Weile nichts mehr von Opiter Quint und Ernst Ellert gehört. Das letzte mal müsste in Band 2972 gewesen sein. Die Beiden erreichen mit dem Dolan JASON die Welt Sanhaba, auf der sich die Stadt Aures befindet. Hier wollen sie näheres über Adam von Aures herausfinden, der nicht von ungefähr die Stadt im Namen trägt.
Ellert zeigt dabei eine neue Seite, die er vermutlich auch noch nicht kannte. Und auch der mitgereiste ehemalige(?) Bote der Superintelligenz ES, Homunk, hat etwas in Aures vor…

In großen Schritten geht es nun dem Abschluss des Zyklus entgegen, in Aures erfahren wir doch recht viel über Adam von Aures, den Techno-Mahdi und ein, zwei andere Dinge. Ob bzw. in welchem Umfang das etwas zum Ende beträgt werden wir spätestens in 5 Romanen wissen.

eBook Winterdeal Phase 3 sowie Wochen- und Monatsangebote Januar

Neues Jahr, neuer Monat, neue Woche – und reichlich neue eBook-Angebote.

Neben der am 25.12 gestarteten und noch bis zum 31.01. laufenden 3. Phase des Kindle-Winterdeals gibt es deutsche und englische Monatsangebote für den Januar und wie jeden Freitag auch neue Wochenangebote.

Wichtig zu wissen: Durch die Buchpreisbindung sind die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher bei jedem Händler reduziert! Fremdsprachige Bücher also nicht und Bücher von Selfpublishern auch nur dann, wenn es die Ausgabe bei mehreren Händlern gibt. Die meisten deutschsprachigen Bücher sind aber aus normalen Verlagen.
Ich verlinke hier auf Amazon, weil kein anderer Händler in der Lage oder Willens ist, ähnlich gute Übersichtsseiten zu erstellen. Wenn Du einen Tolino, Pocketbook oder sonstigen ePub-Reader hast, kauf das Buch einfach bei deinem normalen Händler.

Kommen wir nun zu den Angeboten, den Anfang macht die 3. und letzte Phase des Kindle-Winterdeals. Aus den 84 Büchern im Angebot fallen mir vier auf:
Anna Bednorz: Mord im CottageAls Irland- und Katzenfan war natürlich Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze von Anna Bednorz für 1,99€ ein Pflichtkauf für mich. Ging einfach nicht anderswink.
Schon seit etwa einem Jahr wartet der Ostfriesland-Krimi Hundstage für Greetsiel von Dirk Trost auf meinem Reader. Den schaff’ ich auch irgendwann zu lesen. Er kostet im Angebot 2,49€.Arnaldur Indriðason: Menschensöhne Ebenfalls bereits auf dem Reader habe ich den Island-Krimi Menschensöhne von Arnaldur Indriðason für derzeit 2,99€.
Interessant finde ich auch noch Snowblind – Tödlicher Schnee von Christopher Golden für 3,99€. Er kommt mit einer Empfehlung von Stephen King auf dem Cover, die Meinung darüber scheint geteilt zu sein. Ich empfehle da einen Blick in die Leseprobe, in der man die ersten 10% des Buches einsehen kann. Bilde Dir eine eigene Meinung und entscheide dann.

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Weiter geht es mit dem Kindle-Deal der Woche. Er läuft immer von Freitag bis Donnerstag.Hasnain Kazim: Post von Karlheinz
Erster Tipp ist hier der autobiografische Roman Panikherz von Benjamin von Stuckrad-Barre für 4,99€. Ebenfalls 4,99€ kostet Post von Karlheinz: Wütende Mails von richtigen Deutschen – und was ich ihnen antworte von Hasnain Kazim. Was der Journalist mit ausländisch klingendem Namen so an Mails erhält ist erschreckend, umso schöner sind seine Antworten.

Im deutschen Kindle-Deal des Monats gibt es im Januar 58 Bücher im Angebot. Darunter diese, dich erwähnen möchte:
Sebastian Fitzek: Passagier 23Ein sicherer Tipp sind die Psychothriller von Sebastian Fitzek, von ihm ist Passagier 23 diesen Monat für 4,99€ im Angebot. Zu meinen Liebelingsautoren gehört auch Ken Follett, dank einem eigenen Rechercheteam sind seine historischen Romane sehr realistisch. Von ihm ist Die Leopardin für 3,99€ im Angebot.
Michael Connelly: Schwarzes EisWer bei Amazon die Serie Bosch gesehen hat, dem sei der Thriller Schwarzes Echo von Michael Connelly für 4,99€ ans Herz gelegt. Es ist der erste Roman der Harry-Bosch Reihe, auf der die Amazon-Serie basiert.
Für Filmfreunde gibt es außerdem den Sammelband Jack Reacher Band 1-3: Größenwahn / Ausgeliefert / Sein wahres Gesicht von Lee Child für 12,99€ im Angebot. Insgesamt 1486 Seiten dürften für ein paar Wochen reichen wink.

Zu guter Letzt der englische Kindle-Deal des Monats. Die 202 Bücher des Angebots unterliegen nicht der Buchpreisbindung und sind daher nur bei Amazon reduziert.
Interessante Bücher gibt es bei der Menge natürlich auch reichlich (aber auch viel uninteressantes). Interessant finde ich z.B. A Prisioner of Birth von Jeffrey Archer für 1,29€.Chris Hadfield: An Astronaut's Guide to Life on Earth Eher lustig ist An Astronaut’s Guide to Life on Earth von Chris Hadfield für ebenfalls 1,29€. Etwas für Science-Fiction Freunde ist der erste Roman von Alastair Reynolds Revelation Space für 0,99€.
Außerdem fallen mir ganze Serien ins Auge: Von Charlie N. Hilmberg die Paper Magican Reihe: The Paper Magican, The Glass Magican und The Master Magican kosten jeweils 0,99€.
Richard Phillips: WormholeAus der Rho Agenda Reihe von Richard Phillips sind nur Band 1 und 3 reduziert: The Second Ship und Wormhole kosten je 0,99€, während der mittlere Romann Immune 4,99€ kostet. Den ersten Band habe ich schon gelesen und da die Bücher immer mal wieder im Angebot sind, würde ich die beiden reduzierten glatt jetzt kaufen und für den mittleren Band auf ein Angebot warten. Besser sieht es da aus bei Vorgeschichte, die Rho Agenda Inception Reihe ist vollständig: Once Dead, Dead Wrong und Dead Shift kosten ebenfalls je 0,99€.
Marcus Sakey: BrillianceVon Marcus Sakeys Brilliance Trilogie sind die ersten beiden Bände reduziert: Brilliance und A Better World kosten jeweils 0,99€, während Written in Fire momentan 4,99€ kostet. Aber auch das ist immer mal wieder reduziert.
Es gibt noch weitere “holprige” Reduzierungen anderer Serien, sieh dir das Angebot am Besten selbst an. Gerade die englischsprachigen Bücher sind oft reduziert und bei den niedrigen Preisen kann man ruhig auch Bücher kaufen, bei denen man für die komplette Reihe ein anderes Angebot abwarten muss.

 

Das waren nun meine Tipps, mich interessiert aber auch was DU empfehlen kannst. Wenn du weitere Tipps hast, oder auch von einem Buch abraten willst, schreib doch einen Kommentarangel:

gelesen: BLACKOUT – Morgen ist es zu spät


Marc Elsberg: BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Auf Empfehlung eines Freundes, der in der Branche arbeitet, habe ich mir mal diesen Thriller vorgenommen, der seit 2 Jahren schon auf meinem Reader wartete:

An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben.

Die Stromnetze sind international verbunden, dadurch kann z.B bei Bedarf Strom aus Dänemark importiert und bei Überkapazitäten nach Frankreich verkauft werden. Alle Netze sind aufeinander abgestimmt.
Diesen filigrane Gleichgewicht wird durch einen Angriff gestört, in der Folge brechen alle Netze nach und nach zusammen. Ohne Strom bricht das öffentliche Leben zusammen, nicht nur Telefon und Fernsehen funktionieren nicht mehr, auch die Wasserversorgung benötigt Strom. Lebensmittelläden sind auf regelmässige Lieferungen angewiesen, doch auch die Pumpen an der Tankstelle benötigen Strom, ebenso wie die Raffiniereien, Lebensmittelproduzenten oder die Kühlung von seit Jahren abgeschalteten Atomkraftwerken…

Dass die Netze international verbunden sind ist kein Geheimnis, was viele aber nicht wissen ist, dass die Netze ständig nachjustiert werden müssen. Intern und miteinander. Ganz real werden z.B. kleinere Kraftwerke gedrosselt, weil Großkraftwerke nicht so schnell reagieren können und der dadurch zu viel produzierte Strom nicht abgenommen werden kann. Eine Störung kann so ganz real das System aus dem Gleichgewicht bringen und zusammen brechen lassen. Daher muss ständig nachgeregelt werden.
Falls das mal nicht klappen sollte hätten wir tatsächlich ein echtes Problem: fast kein Kraftwerk ist “Schwarzstartfähig” – man kann es nicht einfach einschalten, sondern benötigt für den Start praktisch immer Strom von außerhalb. Woher soll der kommen, wenn alle Kraftwerke (Not)abgeschaltet wurden und wie im Buch geschildert zusätzliche Maßnahmen sabotiert werden?

Das geschilderte Szenario ist nicht so unrealistisch wie es scheint, die Schwachstellen existieren und könnten so gravierende Auswirkungen haben. Der Autor hat einige Puzzlestücke weggelassen und verändert um keine Anleitung zu liefern, aber erwähnter Freund hat mir dringend geraten, das Szenario ernst zu nehmen.

Ein erschreckend realistischer Thriller, der jeden Moment so passieren könntesurprise