Skip to content

gelesen: Dark Matter

Dark Matter von Blake Crouch

Blake Crouch: Dark Matter

Ich weiß nicht, ob ich vorher etwas über das Buch gelesen hatte, aber aus irgendeinem Grund war ich drüber gestolpert und hatte es am 22. August gekauft. War es im englischen Kindle-Deal des Monats?
Egal, diese Beschreibung hatte mich jedenfalls überzeugt es zu kaufen und zu lesen:

‘Are you happy in your life?’

Those are the last words Jason Dessen hears before the masked abductor knocks him unconscious.

Before he awakes to find himself strapped to a gurney, surrounded by strangers in hazmat suits.

Before the man he’s never met smiles down at him and says, ‘Welcome back.’

In this world he’s woken up to, Jason’s life is not the one he knows. His wife is not his wife. His son was never born. And Jason is not an ordinary college physics professor, but a celebrated genius who has achieved something remarkable. Something impossible. Is it this world or the other that’s the dream? And even if the home he remembers is real, how can Jason possibly make it back to the family he loves? The answers lie in a journey more wondrous and horrifying than anything he could’ve imagined – one that will force him to confront the darkest parts of himself even as he battles a terrifying, seemingly unbeatable foe.

Faszinierend zu lesen, ist es Physik oder Science-Fiction? Letztlich ist es beides, eine Wissenschafts-Fiktion. Die allerdings ihre Hauptwirkung eher philosophisch-abstrakt hat. Man fragt sich, wie man selbst reagieren würde. Was einem passieren müsste, dass man genauso handelt, wie einige der Personen im Buch, vor allem zum Ende hin.

Ein wirklich sehr gut gemachtes Gedankenexperiment, das ich mir auch sehr gut als Film vorstellen kann. Bitte nicht als Serie, daraus wird eher ein Quantum Leap als _Expanse_ indecision. Und bitte mit dem gleichen Ende.

gelesen: Perry Rhodan 2930: Die Sterne warten


Perry Rhodan 2930: Die Sterne warten

Seine Welt verändert sich – er wird der Verbündete des Adauresten

Huh, da will ich dieses mal inhaltlich eigentlich gar nichts erzählen. Dieser Band scheint völlig außerhalb der Reihe zu stehen. Aber das täuscht, das wird klar, he weiter man liest. Wie die Zusammenhänge genau sind ist auch em Ende nicht wirklich klar.

Ganz anders zu lesen, man kennt zumindest einige der Hauptfiguren, aber sie sind völlig anders, als gewohnt. Als wenn ein Roman, der eigentlich für die NEO Reihe geschrieben wurde in die Erstauflage gelangt ist. Aber das täuscht, alles hat seine Richtigkeit. Welche, das musst du aber selbst lesen…

eBook Wochenangebote, Herbstdeal Teil 3 und englische Kindle-Deal des Monats Oktober

Drei eBook-Angebote habe ich noch zu bloggen: die gestern gestarteten Wochenenangebote, die dritte und letzte Stufe des Herbst-Deals sowie den nun freigeschalteten englischen Kindle-Deal des Monats Oktober:

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Fangen wir an beim Kindle-Deal der Woche:
Top-Titel der Woche ist Eine unbeliebte Frau: Der erste Fall für Bodenstein und Kirchhoff von Nele Neuhaus für 3,99€. Ich habe ehrlich gesagt noch nichts von ihr gelesen, aber das ist jetzt wohl mal die Gelegenheit anzufangen. Das Audible-Hörbuch kostet übrigens nur 3,95€ wenn man das eBook gekauft hat, für 7,94€ würde man also für das ungekürzte Hörbuch bezahlen, wenn man nur daran interessiert ist.
Interessant klingt für mich auch Der Nostradamus-Coup von Gerd Schilddorfer für 3,99€. Es ist der dritte Roman um den Piloten John Finch, aber ich vermute, dass man die anderen nicht gelesen haben muss. Der Ostsee-Krimi Todesstrand von Katharina Peters für ebenfalls 3,99€ ist schon fast aus Prinzip auf meinem Radar wink

Nach der ersten und zweiten Stufe ist Donnerstag auch die dritte und letzte Sttufe des Kindle Herbst-Deal freigeschaltet worden. Er läuft noch bis zum 1. November 2017:
Kazuaki Takano: ExtinctionOhne dass ich genau sagen könnte, warum, spricht mich unmittelbar der Thriller Extinction von Kazuaki Takano zu 4,49€ an. Und wieder im Angebot dabei ist auch Gott bewahre von John Niven für ebenfalss 4,49€. Das Buch liegt hier nun schon seit 2 Jahren auf meinem Reader surprise. Ich komme einfach nicht zum lesen cheeky. Unter den über 70 Büchern sind noch diverse, die mich ansprechen würden, aber ob der vielen ungelesenen Bücher beschränke ich mich auf diejenigen, die ich wirklich dringend lesen will.

Endlich freigeschaltet ist auch der englische Kindle-Deal des Monats Oktober. Als ich über den deutschen Deal gebloggt hatte, wurden noch keine Bücher angezeigt. Mittlerweile werden aber Dutzende Bücher im Angebot angezeigt:
Freeman Wills Croft: Mystery in the ChannelDirekt zuschlagen musste ich bei den zwei Büchern aus der Reihe “British Library Crime Classics”: Mystery in the Channel von Freeman Wills Croft und The Cheltenham Square Murder von John Bude kosten jeweils 0,99€. Ansonsten habe ich mir die Bücher verkniffen, auch wenn sie wirklich günstig sind. Am überlegen bin ich aber noch bei Titanic: Minute by Minute von Jonathan Mayo für 1,19€, die Chronologie der letzten Stunden des Schiffs ist bestimmt interessant.
Diesen Monat fallen mir sehr viele historische und politische Bücher im Angebot auf. So ist mit D-Day: Minute by Minute eine weitere Chronologie von Jonathan Mayo im Angebot (0,99€), aus der Reihe “Pan Military Classics” ist The Korean War von Max Hastings für 0,99€ dabei. Politisch aktuell sind The French Exception: Emmanuel Macron – The Extraordinary Rise and Risk von Adam Plowright für 4,29€, Theresa May PB: The Enigmatic Prime Minister von Rosa Prince für 1,49€ oder The Bad Boys of Brexit: Tales of Mischief, Mayhem & Guerrilla Warfare in the EU Referendum Campaign von Arron Banks für 2,19€. Das Angebot umfasst noch viele weitere Bücher aus dem historischen oder politischen Bereich.

Hätte ich nicht schon so viele ungelesene Bücher würde ich mir so einige Bücher noch näher ansehen, wenn Du aber noch andere Bücher empfehlen kannst würde ich mich über einen Kommentar freuen, denn zu viele Bücher kann man gar nicht haben cool

gelesen: Perry Rhodan 2929: Welt der Pilze


Perry Rhodan 2929: Welt der Pilze

Reginald Bull auf dem Höllenplaneten – ein Spross liegt im Sterben

Der Spross KYLDIN liegt weiterhin abgestürzt auf der feindlichen Welt Sumurdh. Die Gruppe um Bully ist mittlerweile wieder in den Spross zurück gekehrt. Dieser wird von innen heraus durch Tefroder angegriffen, während von außen die Sporen des den planeten dominierenden Pilzes zusetzen.

Nichts ist so wie es scheint, viele(s) ist anders, als es auf den ersten Blick aussieht. Inhaltlich will ich nicht mehr andeuten, es geht weiter im Spross, aber nächste Woche wechselt der Fokus der Handlung mal wieder.

eBook Wochenangebote mit Bob dem Streuner

Im neuen Kindle-Deal der Woche gibt es wieder 20 Bücher zu mindestens 50% reduziert, für meinen Lesegeschmack ist aber diese Woche nur ein Buch dabei:

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Und zwar ist das gleich der herausgestellte Top-Titel der Woche und den habe ich auch schon gelesen cheeky. Aber es ist ein tolles Buch und daher will ich darauf noch einmal hinweisen:
James Bowen: Bob und wie er die Welt sieht: Neue Abenteuer mit dem StreunerEs handelt sich um Bob und wie er die Welt sieht: Neue Abenteuer mit dem Streuner von James Bowen. Es ist das zweite Buch um den Kater Bob und James, aber man muss das erste Buch nicht gelesen haben. Der obdachlose James findet den Kater Bob und päppelt ihn auf, mehr muss man nicht wissen. In dem Buch sind viele Geschichten um die Beiden, nicht nur für Katzen-Fans eine Empfehlung! Man muss sich dabei immer vor Augen halten, dass die Geschichte der Beiden wahr ist.

eBook Monatsangebote Oktober und Wochendeal

Neuer Monat, neue E-Book Angebote und auch in den Freitag neu aufgelegten Wochenangeboten gibt es einige erwähnenwerte Bücher:

Die in normalen Verlagen erschienenen deutschsprachigen Bücher sind bei jedem Händler reduziert, nicht nur bei Amazon.

Noch bis Donnerstag gibt es im Kindle-Deal der Woche 20 Bücher um mindestens die Hälfte reduziert:
Fast schon ein Klassiker ist der erste Robert Langdon Roman von Dan Brown Illuminati, der diese Woche für 3,99€ zu haben ist. Sehr spannend und auch wenn man bisher nur den Film kennt empfehlenswert.
Direkt angesprochen hat mich auch Still Alice von Lisa Genova für ebenfalls 3,99€. Es ist die Romanvorlage für den gleichnamigen Film, für den Julianne Moore den Oscar für die beste Hauptdarstellerin gewonnen hat. Reduziert sind ebenso die drei Romane der Wayward-Pines Reihe von Blake Crouch: PsychoseWayward und  Die letzte Stadt. Sie kosten jeweils 2,49€. Erwähnenswert finde ich auch noch Percy Jackson – Diebe im Olymp, der erste Band der Pery Jackson Reihe von Rick Riordan, für 4,49€.

Im Kindle-Deal des Monats Oktober gibt es gleich 30 reduzierte Bücher. Top-Titel des Monats ist Der Schneeleopard von Tess Gerritsen für 4,99€. Ein Spiegel-Bestseller, aber mich spricht er nicht wirklich an.Romain Puertolas: Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte Überhaupt finde ich diesen Monat kaum ein Buch, das mich anspricht. Aber Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte von Romain Puértolas musste für 3,99€ seinwink

Sehr übersichtlich ist auch der englische Kindle-Deal des Monats Oktober: Es werden schlicht keine Bücher angezeigt surprise. Wenn sich das ändert und es erwähnenswerte Bücher gibt werde ich das nachträglich bloggen.

gelesen: Terms of Use

Terms of Use von Scott Allan Morrison

Terms of Use (Scott Allan Morrison)

Ein Angriff auf das führende soziale Netzwerk und ein Mord an einem hochrangigen Manager sind der Auftakt zu einem Thriller, der ein durchaus aktuelles Szenario beschreibt:

Circles is the most popular social network in the world: vast, ubiquitous, and constantly evolving. Days before expanding into China, Circles suffers a devastating cyberattack—and a key executive is brutally murdered.
As he fights to save the company he helped build, top engineer Sergio Mansour uncovers evidence of a massive conspiracy that turns the power of Circles against its users. But as Sergio investigates, someone is watching his every move—someone ruthless enough to brand him a criminal and set a vicious hit man on his trail.
Desperate to clear his name, Sergio turns to Malina Olson, a beautiful and headstrong doctor who has an agenda of her own. Now, he and Malina must survive long enough to expose the truth in a world without hiding places, where a single keystroke can shift the global balance of power.

Wieder heisst das führende soziale Netzwerk um das es geht Circle, doch mit Dave Eggers’ The Circle hat diesen Buch ansonsten wenig gemeinsam.
In das soziale Netzwerk Circle wird eingebrochen, Daten kopiert und der Betrieb gestört. Kurz darauf wird der Sicherheitschef der Firma ermordet. Der hochrangige Entwickler Sergio Mansour findet erste Hinweise, doch sowohl innerhalb der Firma, als auch außerhalb stösst er aus Widerstand und er wird selbst zum Verdächtigen. Zusammen mit seiner Bekannten Malina Olsen flieht er und sucht weiter, bis er den wahren Grund herausfindet.

Der Roman ist eher ein Krimi/Thriller mit dem Hintergrund des sozialen Netzwerks. Der Grossteil der Handlung findet aber in der Offline-Welt statt. Hat mir gefallen, die Figur der Malina Olsen fand ich aber wenig glaubwürdig. Dass die schöne, engagierte Ärztin mit einem Entwickler durchbrennt, den sie erst am Abend zuvor kennen gelernt hat war schon seeeehr naja. Ihr Bezug zum Netzwerk Circle, der gegen Ende bekannt wird, ist dann aber definitiv too much.
Davon abgesehen ist es ein guter Thriller mit (sozial-) Technik-Bezug. Insgesamt fand ich The Circle merklich besser, aber das Komplott, dem Sergio hier auf die Spur kommt, ist dafür wesentlich realer. Man sollte sich fragen, ob es wirklich Fiktion ist.