Skip to content

neemodschen Kroom

Nachdem anderswo sanfter sozialer Druck ausgeübt wurde fange ich nun auch mit dem Gezwitscher an. Dazu hatte ich erstmal meinen Twitter-Account wiederbelebt.
Ja, ich hatte schon einen, seit vielen Monaten. Konnte mich nur nicht so recht damit anfreunden. Meine Abneigung war also nicht ganz aus der Luft gegriffen. Es besteht aber die Möglichkeit, dass ich dem Dienst nicht ganz unvoreingenommen gegenüber getreten bin. Nun, eine zweite Chance wollte Twitter wohl nicht, Updates gehen nur per Web, meinen Jabber-Account konnte ich nicht neu registrieren und auch das Webinterface war in den letzten Tagen laut Statusseite mehr down als nutzbar. Daher hab ich mich nun bei Jaiku registriert, bzw. einen Account angefordert, ist ja noch nicht öffentlich. Da droht bei Erfolg zwar der gleiche Kapazitätsengpass, aber noch ist es eine Beta für die man sich bewerben muss und nicht einfach registriert und ausserdem steckt da mittlerweile Google hinter, das gibt Hoffnung, dass die Kapazitäten zeitnah angepasst werden.
Und wo ich grad dabei war die Möglichkeiten zu eruieren hab ich mich auch bei Friendfeed angemeldet. Der Meta-Dienst hat den Vorteil dass er mehrere Feeds zusammen fasst und so kommen da auch Meldungen wenn ich hier einen neuen Eintrag poste oder was bei del.icio.us bookmarke oder bei flickr ein Bild hochlade. Die Feeds von Jaiku und Twitter kann man genauso einbeziehen und mittels des IMfied Bot auch via Jabber direkt etwas zwitschern.
Also fange ich jetzt an und simse kurznachrichte. Erstmal direkt via imfied, später vielleicht über jaiku. Unter http://friendfeed.com/rowi kann man das ganze ansehen, ‘nen RSSAtom Feed gibt’s da auch.

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Mein erster Tweet

Vorschau anzeigen
Twitter feiert heute seinen 8. Geburtstag, am 21. März 2006 setzte Gründer Jack Dorsey den ersten Tweet ab.Am 13. Dezember 2007 habe ich meinen ersten Tweet abgesetzt: nix— Sven Rohweder (@rowi) December 13, 2007 Wirklich genutzt habe ich den

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mathias am :

Mathias

Naja.. So ganz nachvollziehen kann ich das nicht. Ich will ja nicht sagen das Twitter wirklich gut läuft. Aber es war bei mir noch nie richtig lange weg. Maximal 10 Minuten, wenn überhaupt.

Twitter hat ein Problem: Twitter ist der Firstmover und damit der Platzhirsch. Die “wichtigen Leute” sind da und alle anderen wollen da auch hin. Zu wenig Kohle um die Technik aufzubauen, zu viele Nutzer. da geht die Schere auseinander. Zudem haben sie auch noch kein Businessmodell. Ja sie haben Venturecapital bekommen, aber das reist nur kurzfristig was. Je runder der Dienst läuft, desto mehr user und alles beginnt von Neuem.

Langfristig muß Twitter sich überlegen, wie man sich finanzieren will. Es wird kaum reichen Adsense oÄ. auf die Nutzerseiten zu legen. Klickt ja vermutlich keiner der User an, da sie wissen was dahintersteckt. Sponsoring wäre ein Möglichkeit, wenn man den Usern keine Gebühren aufhalsen will.

Naja, ich hätte noch einige Ideen mehr, abe da kann Twitter ja mal fragen kommen… wink

Auch jetzt läuft Twitter bei mir. Also noch mal etwas länger testen und nicht gleich “den Sand in den Kopf stecken” wink

zu finden bin ich auch: http://twitter.com/penzonator

rowi am :

rowi

Nunja, laut http://status.twitter.com/ ist der Instant Messenger noch immer down. Und ohne hat es für mich keinen Sinn. Den Jabber-Client im Handy hab ich immer dabei, einen Webzugang nicht und das ist im Vergleich zu Jabber auch über das Smartphone deutlich umständlicher. Die Webfeatures sind auch schon seit mindestens einer Woche auf Gelb. Und bei Robert Basic lese ich auch von Problemen.
Wenn man davon praktisch wenig merkt ist das zwar gut, IM ist aber ein KO-Kriterium für mich.
Friendfied hat für mich den Vorteil, dass es egal ist ob Twitter oder Jaiku gerade funktioniert, bei Friendfeed sieht man beides. Und wenn FF ausfällt kann ich immer noch direkt auf Jaiku bzw. Twitter verweisen.
Mein Eindruck von Twitter bzw. das Fehlerhandling ist jedenfalls nicht gerade gut, die Dienste sind zumindest auf der Statusseite nicht nur kurzzeitig gestört sondern tagelang, das läuft der Natur von Twitter zuwider. gerde Twitter sollte den Status twittern. Dass sie es nicht tun spricht IMHO für tieferliegende Probleme und dann probiere ich es gar nicht erst.

rowi am :

rowi

Jetzt gerade auf twitter.com:
“Twitter is over capacity.
Too many tweets! Please wait a moment and try again.”

Mathias am :

Mathias

wozu soll twitter den Status im Falle einer Downtime den Twittern. Kriegt doch keiner mit. Besser ist da schon http://status.twitter.com/

Das ist ein Tumbl-Blog. Dort sind einige Dienste rot das ist richtig… Für mich nicht weiter schlimm, da ich eh die meiste Zeit am PC sitze.

rowi am :

rowi

wenn der Dienst insgesamt weg ist geht das Twittern natürlich nicht. Aber im Moment sind 4 Dienste eingeschränkt und 2 komplett gestört. Darüber könnte man durchaus via twitter oder zumindest in ähnlichem Stil Statusmeldungen abgeben. Die letzte Meldung in dem Blog ist von Montag und betraf eine Störung an den Loadbalancern, die letzte Davor ist von Samstag wegen Datenbankproblemen.
Die IM-Anbindung ist für mich sehr wichtig und da diese komplett gestört ist und zumindest für mich nicht absehbar ist ob und wann sie wieder verfügbar ist und man auch ansonsten viel von Störungen liest nehm ich halt was anderes.

Mathias am :

Mathias

verstehe ich vollkommen… Mir fehlt nur noch eine Lösung um Twitter Kontakte zu FF zu importieren.

rowi am :

rowi

Mir scheint dass das nicht so ohne weiteres geht, zumindest bei FF anmelden müssen sich die Kontakte selbst wie ich es sehe.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen