Skip to content

Youtube auf dem Handy

In letzter Zeit kam man kaum an der Werbung für’s iphone vorbei, mit “youtube auf dem Handy”. Und das “richtige” Internet (das “falsche” soll wohl WAP sein).
Nun mag man vom iphone halten was man will, schick ist es auf jeden Fall. Praktisch nicht, die Odyssee die alten Kontakte auf das Ding zu bekommen durfte ich schon miterleben. Einfach rüberschicken per Bluetooth geht jedenfalls nicht. Sei’s drum, kein Telefon ist perfekt.
Was allerdings keine Besonderheit ist, ist das Internet auf dem Handy zu haben. Der eingebaute Browser in meinem alten Telefon (Sony Ericsson K610i) kommt wunderbar mit den meisten Webseiten klar und bringt auch einen RSS-Reader mit. Browser in anderen Geräten dürften mittlerweile (das K610 ist nun auch schon 2 Jahre alt) generell ähnliche Fähigkeiten haben. Und wenn nicht dürften die meisten Gerät aus diesem Jahrtausend über eine Java-Runtime verfügen und somit via Opera mini fitt für’s Internet gemacht werden können. Also nicht wirklich ein Alleinstellungsmerkmal des iphone, zumindest von der Featureseite her.
Wie ich gestern festgestellt hab ist es auch Youtube auf dem Handy nicht. Was Apple nämlich nicht verrät bzw. höchstens leise verkündet ist, dass das iphone keineswegs das Youtube wie man es vom PC her kennt anzeigen kann, es ist eine von youtube für das iphone angepasste Version. Und eine abgespeckte Version gibt es für alle Handys. Einfach mit dem Handy auf youtube.com gehen und man sieht die Mobilversion des Dienstes, inkl. Streamingvideos. Das klappt auch mit GPRS recht gut, mehr Spass macht es natürlich mit UMTS, aber das hat auch das iphone nicht.
Das iphone hat natürlich ein größeres Display, das ist gerade wenn man nicht allein sehen will ein großer Vorteil. Allerdings einer, den auch andere Geräte haben:

Zumindest diese Features sind nichts wofür man das iphone braucht; was man dem iphone aber zu Gute halten muss ist, dass diese Features integriert sind und aktiv beworben werden und dass der mit dem Gerät geknebelte Vertrag auch das Datenvolumen zumindest bis zu einer gewissen Grenze bezahlbar bzw. integriert hat so dass man diese Features auch ruhigen Gewissens nutzen kann. Die Mobilversion von youtube empfängt einen nicht ohne Grund mit der Warnung, dass der Dienst Datenintensiv ist und empfiehlt eine Flatrate.

Trackbacks

Der Standardleitweg am : youtube auf dem Handy reloaded

Vorschau anzeigen
Dass YouTube nicht nur wie in der Werbung suggeriert auf dem iphone funktioniert sondern auf wahrscheinlich jedem Handy der letzten Jahre hatte ich ja bereits geschrieben Gestern fiel Timo und mir auf, dass es mittlerweile auch eine Java-Anwendung für nor

Der Standardleitweg am : mobiles Internet heisst nicht iWeb

Vorschau anzeigen
Google Reader in Opera MiniSo langsam nervt mich dieses iphone. Ich habe es nicht, ich vermisse es auch nicht, mich stört der Hype. Das iphone ist ein schönes Gerät und kann auch wirklich gut mit dem Internet umgehen. Nur: so ziemlich alles was in dem Ber

Der Standardleitweg am : Neuer Java-Handybrowser: Bitstream Bolt

Vorschau anzeigen
Bolt im FullscreenDas mobile Internet kommt immer mehr in Schwung. Noch sind wir weit davon entfernt dass wirklich jeder mit dem Handy online geht, und sei es um schnell was in der Wikipedia nachzuschlagen. Über kurz oder lang wird man auch im Supermarkt

Der Standardleitweg am : Handy-TV reloaded: freebe.tv

Vorschau anzeigen
Nach dem ersten Streich (der mittlerweile auch aus dem Geschäft ist) bin ich über einen neuen Dienst für Handy-TV gestolpert. Genau genommen für Internet-TV, denn man kann es auch ganz normal vom Webbrowser benutzen. FreeBe.TV stellt eine Handvoll Sende

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen