Skip to content

Sneak: "Coach Carter"

Die heutige Sneak brachte uns neben netten Trailern (Sin City, Anhalter), einer lustigen Glücksfee für die Verlosung ein absolut dämliches Spiel für selbige (Die Würde des Menschen ist unantastbar!) auch einen Film.
Diese Woche hatte ich keine Vermutung, Worst-Case war “Max und Moritz Reloaded” (kein Link, das wäre zu grausam). Davon blieben wir verschont, wenn auch “MTV Productions” bisher fast ein Garant dafür war, daß ich die Sneak vorzeitig verlasse. Dieses mal bin ich geblieben.

Es lief “Coach Carter”, mal die Überschrift gelesen, aber nicht wirklich etwas drüber. Samuel L. Jackson als Hauptdarsteller hat mich verwundert. Die eigentliche Story ist schnell angerissen. Die typische Unterpriviligiertes-Basketball-Underdog-Team-kämpft-sich-durch-Story. Das Grundkonzept ist also bekannt, aber hier durchaus gut umgesetzt. Der Film ist lang, und das im doppelten Sinne. einmal die reine Laufzeit, dann hat er aber auch ein paar Längen, glücklicherweise nicht zu störend. Die Sportszenen sind gut und stimmungsvoll inszeniert, die Moral bleibt natürlich auch nicht auf der Strecke und da das ganze auf einen wahren Begebenheit basiert ergibt sich ein runder Gutmenschenfilm. Ordentlich gemacht und tut nicht weh. Ein Highlight der Filmgeschichte ist es allerdings auch nicht.

“Coach Carter” in der IMDb

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

An0nym0us am :

An0nym0us

Das Ding hatte eine eigenwillige Spannungskurve. Aus diesem Grund unterscheidet er sich doch ein wenig von anderen Sport-Schul-Filmen. Aber er hat (auch aus dem gleichen Grund) Längen, so dassich dachte, er wäre ne Suntde länger als tatsächlich…

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen