Skip to content

Barcamp Flensburg IV: Sessiongedanken

Flensburg

Am 26. und 27. April findet das 4. Barcamp Flensburg statt. Und wie vor jedem Barcamp überlege ich, ob und was für eine Session(s) ich anbiete.

Angedacht hatte ich bisher eine Session über E-Mail Adressen. Ich habe über 200 Adressen eingerichtet, immer wenn ich mich irgendwo anmelden muss bekommt der Dienst eine eigene Adresse (Weiterleitung). Vor ein paar Wochen wurde ich per E-Mail gefragt, wie ich das genau mache. Es scheint also mindestens eine Person zu geben, die es interessiert (hat). Daraus könnte ich eine Session machen, das geht sehr ähnlich nämlich auch mit Google Mail.

Weiter gesponnen gehört zu einem Login auch ein Kennwort und auch da habe ich für jeden Dienst ein Eigenes. Da benutze ich mehrere Kennwort-Strategien parallel, je nach Wichtigkeit. Dazu könnte ich auch eine Session machen. Da ich diesbezüglich aber nur ein interessierter Laie bin könnte ich da nur meine Strategie vorstellen und es wäre mehr eine Diskussionsrunde. Immerhin taugt es aber insoweit, dass von mir keine gültige E-Mail/Kennwort Kombination im Umlauf ist, wenn man dem HPI Identity Leak Checker oder have i been pwned traut.

Über Katzen kann man zwar immer sprechen, aber da habe ich gerade nichts klar Sessiontaugliches. Vielleicht etwas zu Catwalks? Da könnte ich beschreiben, was ich mit einfachen Mitteln gebaut habe und man könnte gemeinsam weitere Ideen finden die ohne teure Fertigbauteile auskommen.

Ganz eventuell vielleicht könnte ich etwas über Heizungssteuerung mit openHAB und einem Raspberry Pi machen. Ich habe die Wohnung mit MAX Thermostaten von ELV ausgerüstet und kann sie auch schon in openHAB sehen und ansteuern. Aber schön ist das noch nicht. Momentan scheint mir HABmin am vielversprechensten zu sein, falls ich bis dahin die Zeit finde es fertigzustellen könnte das auch eine Session werden. Das wäre aber nur eine kleine Lösung und nicht mit einer großen Hausautomatisierung vergleichbar.

Grundsätzlich hätte ich auch Lust, mal etwas über die (Freiwillige) Feuerwehr zu machen. Aber das wäre wohl nur sinnvoll zusammen mit einem Kameraden einer Freiwilligen Feuerwehr Flensburgs und vermutlich gäbe es da auch im Hintergrund abzuklären, ob das in Ordnung ist. Ich/Wir könnten ja nur persönlich sprechen, würden vermutlich aber anders wahrgenommen werden. Oder einfach mal ein Fahrzeug zeigen?

Eine Session zu eBook-Readern wäre vermutlich eher nichts. Das habe ich vor einigen Jahren mal gemacht, damals war das noch nicht so präsent in den Medien. TFT-Reader gibt es praktisch nicht mehr und dann läuft es vor allem auf die DRM-Welten Adobe (ePub) und Amazon (mobi/AZW) hinaus. Da sehe ich momentan kein Interesse.

Was meinst DU?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen