Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2962: Sextadim-Treibgut


Perry Rhodan 2962: Sextadim-Treibgut

Gestrandet zwischen den Dimensionen – nur ein Schleier trennt Leben und Tod

Dieser Band setzt die Handlung von Heft 2955 fort. Atlan, Fitzgerald Klem und Jas Pulson sind im Spross LORINA in einen Shod-Spiegel genannten Transmitter gestiegen, der sie zum Sproo YETO in die Milchstraße transportieren soll.
Doch etwas geht schief, sie landen statt dessen als “Treibgut” auf einem alten Schiff, das selbst verschollen scheint. Sie werden sofort angegriffen und versuchen, mehr über ihren Aufenthaltsort zwischen den Dimensionen und die Umstände innerhalb des Konglomerats zu erfahren.

Von der Handlung her war dieser Band durchaus spannend, mir war er aber wohl zu abstrakt bzw. ich konnte mich in die fremdartigen Wesen nicht so reinfühlen. Ich brauche mit so fremdartigen Umgebungen gern mal etwas längern, der nächste Band, der diese Handlung fortsetzt, könnte mir da besser liegen.
Atlan ist auf jeden Fall auf den Weg in die Milchstraße und könnte hier auch etwas über die Sprosse bzw. deren Wachstum und entstehen erfahren. Mal abwarten, was da noch kommt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen