Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2937: Das Zerwürfnis


Perry Rhodan 2937: Das Zerwürfnis

Sie gehören zur Gilde des Gondus – und schmieden ein galaktisches Komplott

Im vorigen Band waren Opiter Quint, Zau und Ernst Ellert nach dem Hinweis von Homunk auf den Planeten Thoo gereist. Auf dem Planet gibt es kein intelligentes Leben, Zau spürte in den Tieren aber eine mentale Präsenz. Thoo stellte sich als die ursprüngliche Heimat der Thoogondu heraus, die sich vor Urzeiten mit ES zerstritten hatten und am Anfang des Zyklus, nachdem ES nun nicht mehr da ist, eine Einladung in ihr Goldenes Reich ausgesprochen hatten.
Nachdem ES die Thoogondu der Milchstraße verwiesen hatte, hatten diese überall jeden Hinweis auf sie vernichtet. Nur auf Thoo blieb eine holografische Installation und ein Tor, das Relais von ES, mit dem er den Planeten besucht hat. Es wurde tief vergraben, am Ende von Band 2936 hatten Opiter und Co. es freigelegt und betreten.
In diesem Band erleben wir mit ihnen, was vor über 30.000 Jahren zum Zerwürfnis zwischen ES und den Thoogondu geführt hat.

Die Ereignisse werden wieder einmal wie eine Hypnoschulung erzählt, wir bekommen in einem Band einiges an Grundlage geliefert. Das mag ich meist nicht, vor allem, wenn es zum Ende eines Zyklus geschieht. Hier passt es aber, da wir so nach gut einem Drittel des Zyklus mehr Grundlagen erfahren. Wir, Perry Rhodan selbst, der sich ja im Goldenen Reich befindet, weiss nichts davon. Und es wird längst nicht alles erfahren, auch ist es nur die eine Sichtweise der Ereignisse. Wenn auch vermutlich eine recht objektive. Insbesondere ob und wie der Zusammenhang mit den Gemeni ist, bin ich weiterhin gespannt.
 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen