Skip to content

gelesen: Spuren der ersten Menschheit


Klaus Seibel: Spuren der ersten Menschheit

Aufbauend auf dem fantastischen Buch Krieg um den Mond und dem daran anschliessenden dreiteiligen Zyklus “Die erste Menschheit“ startete letztes Jahr mit “Meister der Gene“ eine weitere dreiteilige Fortsetzung. Spuren der ersten Menschheit ist Teil 2:

Anne Winkler hat eine tödliche Injektion erhalten, ihr bleiben nur wenige Tage. Ihre einzige Hoffnung sind die “Spuren der ersten Menschheit“. Die Zivilisation aus der Frühzeit der Erde hat tatsächlich Spuren in unserer Zeit hinterlassen, viel mehr als im ersten Moment vermutet.
Diese Spuren deuten auf einen großen Plan hin, aber um Antworten zu finden, muss sich Anne in die Höhle des Löwen begeben. Sie macht sich auf die Reise zu Korghs geheimer Basis, wo sie in mehr als einer Hinsicht überrascht wird. Und mehr von dem Plan entschlüsselt, der hinter dem Erbe der Lantis steckt.

Für Anne Winkler geht es allerdings primär um Kinder. Korgh hat ihre Kinde quasi als Geisel genommen, indem er sie so manipuliert hat, daß fremde Gefühle auf sie übertragen werden. Dadurch kann er ihnen jederzeit extreme Schmerzen zufügen.
Außerdem besteht weiterhin das in Meister der Gene aufgetretene Problem, daß die Menschheit nach und nach Unfruchtbar wird, es werden keine Kinder geboren. Auch deswegen reist Anne zu Korgh. Da die Injektion die sie bekommen hat ihre Zellen auf DNS-Ebene angreift hat sie nicht zu verlieren…

Inhaltlich will ich weiter nichts dazu schreiben, es ist ein mittlerer Band. Er baut den Plot der im ersten Teil begonnen wurde weiter aus und im dritten Teil wird es zum Finale kommen. Es ist allerdings keinesfalls ein Füllband. Nur will ich nicht verraten, was alles über die Korgh, die Lantis und ihr langfristiger Plan, den Meteoriteneinschlag zu überleben und auch Annes Schicksal bekannt wird bzw. passiert.
Dieser Teil ist minimal schwächer als Meister der Gene, es ist aber eher so wie ein Luft holen vor dem Finale in Band drei. Auf den freue ich mich schon cool.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen