Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2886: Der Schwarze Sternensturm

Der Schwarze Sternensturm  von Michael Marcus Thurner

Perry Rhodan 2886 - Der schwarze SonnensturmIm Kampf gegen die Gyanli – die RAS TSCHUBAI im Zentrum einer Schlacht

Auf der Suche nach Perry Rhodan ist die RAS TSCHUBAI in die Galaxis Orpleyd geflogen. Dort dominieren die Gyanli und die RAS TSCHUBAI hatte auch schon einigen Kontakt mit dem Widerstand bzw. unterdrückten Völkern.
Nun bekommt das große Raumschiff aber auch direkten Kontakt mit den Gyanli. Ein Einsatztrupp nimmt einige von ihnen gefangen und holt sich damit den Feind direkt dorthin, wo er nicht sein sollte…

Dies ist der erste Band eines Dreiteilers, im Zentrum steht ein Nachfahre des Namengebers der RAS TSCHUBAI, Col Tschubai. Er ist kein großer Kämpfer oder sonstige herausragende Person, Hauptakteure sind auch Andere. Aber auch wenn er nur einer von Vielen ist kann er seinen Teil beitragen. Die erste richtige Konfrontation mit den Gyanli endet für alle Beteiligten aber erstmal sehr drastisch. Spannend, gerade lese ich die Fortsetzung, aber dazu später mehr wink.

Trackbacks

Der Standardleitweg am : gelesen: Perry Rhodan 2887: Tagebuch des Widerstands

Vorschau anzeigen
Perry Rhodan 2887: Tagebuch des Widerstands von Susan Schwartz Die Stunde der Fehl-Uhr – der Schläfer erwacht Im vorigen Band wurde die RAS TSCHUBAI in der Galaxie Orpleyd von den dort vorherrschenden Gyanli erobert. Zuminde

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen