Skip to content

gesehen: Bastille Day

Die Handballsaison ist vorbei, Mittwochs ist nun wieder regelmässig frei für die Sneak. Heute gab es Bastille Day. Ohne jede Werbung ging es sofort los mit dem anderthalb Stunden kurzen Terrorthriller:

Michael Mason (Richard Madden) ist ein geschickter Taschendieb in Paris. Eines Abends stiehlt er eine Tasche, deren Inhalt ihn aber nicht interessiert. Sekunde,n nachdem er sie an einem belebten Platz abgestellt hat, explodiert sie. Die Bekenner kündigen weitere Anschläge an für den Nationalfeiertag, den Bastille Day.
Unterdessen tritt bei der örtlichen Filiale der CIA der andernorts ausgemusterte Agent Sean Briar (Idris Elba) seinen Dienst an. Da die CIA eine bessere Bildquelle für den vermeintlichen Attentäter Michael haben, soll Briar ihn erstmal aufspüren und verhören, ehe er den Franzosen übergeben wird.
Weiterer Faktor sind ausserdem noch die eigentlichen Attentäter, deren Bombe Michael unwissentlich gestohlen hatte. Sie hatten mit der Bombe natürlich andere Pläne, allerdings scheint der belebte Platz sie nicht zu stören. Die Polizeipräsenz und die Historie des Bastille Day, an dem sich eben der Sturm auf die Bastille jährt, sorgen außerdem für weiteres Chaos durch Demonstranten. In dem ganzen Chaos versucht Briar die Fäden zu entwirren und den vermeintlichen Terroristen auf die Spur zu kommen. Die haben aber ganz anderes vor als vermutet…

Der Film ist zwar relativ kurz, die Story aber gelungen und ohne große Längen. Ohne Verschnaufpause geht es zur Sache, den Protagonisten bleibt nicht viel Zeit und das merkt man, auch als Zuschauer ist man immer unter Spannung.
Ein Terrorthriller in Paris, das wirkt auf den ersten Blick an den Anschlägen von Paris orientiert, der Film bzw. sein Drehbuch sind aber schon vorher entstanden. Und es ist letztlich kein Terrorthriller, so viel sei verraten.
Ein spannender Thriller, hat mir sehr gefallen. Er ist laut Vorspann von Amazon Prime Video mitproduziert, vermutlich wird er also auch zu Amazon Prime kommen. Aber auch im Kino lohnt er sich.

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Amazon Filmfreitag

Vorschau anzeigen
Es gibt wieder einen Filmfreitag bei Amazon Instant Video. Heute kann man 12 reduzierte Filme für jeweils 0,99€ ausleihen. Man hat dann 30 Tage Zeit sie anzusehen. Ist ein Film gestartet kann man in 48 Stunden lang ansehen. Also quasi 30 Tage Zeit ih

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen