Skip to content

Smartphone zur Reparatur

Nach knapp anderthalb Jahren ist der Akku meines Sony Xpera Z1 Compact am Ende. Völlig.
Der Akku ist im wasserdichten Gehäuse fest verbaut, aber glücklicherweise gibt Sony auf fest verbaute Akkus zwei Jahre Garantie. Also habe ich es Montag auf der Sony Serviceseite als defekt gemeldet und zu w-support geschickt:



Dort war das Gerät schon einmal letztes Jahr, als der Touchscreen am rechten Rand nicht mehr reagierte. Habe ich offenbar verdrängt zu bloggen eek. Der Service von w-support war sehr gut, innerhalb einer Woche war das Gerät von mir zu Amazon, von dort zu w-support, dort repariert und wieder zu mir nach Hause gereist. Bei dem Fon im Kollegenkreis vor ein paar Wochen genauso, alles innerhalb einer Woche.

Momentan habe ich also nicht mein Xperia, von dem ich auch nach anderthalb Jahren sehr angetan bin, sondern ein altes Samsung Galaxy S3 mit defektem Mikrofon. Telefonieren kann ich momentan also nicht, aber mit Android 6.0.1 via CyanogenMOD ist das knapp 4 Jahre alte Gerät noch sehr gut nutzbar. Kaum entfernt man die Samsung-Software wird so ein Galaxy ein schnelles Gerät tongue.
Montag hatte ich das Xperia wie gesagt abgeschickt, heute morgen hat DHL es zugestellt und momentan sieht der Status noch so aus:

w-support Status

Mal sehen wie schnell die Leute sind, das Xperia mit seiner Kamerataste hätte ich heute morgen schon gut gebrauchen können als auf dem Weg zur Arbeit eine Turboprop-Maschine im Tief- (Lande-?) Flug über meinem Fahrrad kreiste. Wirkte kleiner als eine Transall, bunt lackiert und an der Heckflosse war LTG5 (5?) zu sehen. Bis ich mit dem Galaxy die Kamera bereit hatte war der Vogel schon in Grönland oder weiter, da liebe ich die Kamerataste am Xperia smile. Auf Flightradar24 war auch im Rückblick nichts zu sehen, wie geschrieben weiß-bunt lackiert und eine Turboprop-Transportmaschine oder eine größere Maschine für Fallschirmsprünge vielleicht.
Transalls üben hier in Schäferhaus regelmässig Landungen, das hätte schon gepasst, aber die Lackierung überhaupt nicht und sie wirkte auch zu klein. Ich hätte so gern ein Bild gehabt normal

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael am :

Michael

Vielleicht war es diese: http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Neuer-Lack-Transall-in-Blau-Weiss-Rot-,transall146.html

rowi am :

Auf Twitter lesen: rowi
rowi

Ja, das kommt hin, Danke!

So direkt über mir kam sie mir zwar kleiner vor als eine “normale” Transall, aber andererseits sehe ich sie meist aus dem Bürofenster und die ungewohnte Lackierung könnte auch dazu beitragen.

Hauke am :

Hauke

Bei einem S3 mit Cyanogenmod liegt die Kamera standardmäßig auf dem Sperrbildschirm rechts unten; einmal darüberwischen, danach muss man auch nicht mehr entsperren. Ja, eine dedizierte (Auslöser-)Taste ist noch schöner, aber ewig dauert der Aufruf so auch nicht: Bildschirm ein, wischen, auslösen.

rowi am :

Auf Twitter lesen: rowi
rowi

Ja, es geht schneller, ich bin es auch einfach nicht gewohnt.

Beim Xperia nehme ich es in die Hand, drücke dabei ne Sekunde lang den Auslöser und die Kamera ist gestartet. Das ist ein Handgriff und unheimlich intuitiv.

Hauke am :

Hauke

Und wie ich gerade sehe, geht es beim S3 mit Cyanogenmod 13 sogar noch schneller, als ich geschrieben habe: Einfach bei ausgeschaltetem Bildschirm die Ein-/Aus-Taste zweimal schnell drücken, schon läuft die Kamera. Das dauert nicht mal eine Sekunde wink. Aber morgen ist es für Dich ja nicht mehr notwendig; für mich ist genau das gerade mein Alltagsgerät.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen