Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 301

Android

Moin Moin zu Folge 301 der Wochenendliche Android App Vorstellung!

Dieses Wochenende stelle ich dir 7 Apps vor:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkMove to iOS, AppBrain LinkGoogle Play LinkStick with Android und AppBrain LinkGoogle Play LinkXperia™ Transfer Mobile — Programme zum (nicht) Transfer von Daten beim Smartphonewechsel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkWeatherPro Free — kostenlose Version der sehr guten Wetter App
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkBlendle — Zeitungsberichte einzeln kaufen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkImpossible — nahezu unmögliches Geschicklichkeitsspiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkDie kleine Raupe Nimmersatt — toll gemachtes interaktives Buch für kline Kinder
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

AppBrain LinkGoogle Play LinkMove to iOS, AppBrain LinkGoogle Play LinkStick with Android und AppBrain LinkGoogle Play LinkXperia Transfer Mobile
Den Anfang machen diese Woche drei Programme die ich alle nicht ausprobiert habe eek.

Move to iosZusammen mit ios 9 hat Apple letzte Woche seine erste App für Android heraus gebracht: Move to iOS soll den Transfer bestimmter Benutzerdaten beim Wechsel von android zu ios vereinfachen bzw. übernehmen. Unterstützt werdern die Kontakte, die Nachrichten (welche auch immer, WhatsApp, SMMS?), Kamerafotos, Bookmarks, E-Mail Acounts und der Kalender.
Ehrlich gesagt sind das für mich alles keine Daten für die ich die Hilfe eines Programmes benötige aber vielleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen. Ich persönlich hatte vor Jahren ein iphone und für mich passt Android besser, also habe ich weder Gelegenheit noch Lust das Programm praktisch auszuprobieren smile. Ich werde aber auch nicht aus Prinzip eine negative Kritik hinterlassen wie 99% der Kommentatoren im Play Store es wohl gemacht haben.

Stick with AndroidFür Menschen wie mich und die erwähnten 99% der Kommentatoren der App Move to iOS, die nicht wechseln wollen ist eher symbolisch Stick with Android gedacht.
Nach dem Start präsentiert die App einen grossen Button mit der Aufschrift “Click here to stick with Android” (“Hierklicken um bei Android zu bleiben”). Tippt man drauf gibt es eine Bestätigung und man kann es noch einmal tun. Mehr nicht. Eine symbolische Reaktion auf die App von Apple.

Xperia Transfer MobileErnst gemeint ist hingegen wieder Xperia Transfer Mobile das den Transfer von Bneutzerdaten (deutlich mehr als bei Apples App) von anderen Android, Windows Phone oder ios Geräten auf Sony Xperia Geräte übernehmen soll.
Ist das vorherige Gerät auch ein Sony Xperia kann man zusätzlich auch noch die Einstellungen übernhemen, wechselt man von einem iphone bekommt man für die installierten Apps Vorschläge für Pendants unter Android.

Da bei mir kein Wechsel ansteht und ich mich auch technisch für erfahren genug halte auf diese Hilfsmittel zu verzichten kann ich bei keinem der Programme sagen wie gut sie funktionieren, aber ich wollte dennoch zumindest darauf hinweisen, dass es sie gibt.

Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkWeatherPro Free
In Folge 84 hatte ich vor 4 Jahren WeatherPro vorgestellt, die Wetter-App wurde zwischenzeitlich gründlich renoviert und ich benutze sie bis heute. Sie kostet aber im Gegensatz zu den meisten anderen Wetter-Apps eine Kleinigkeit (2,99€). Seit einigen Tagen gibt es nun aber auch eine kostenlose werbefinanzierte Version, so dass man mit wenig abstrichen im Funktionsumfang einen Eindruck machen kann.WeatherPro Free Man bekommt die grundsätzlichen Wetterdaten mit einer Vorhersage für dienächsten 7 Tage und das Wetter des Tages in 3 Sunden Schritten genau. Dazu gibt es ein Regenradar, Radarkarten, Wetterwarnungen, Zugrif auf Webcams und wenn vorhanden auf NetAtmo Wetterstationen. Verzichten muss man auf die Graphen, eine stündliche Wettervorhersage (die aber auch in der Vollversion wie die 14 Tage Vorhersage extra kostet), Daten zu Luftdruck und -feuchtigkeit und Taupunkt. Ich denke mit dem was WeatherPro Free bietet dürften die meisten Leute zufrieden sein, hier oben ist es nach meiner Erfahrung nach dem DMI die App mit der genauesten (passensten) Vorhersage.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkBlendle
Leztte Woche ist in Deutschland der Einzel-Zeitungsartikelkiosk Blendle gestartet und ich finde es praktischer Zeitungsartikel auf dem Tablet zu lesen statt am Rechner, also stelle ich hier mal die Blendle App vor.Blendle Nachdem man sich einen Account angelegt hat (dafür gibt es 2,50€ “Startkapital” für Artikel geschenkt) wählt man seine Vorlieben aus und kommt anschliessend zu eine Artikelübersicht aus diversen Zeitungen und Zeitschriften. Es sind Artikel aus den grossen bekannten Zeitungen und Zeitschriften, vom Kicker über den Spiegel und der FAZ bis zur Washington Post. Regional, National und internationale Titel sind vertreten. Von der Artikeln gibt es einen Anriss, tippt man drauf hat man den Artikel gekauft und kann ihn ganz lesen. Hat man sich vertippt muss man nur schnell zum Ende scrollen und ihn wieder zurück geben, auch das Geld wird dann wieder gut geschrieben. Geht man nach wenigen Sekunden wieder aus dem Artikel ohne ihn gelesen zuhaben (haben zu können) wird er automatisch wieder zurück gegeben. Die Artikel die man gekauft hat bleiben dauerhaft im Arhiv (das “Schuhkarton” Symbol) und zusätzlich kann man bestimmte Artikel noch markieren und hat diese auch in einer eigenen Übersicht (“später lesen” heisst sie auf der Webseite). Die gekauften Artikel gehören natürlich zum Account und stehen auf allen Geräten und im Web zur Verfügung. Blendle ist eine tolle Sache und könnte langfristig ein sehr sinnvoller Dienst werden. Wenn man gute Artikel so gezielt kaufen kann könnte der Anreiz für die Verlage stärker werden wieder richtige Artikel zu schreiben statt Agenturmeldungen zu verwursten. Noch schätze ich die meisten Artikel als zu teuer ein, die Verlage scheinen zu glauben mit ein oder zwei Einzelartikeln die komplette Printausgabe wieder hereinholen zu müssen. Aber der Dienst ist hierzulande erst ein paar Tage alt und durch die 2,50€ Startkapital kann man ihn einfach mal in Ruhe ausprobieren.
Testgerät: Lenovo Yoga 8
AppBrain LinkGoogle Play LinkImpossible
Impossible ist ein Geschicklichkeisspiel das seinen Namen wörtlich nimmt: es ist nahezu unmöglich zu schaffen. Das Ziel ist es, ein kleines Dreieck/Raumschiff heil durch Hindernisse zu bekommen die von oben nach unten dem Raumschiff entgegen kommen. Man muss das Raumschiff dafür nur durch wischen des Fingers nach links oder rechts den Hindernissen ausweichen lassen. Klingt so einfach und ist so schwer eek. Die Hindernisse lassen entweder wenig Platz oder bewegen sich oder beides. Spielraum gibt es keinen, berührt auch nur ein Pixel des Schiffes ein Hindernis geht es kaputt. Es reagiert zudem mit etwas Trägheit auf die Fingerbewegungen, was dazu zwingt zumindest eine halbe Sekunde im voraus zu planen, spontan ausweichen ist praktisch unmöglich. Es ist simpel, sauschwer und frustriert. Aber man legt es trotzdem nicht weg.Impossible
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkDie kleine Raupe Nimmersatt
Wer Kinder hat kennt die kleine Raupe Nimmersatt und sollte sich nun unbedingt auch mal die Android App ansehen. Sie ist momentan auf 0,10€ reduziert und wirklich toll gemacht.Die kleine Raupe Nimmersatt Optisch kommt es als Buch daher das sich aufklappt, und immer abwechselnd eine kleine Lehrsektion und ein Mini-Spiel bietet. Die Textinhalte müssen die Kinder nicht selbst lesen (können) sondern sie werden kindgerrecht vorgelesen, so wie man es auch einem Kind vorlesen würde. Die Minispiele beziehen sich auf den Lehrteil davor und sind von der komplexität her auch entsprechend ausgelegt. Auch hier sind immer deutsche Sprachkommentare und Erklärungen dabei und auch hier immer auf eine Art und Weise wie man mit einem kleinen Kind umgehen würde. Natürlich sollte man sein Kind nicht vor dem Tablet “parken”, aber als Beschäftigung ist dieses interaktive Kinderbuch wohl mit das sinnvollste was man tun kann neben der Beschäftigung selbst oder mit anderen Kindern. Sieh es dir mal an und schreib mir deine Meinung!
Testgerät: Lenovo Yoga 8

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgeräte: Sony Xperia Z1 Compact mit Android 5.1.1 “Lollipop”
Lenovo Yoga 8 mit Android 4.4.2 “KitKat”


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 201 vom 15.09.2013:
  • Spritvergleiche mit aktuellen Daten der Markttransparenzsstelle:
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkTankenApp von T-Online.de
    • AppBrain LinkGoogle Play Linkmehr-tanken
    • AppBrain LinkGoogle Play Linkclever-tanken.de
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkRadioSongs — Wiedervorstellung: Was lief gerade im Radio?
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkIPv6Config (root) — IPv6 privacy extension aktivieren
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkJungle Heat — Aufbau-Echtzeitstrategiespiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkRed Bull Kart Fighter 3 — Top-Down Rennspiel mit Karts
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkReaper — Hack’n‘Slash Jump’n‘Run Rollenspiel

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Eine neue Wochenendliche Android App Vorstellung und wie es weiter geht

Vorschau anzeigen
Moin zu Folge 354 der Wochenendliche Android App Vorstellung! Es wird vorerst die letzte WAAV in dieser Form sein. 2009 schrieb ich in der ersten Folge: “Und ich will hier auch nicht jeden Tag einen Artikel mit einer Android-App reinstellen, d

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen