Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 300

Android

Moin Moin zur Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 300!

Zu dieser runden Folge habe ich diese 5 Apps und Spiele die ich Dir vorstellen möchte:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkTicklr – Ticker notifications — Benachrichtigungen im Volltext als Tickermeldung
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkMicroPinner — Notizen in der Statusleiste ablegen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkJiffy – Time tracker — Zeittracking für Projekte
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkGive It Up! — Rhythmusspiel mit Sucht- und Frustfaktor
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkAlien Creeps TD — Tower Defense
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

AppBrain LinkGoogle Play LinkTicklr – Ticker notifications
Benachrichtigungen kommen bei Android sehr praktisch in die Statusleiste, ein programmspezifisches Icon zeigt an wer etwas zu melden hat und wenn man die Zeile herunter zieht kann man die Meldung lesen, verwerfen und seit Android 4 auch direkt in der Meldung darauf reagieren. Android 5 blendet die Meldung als kleinens Pop-Up sogar kurz oben auf dem Bildschirm ein damit man auch informiert ist wenn das aktuell laufende Programm die Statusleiste ausgeblendet hat.Ticklr Meist gibt es nicht nur schüchtern das Icon sondern dazu noch einen Ton und eine meist kurze Textmeldung in der Statusleiste anhand der man sofort sehen kann worum es geht. In der heruntergezogenen Statusleiste gibt es dann wieder die ausführliche Meldung mit allen Interaktionsmöglichkeiten. Ticklr erweitert die Benachrichtigung in der Statusleiste nun um die Möglichkeit, den Volltext der Benachrichtigung als Ticker komplett in die Statusleiste einzublenden. Im Zuge dessen kann man die Pop-Up Benachrichtigung von Android 5 auch deaktivieren falls sie stören (ich mag sie). In der Bezahlversion kann man zudem die Farbe individuell einstellen, auf Wunsch auch für jede App individuell. Auch die Notifikationen von Android 5 lassen sich dann pro App einstellen.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkMicroPinner
Die Statusleiste ist immer Blick und lässt sich auch in Apps die sie ausgeblendet haben durch wischen von oben nach unten wieder einblenden. Wie der Name sagt ist sie halt für Statusinformationen da und soll immer im Blick sein.MicroPinner Mit dem MicroPinner lässt sich dies ausnutzen um freie Notizen zu hinterlegen und immer im Zugriff zu haben. Ob das nun ein Stichwort ist, das einen an etwas erinnert oder ein längerer Text bleibt einem selbst überlassen, MicroPinner stellt einem hier nur die Möglichkeit zur Verfügung. Dabei ist das Programm fast schon winzig klein und hat keinen Hintergrundprozess, es belegt also keinen Arbeitsspeicher. Dazu kommt auch noch, dass es open source ist, der QUellcode liegt für jeden bei github bereit. Klein und praktisch smile
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkJiffy – Time tracker
Die Stechuhr in der Firma kennen wohl viele und wer für Kunden in Projekten arbeitet ist es sicher auch gewohnt, dass man erfasst wie lange man für dieses oder jenes Projekt gearbeitet hat.Jiffy - Time Tracker Ein Weg der Zeiterfassung ist das Smartphone, man hat es idR. dabei und kann die Zeit so sehr genau erfassen. Ob man das nun tut um Projekte zu erfassen oder nur allgemein die eigene Arbeitszeit ist egal. Man kann das Programm aber genauso dazu benutzen festzustellen wie lange man an einer bestimmten Sache gearbeitet hat, insbesondere wenn es mit Unterbrechungen erfolgt. Läuft die Zeit kann man sie auch über die Statusleiste steuern und z.B. erstmal pausieren und später wieder starten. Für die mobile Zeiterfassung definitiv einen Blick wert.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkGive It Up!
Die Aufgabe bei Give It Up! ist ganz einfach: einen kleinen Klecks heil über Schlagzeugflächen springen lassen und immer wenn ein Hindernis kommt ihn mittles einem Fingertipp auf den Bildschirm über die Gefahrenstelle springen zu lassen. Es sind entweder wirkliche Gefahren wie ein Stachel oder Steigungen wegen denen unser hüpfende Klecks höher springen muss.GiveItUp! So einfach, so sehr ist der Name Programm. Das Spiel macht es einem sogar sehr einfach und lässt unseren Klecks streng im Takt der Musik hüpfen. Trotzdem verpasst man immer wieder den Moment und ist versucht dem Namen des Spiel folge zu leisten und aufzugeben. Aber es ist genau dieser Umstand, der einen auch dazu bringt es weiter zu probieren. Immer und Immer wieder, es ist wirklich schlimm tongue
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkAlien Creeps TD
Bei Alien Creeps TD ist mal wieder der Name Programm: TD == Tower Defense, mit Aliens.AlienCreeps TD Alien Creeps TD baut dabei das bekannte Spielprinzip nach und nach auf, es gibt 4 bzw. 5 verschiedene Turmarten, wobei der Teslaturm besonders ist weil er nicht aufgebaut wird sondern schon auf der Karte ist. Ausserdem arbeitet er nicht normal sondern man zielt mit ihm auf die Gegner. Die anderen Türme arbeiten aber wie gewohnt: auf bestimmte Punkte kann man die Türme bauen, sie schiessen automatisch auf die angreifenden Aliens. Zusätzlich gibt es noch Helden (bis zu zwei pro Karte), platzierbare Schnelleinsatztruppen sowie Luftangriffe. Auch kann man seine Türme und sonstige Technik aufrüsten, dies muss aber erstmal erforscht werden. Schicke Grafik, erprobtes Spielprinzip und genug Ansatzpunkte für In-App Käufe. Helden kann man einkaufen, ebenso wie zusätzliche Aufrüstungen oder die Forschung kann beschleunigt werden und steht dann sofort zur Verfügung. Natürlich muss man nichts kaufen, die nötige Premiumwährung kann man sich auch erspielen — wie üblich halt erheblich langsamer. Ein durchaus schickes und gutes TD Spiel, aber auch voller In-App Käufe. Dem kann und sollte man widerstehen, dann hat man kostenlos ein gelungenes Spiel. Ich mag aber lieber Spiele die ich einfach kaufen kann, Ressourcenknappheit die ich gegen (echtes) Geld statt durch spielerisches Geschick umgehen kann ist nicht meins.
Testgerät: Lenovo Yoga 8

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgeräte: Sony Xperia Z1 Compact mit Android 5.0.2 “Lollipop”
Lenovo Yoga 8 mit Android 4.4.2 “KitKat”


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 200 vom 08.09.2013:
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkHoloGlass Theme [Beta] — Durchscheinendes Holo-Design für den Theme Chooser
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSüddeutsche.de – Nachrichten — Nachrichtenapp der Süddeutschen Zeitung
  • AppBrain LinkGoogle Play Linkn7player Music Player — Sehr schöner und praktischer Musikplayer
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkBusiness Tasks — Aufgabenverwalter vom Hersteller des Business Calendar
  • Google Play Linkmysms SMS mirror & SMS SyncSMS synchronisieren und auf mehreren Geräten parallel empfangen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkRette die Schnecke — Physikalisches Tüftelspiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkGravity Guy — 2D Platform-Renner mit wechselnder Schwerkraft
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkWorms 2: Armageddon — Der Klassiker jetzt auch für Android

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen