Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 266

Android

Moin Moin zur Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 266!

In der letzen Folge vor Weihnachten und der vorletzten des Jahres 2014 habe ich diese 5 Programme die ich Dir vorstellen will:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkClient Cerberus — Steuerprogramm für die Cerberus Sicherheitssoftware
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkJuiceSSH Performance Plugin — die wichtigsten Performanceinformationen auf einen Blick
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkBring! Shopping List — Mehrbenutzerfähige, “auf den schnellen Blick” Einkaufsliste
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkOil Rush: 3D naval strategy — Grafisch beeindruckendes Strategiespiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkRepulze — Sehr schnelles Arcaderennspiel
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen -Market Google Play.

AppBrain LinkGoogle Play LinkClient Cerberus
Die in Folge 121 vorgestellt eSicherheitssoftware Cerberus ist für mich noch immer eines der ersten Programme das ich auf einem Androiden installiere. Ist ein Gerät verloren oder auch nur verloren geglaubt hat man damit alle Möglichkeiten die man sich vorstellen kann es wiederzufinden oder zumindest aus der Ferne zu sperren. Nach einigen Fehlversuchen beim entsperren bekomme ich automatisch ein Fahnungsfoto per E-Mail geschickt usw..Client Cerberus Um Aktionen an einem verlorenen Gerät durchzuführen kann man SMS oder die Webseite verwenden. Da es nicht so mein Ding ist mir SMS Befehle zu merken und ich eher ein weiteres Android Gerät in der Nähe habe als einen Computer wird kurz nach Cerberus selbst auch Client Cerberus installiert. Mit dem Programm lassen sich alle Aktionen die Cerberus bietet bequem aktivieren. Der Client ist universell, es wird kein bestimmter Account fest hinterlegt sondern jeder der Bedarf hat kann seine Logindaten eingeben und seine Geräte steuern. Ich muss also keines meiner eigenen weiteren Android Geräte zur Hand haben, ein Freund reicht. Für jeden Cerberus Nutzer der mehr als ein Gerät hat (z.B. Smartphone und Tablet) ist Client Cerberus fast schon ein muss.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkJuiceSSH Performance Plugin
Eine weitere Ergänzung zu einer App die ich bereits vorgestellt habe ist das JuiceSSH Performance Plugin das wie unschwer zu erraten ein Plugin für den in Folge 188 vorgestellten SSH Client JuiceSSH ist.JuiceSSH Performance Plugin Das Performance Plugin ist ein sehr einfaches Programm (es lässt sich auch direkt aufrufen), es verwendet die in JuiceSSH hinterlegten Verbindungen und zeigt für den entsprechenden Rechner die wichtigsten Statusinformationen an. Nichts in der Tiefe, aber auf einen Blick die Ausnutzung von CPU, RAM, Netzwerk und Festplatte. Das geht schnell und man sieht auf einen Blick wie es dem System grundsätzlich geht.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkBring! Shopping List
Bring! ist eine einfache, flexible und Netzwerkfähige Einkaufslistenverwaltung.Bring Einkaufsliste Die Einkaufslisten-Inhalte werden als grosse Felder dargestellt mit einem Symbol und der Anzahl, die Liste soll während des Einkaufs möglichst schnell helfen. Display entsperren, kurz draufsehen und in den nächsten Gang und die nächsten Sachen in den Wagen packen. Einfach, schnell und effizient soll es sein. Eine einfache Textliste wäre zwar das was ich mir instinktiv angelegt hätte, aber die grossen Symbole sind in der Tat sehr schnell zu erfassen. Für viele der wichtigste Punkt dürfte aber sein, dass Bring! Netzwerk- und Mehrbenutzerfähtig ist. Mehrere Nutzer können die gleichen Listen verwalten und das über verschiedene Plattformen. Dadurch kann der Partner mit einem iphone schnell was zur Liste ergänzen oder direkt sehen, dass man selbst schon die Äpfel gekauft hat und sie nicht doppelt einkaufen.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkOil Rush: 3D naval strategy
Oil Rush erinnert sehr an vereinfachte Strategiepsiele die es sehr viel für Mobilgeräte gibt. Zum Beispiel das in Folge 69 vorgestellte Planetary Wars: Um alle Planeten zu erobern schickt man auf Fingertip Einheiten von einem Planeten zu einem gegnerischen, hat man mehr Einheiten geschickt als dort stationiert sind erobert man den Planeten. Oil Rush wirkt erstmal sehr ähnlich: Nach der Apokalypse ist alles Land verschwunden, auf See tobt ein erbitterte Kampf um Öl. Die Ölplattformen erobert man nach dem oben beschriebenen Schema, mit dem Finger schickt man 25,50, 75 oder 100% der Einheiten von einer Plattform zur Zielplattform. Einen wahren Hingucker erlebt man, wenn man dann auf das Kamerasymbol tippt: Man folgt einer der Jetski-Einheiten in einer wirklich beeindruckenden 3D Grafik in den Kampf, man ist mittendrin. Die Grafik ist so beeindruckend, dass das Spiel überhaupt erst auf meinem neuen Xperia Z1 läuft (Snapdragon 800 CPU, Adreno 330 GPU). Wenn man sie live sieht wundert es nicht, dass mein altes Note1 da überfordert war.Oil Rush Es ist aber nicht nur ein grafisch aufwändiges aber simples Strategiespiel, hier geht noch etwas mehr: um seine Plattformen kann man bis zu 5 Verteidigungstürme bauen, denn man selbst wird auch angegriffen. Und es gibt verschiedene Einheiten die später geschickt gemischt werden wollen. Dabei produziert eine Plattform immer nur einen bestimmten Einheitentyp, die Reihenfolge in der man die Plattformen erobert spielt ggf. also auch eine Rolle und ebenso die Reihenfolge in der man die Einheiten zum Ziel schickt. Das macht das Spiel nicht zu einem hochkomplexen Echtzeitstrategiespiel aber die Kombination aus einfacher Spielmechanik und beeindruckender Präsentation passt sehr gut zur mobilen Plattform. Auf dem PC wäre es wohl zu simpel, auf dem Telefon ist es genau richtig.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkRepulze
RepulzeWir bleiben grafisch sehr ansehnlich aber nicht ganz so wählerisch: Repulze ist ein temporeicher Spassracer mit Hovercrafts. Auf Rundkursen steuert man sein Schwebefahrzeug in einem atemberaubenden Tempo. Dabei gilt es Energietore in der richtigen Farbe zu erwischen um Zusatzenergie für einen Turbo zu sammeln und möglichst als ersten ins Ziel zu kommen. Dazu gibt es diverse Extras wie Magneten oder Waffen mit denen man seinen Gegnern zusätzlich zum fahrerischen Können zu Leibe rücken kann. Nicht hyperrealistisch aber sehr kurzweilig. Es macht Spass und sieht sehr gut aus.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact mit Android 4.4.4 “KitKat”


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 166 vom 13.01.2013:
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkMyMüll.de — Müllabfuhrkalender der die Termine schon kennt
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkmSecure Password Manager — Verschlüsselte Kennwort- und Datenverwaltung
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkPhoto Spheres — Upload von PhotoSpheres zu photos.merq.org
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkLightSpeeder — Fahre wie Tron in einem Lightcycle im 8-Bit Retro-Look
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSiliBili — 3D Action-Adventure

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen