Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 264

Android

Moin Moin zu Folge 264 der Wochenendliche Android App Vorstellung!

Nach einer Woche Pause hier nun wie gewohnt eine neue App Vorstellung, darunter auch 4 Spiele des aktuellen Humble Mobile Bundle das noch bis morgen(!) erhältlich ist:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkAmazon Fire TV Remote App — Fernbedienung für Amazon fireTV Box und Stick
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkAmaze File Manager — Open Source Dateimanager im Material Design
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkPiktures – Photo Album Gallery — alternative Bildergalerie
  • Einige Spiele aus dem aktuellen Humble Crescent Moon Mobile Bundle:
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkTopia World Builder — Gott spielen
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkBlocky Roads — Autorennen im Minecraft-Pixelstil
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkNeon Shadow — klassischer First Person Shooter
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkSiegecraft Defender — Tower Defense komplett in 3D
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

AppBrain LinkGoogle Play LinkAmazon Fire TV Remote App
Amazon Fire TV Remote AppSowohl die fireTV Box als auch der bislang nur in den USA erhältliche fireTV Stick werden inklusive einer Bluetooth Fernbedienung geliefert. Als zusätzliche Bedienmöglichkeit gibt es seit etwa anderthalb Wochen nun auch eine App. Sie kann nicht mehr als die Fernbedienung selbst, ist vielleicht aber eher zur Hand. Für Besitzer des Sticks ist hier aber ein Vorteil, dass auch die Sprachsuche funktioniert was die Fernbedienung des Sticks nicht hat, das bietet nur die der Box. Die App ist schlicht aber funktional. Unten sind die Knöpfe die auch die Fernbedienung hat, die zweite Reihe kann man einfach aufschieben. Von oben kann man die Sprachsuche durch herunterziehen aktivieren. In der Mitte kann man wie auf der Fernbedienung die Richtungstasten emulieren indem man kurz in die gewünschte Richtung wischt. Ein virtuelles Steuerkreuz gibt es nicht, man wischt einfach irgendwo kurz nach rechts, links oben oder unten. Das ist ungewohnt wenn man Spiele gewohnt ist, dafür aber fast blind machbar weil es fast egal ist wo man wischt. Keine App die man dringend für das fireTV braucht aber als Ergänzung durchaus brauchbar.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkAmaze File Manager
Amaze File ManagerDer Amaze File Manager will begeistern und das ist für ein nüchternes Werkzeug wie einen Dateimanager mal ‘ne Ansage. Die Vorraussetzungen sind allerdings gut, optisch kommt er komplett im neuen Material-Design das Google zusammen mit Android L vorgestellt hatte. Dadurch hat er optisch und von der Bedienung her schon mal alles richtig gemacht, er sieht schick aus und das Farbschema lässt sich auch nach eigenem Geschmack auswählen. Unterstützt werden die grundlegenden Dateioperationen, es gibt einen Anwendungsmanager und man kann sich auch Lesezeichen anlegen. Offiziell ist der Dateimanager noch Beta, er wird momentan immer mal wieder um Funktionen erweitert. Näheres zur Entwicklung gibt es in einem eigenen Thread bei XDA. Schaut man unter die Haube darf man sich über die root-Fähigkeiten freuen, man kann mit dem Amaze File Manager also auch direkt in Systemverzeichnissen arbeiten wenn man root Rechte hat. Den Amaze File Manager gibt es nicht nur kostenlos, er ist sogar Open Source.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkPiktures – Photo Album Gallery
PikturesEine weitere App die zumindest teilweise nach Material Design aussieht ist die Bildergalerie Piktures. Die Grundlegende Ansicht nach Alben ist optisch sehr gelungen. Alternativ gibt es eine Kalenderansicht bei der man die Fotos nach Zeitpunkt der Erstellung schnell finden kann. Sucht man ein Bild ist es oftmals sehr viel schneller wenn man es anhand des Zeitraumes suchen kann, und sei es “das war kurz nach meinem Urlaub im August”. Über den Kalender findet man die Bilder so relativ einfach. Extras gibt es nicht viele, man kann Bilder (und Videos) natürlich teilen oder als Hintergrundbild setzen. Es ist hier wirklich die Optik die die App ausmacht, sie sieht gut aus und man benutzt sie irgendwie einfach gern. Einfach mal ausprobieren!
Testgerät: Samsung Galaxy Note
  • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkTopia World Builder
  • In Topia darf man mal Gott spielen. Und das als reiner Selbstzweck (könnte es einen besseren Grund geben? wink). Man gestaltet die Landschaft eines Planeten, seine Flora und Fauna und guckt was passiert. Sind die Raubtiere zu aggressiv kann man sie mit göttlicher Macht erschlagen, ansonsten handelt man indirekt indem man den Planeten entwirft und umgestaltet. Einen tieferen Zweck gibt es nicht, keine Level zu meistern oder Aufgaben zu erfüllen. Nur Gott spielen tongue Grafisch schick gemacht, etwas um sich nebenbei auf dem Sofa zu beschäftigen. Mangels konkreter Aufgabe wohl nicht für jederman geeignet aber für nebenbei eine nette Unterhaltung.
    Testgerät: Lenovo Yoga 8
    HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkBlocky Roads
    Blocky Roads_Blocky Roads_ ist ein einfaches 2D Rennspiel. In einer Landschaft die man von der Seite sieht und eine gelungene Optik irgendwo zwischen Retro- und Minecraft Pixelgrafik hat muss man seinen Wagen über einen Parcours bringen. Das geht ganz einfach: rechts auf den Bildschirm tippen gibt Gas und hebt die Front, links auf den Bildschirm tippen bremst den Wagen und senkt die Front. Die Frontbewegung ist wichtig, denn die Landschaft ist hügelig und bremsen um die Front dem Hügel entsprechend abzusenken kann die Geschwindigkeit effektiv erhöhen. Und Geschwindigkeit braucht man, denn es gibt auch Sprünge u.ä. die nur mit ausreichend Speed gemeistert werden können. Ein nettes Spiel für Zwischendurch, vor allem durch die einfach wirkende aber doch liebevolle Grafik.
    Testgerät: Samsung Galaxy Note
    HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkNeon Shadow
    Neon Shadow_Neon Shadow_ ist ein sehr klassischer First Person Shooter. Verdammt klassisch, er erinnert an Doom. Ausgesetzt auf einer Raumstation mit wild gewordenen Robotern muss man sich seinen Weg freischiessen. Gehen durch Fingerberührung links, Drehen mit rechts und schiessen mit einem Feuerknopf. Viel komplexer wird es nicht, Neon Shadow ist kein Shooter mit der Komplexität aktueller Titel sondern eher wie vor 20 Jahren. Das klingt vielleicht nicht sehr toll, aber gerade diese Simplizität macht den Reiz aus. Ein einfacher Shooter. Geradeheraus, ohne Schnickschnack und blendendes Beiwerk.
    Testgerät: Samsung Galaxy Note
    HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkSiegecraft Defender
    Ich bin ja ein Fan von Tower-Defense spielen und Siegecraft Defender ist ein besonders hübscher Vertreter des Genre. Auf den ersten Blick ist es ein typisches Tower-Defense Spiel, hübsch gemacht aber sehr konventionell. In Draufsicht oder isometrischer Darstellung gehört es zu den Varianten bei der man die Verteidigungstürme frei platzieren darf und nicht nur auf ausgewählten Flächen. Benutzt man aber zwei Finger um die Karte zu bewegen ist man plötzlich mittendrin. Was vorher schon zu erahnen ist wird dann klar: das Spielfeld ist komplett 3D, mit zwei Fingern kann man das Spielfeld frei drehen und kippen, und wie gewohnt über Spreitzgeste zoomen. Da braucht es keine exotische Besonderheit, man fühlt sich irgendwie mittendrin. Die Screenshots zeigen die niedrigste Detailstufe, mein Yoga ist mittlerweile von der Leistung her Einstiegsklasse. Aber das ist egal, das Spiel sieht auch so in Bewegung gut aus und macht Spass.
    Testgerät: Lenovo Yoga 8

    Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
    Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

    Testgeräte: Samsung Galaxy Note (GT-N 7000) mit Android 4.4.4 “KitKat”(OmniROM/AOSP)
    Lenovo Yoga 8 mit Android 4.4.2 “KitKat”


    Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 164 vom 30.12.2012:
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkAdd Watermark — Bilder mit Wasserzeichen versehen
    • Google Play LinkColorWall — einfach einen einfarbigen Hintergrund setzen
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkKii Keyboard — alternative Tastatur
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkAndroiTS GPS Test — Zeigt den aktuellen GPS Status
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkTrial Xtreme 2 Winter — Geschicklichkeits-Motorradrennen
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkGiana Sisters — Der Klassiker aufgepeppt
    • AppBrain LinkGoogle Play LinkDefense Zone 2 HD — Tower Defense Spiel das Richtung Echtzeit-Strategie geht

    Trackbacks

    Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 292

    Vorschau anzeigen
    Nach einer kurzen Pause sage ich Moin Moin zu Folge 292 der Wochenendliche Android App Vorstellung!An diesem Wochenende möchte ich Dir diese Apps vorstellen:ShareTheMeal – Help children — Kindern in Entwicklungsländern ein Essen spendieren (Unite

    Kommentare

    Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

    Noch keine Kommentare

    Kommentar schreiben

    Textile-Formatierung erlaubt
    :'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
    Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
    Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
    Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
    Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
    Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
    Bewirb einen Deiner letzten Artikel
    Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
    Formular-Optionen