Skip to content

Idee für den Raspberry Pi (I) - Umsetzung 1

Meine erste Idee die ich hier im Blog gepostet hatte war ja den Drucker an den Pi anzuschliessen und nur bei Bedarf über die Steckdose einzuschalten.
Wie von demaya in den Kommentaren vorgeschlagen mache ich das über eine Funksteckdose nach dieser Anleitung.

Der Hardwareteil funktioniert auch schon:

Raspberry Pi 433MHz Testaufbau

Für den Sender überlege ich mir noch eine hübsche Verpackung, eine Streichholzschachtel zum Beispiel cool. Die Steckplatine war jetzt nur zum testen.
Nun kommt die softwareseitige Ansteuerung. Ich denke ich werde einfach das Spoolverzeichnis von Cups überwachen und sobald da was drinliegt den Drucker starten und eine Statusdatei anlegen. Ist diese Datei mindestens eine halbe Stunde alt kann der Drucker wieder ausgeschaltet werden.
Das ist ein primitiver Mechanismus, müsste aber universell funktionieren. Ich hoffe nur, dass Cups es mir nicht übel nimmt wenn der Drucker erst nachträglich eingeschaltet wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mario am :

Auf Twitter lesen: DerMario
Mario

Sehr interessanter Anwendungsfall. Ich habe seit Weihnachten auch einen Raspi und überlege noch, was ich mit ihm so anstelle. Schwanke noch zwischen Medienserver und NAS. smile

rowi am :

Auf Twitter lesen: rowi
rowi

Als NAS ist der Pi nur bedingt geeignet, die Netzwerkkarte ist via USB angeschlossen und auch eine Festplatte müsste über USB angeschlossen werden. Das taugt fast nur als Backup.
Andererseits gucke ich HD Videos (h.264) die auf einer USB Festplatte am Pi liegen ohne Probleme. Es kommt also darauf an was man machen will.

Momentan spiele ich damit rum, Calibre ist für eBooks installiert, OpenVPN, torrent usw.. Das werden mittelfristig aber 2-3 werden, schon allein weil einer an den Fernseher soll und das dann schlecht ist mit einer angeschlossenen USB-Festplatte. Oder nehme ich da einen Android HDMI Stick? Ist alles noch schwammig.

In der aktuellen c’t sind auch einige Alternativen bis 100€ drin, die werd ich mir noch holen.

rowi schrieb auch: Willst DU mit zur Blutspende?

Friedemann am :

Friedemann

Also, auf meinem Laptop interessiert CUPS das nicht die Bohne, ob der Drucker an ist oder nicht – es nimmt den Auftrag entgegen und wartet stoisch ab, bis der Drucker mal an ist, und dann wird der gedruckt…

Bernd am :

Bernd

Idee: Spool-Verzeichnis mit inotify überprüfen und bei Bedarf den Drucker anschalten

Bernd am :

Bernd

Ich sollte den eintrag richtig lesen, nicht mein Tag…

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen