Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 199

Android

Moin Moin bei Folge 199 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Dieses Wochenende habe ich diese 5 Programme herausgesucht:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkZDFmediathek — die ZDF Mediathek mobil im Zugriff (Version 2.0)
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkEye Color Studio — rote (oder gestreifte) Augen erzeugen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkWahl-O-Mat — Entscheidungshilfe zu Land- und Bundestagswahlen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkRivals at War: 2084 — SciFi Kartenspiel-Taktik
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkCytus — musikalisches Geschicklichkeitsspiel

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

AppBrain LinkGoogle Play LinkZDFmediathek

Ein Novum in der WAAV und es wird auch die Ausnahme bleiben: Ich stelle ein Programm ein zweites mal vor:

Bei meiner ersten Vorstellung der Version 1.0 in Folge 97 vor fast genau zwei Jahren konnte ich kaum etwas positives zur ZDFmediathek finden. Seit letzter Woche ist die Version 2.0 im Play Store und die hat überhaupt nichts mehr mit der alten Version gemeinsam (ausser dass sie die ZDF Mediathek anzeigt). Angefangen von der optischen Präsentation, die zwar nicht im Holo-Design ist aber dennoch kein Fremdkörper im Androidsystem ist. Auch die Tasten funktionieren endlich wie es sein sollte. Die Menütaste öffnet zwar das gleiche Menü das man auch über den Button oben links auf dem Bildschirm erreicht, aber Android hat sich in den letzten zwei Jahren verändert und nicht nur die Nexus Geräte haben gar keinen dedizierten Menüknopf mehr. Unter’m Strich funktioniert alles so wie man es unter Android erwartet.ZDFmediathek v2.0 Die Startseite präsentiert gross ein paar Videos/Sendungen als Eyecatcher, darunter übersichtlich Videos aus der Kategorie “Unsere Tipps” die man nach ‘Aktuell’ oder ‘Meist gesehen’ sortieren kann. Diese Liste lässt sich auf Knopfdruck verlängern, darunter folgen die zuletzt gesehenen Videos. Ganz oben auf der Startseite sind die Links zum Liveprogramm des ZDF, ZDF neo, ZDF kultur und ZDF Info. Das ist optisch sehr angenehm gemacht und könnte dafür sorgen dass die digitalen Spartenkanäle etwas mehr in’s Bewusstsein kommen, denn die bringen ein gutes Programm, ich finde dort für mich fast immer etwas das mich interessiert, was beim Hauptsender nicht immer der Fall ist… Hier aber ich aber doch einen Kritikpunkt: Warum, liebes ZDF, gibt es nirgends eine Programmübersicht? Gerade bei den Streams der normalen Fernsehsender wäre es schon interessant was wann läuft. Bei den Inhalten der Mediathek ist das kein Problem: auf der Startseite sind ja erstmal nur die Programmtipps, über den Button oben links (oder den Menübutton am Gerät) gelangt man aber in das Hauptmenü und hat hier Zugriff auf sämtliche Inhalte der Mediathek. Und zwar sortiert nach jedem Kriterium das man sich wünschen könnte: von der Uhrzeit, Alphabetisch, nach Rubriken, nach Themen und Sender sind die Videos sortiert. Einfach nach Namen suchen geht natürlich auch, von überall aus. Zu jeder Sendung gibt es in der Detailansicht nicht nur nähere Informationen sondern auch Verweise zu anderen Folgen der gleichen Sendereihe und daneben zu Videos mit ähnlichen Themen. Das aufgerufene Video kann man per Google+, Twitter, Facebook und E-Mail teilen — zweiter Kritikpunkt, denn das ist 1:1 von ios übernommen worden statt einfach den ‘teilen’ Mechanismus von Android zu nutzen. Aber kleiner Tipp: hinter dem teilen per E-Mail verbirgt sich genau dieser Standardmechanismus von Android smile Ein Video kann man sich auf eine Merkliste setzen. Sie fungiert zum Einen als Favoritenliste, zum Anderen wird sie von der App überwacht und man bekommt einen Hinweis wenn das Video demnächst aus der Mediathek verschwindet damit man es sich zumindest noch einmal ansehen kann. Diese Beanachrichtigung ist abschaltbar. Startet man ein Video wird der Standardplayer des Systems aufgerufen bzw. man hat die Wahl zwischen allen installierten Playern. Eine Auswahl des Streams nach Bandbreite gibt es nicht mehr, es wird automatisch erkannt wie das Gerät verbunden ist. In Version 1.0 hatte ich mir genau das gewünscht bzw. mich gefragt warum das Programm nicht selbst merkt dass es z.B. per UMTS verbunden ist. In der aktuellen 2.0 geht das automagisch, das ist einerseits praktisch, nimmt einem aber auch die Möglichkeit einen schmaleren Stream zu wählen wenn die Internetverbindung hinter dem WLAN nicht sehr breit ist. Insgesamt ist die ZDFmediathek in der Version 2.0 aber wirklich sehr gut gelungen und zu empfehlen!

Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkEye Color Studio
Bildbearbeitung zur rote-Augen Korrektur mal anders: mit dem Eye Color Studio kann man Eye Color Studiorote Augen erzeugen. Oder grüne. Oder blaue. Oder gestreifte. Oder sonstwas. Es gibt verdammt viele Möglichkeiten und so habe ich mir mal flammende Augen spendiert. Dazu definiert man erst die Form der einzelnen Augen indem man Vektorlinien an den Augenlidern entlang ausrichtet; anschliessend definiert und positioniert man einen Kreis auf der Iris. Dieser Kreis wird später dann durch das gewünschte Auge ersetzt und dabei durch die Linien die man im ersten Schritt definiert hatte begrenzt. Hat man das für beide Augen gemacht geht es dann an’s aussuchen. Erst die grundsätzliche Art, dann die Farbe. Das sieht witzig aus, aber wofür man das wirklich braucht weiss ich nicht. Aber es gibt zu viele Programme zum Augen manipulieren im Play Store, irgendwen muss das interessieren. Vielleicht ja Dich? smile
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkWahl-O-Mat
Seit einigen Jahren gibt es zu jeder Landtags- und Bundestagswahl den Wahl-O_Mat von der Bundeszentrale für politische Bildung. Und mittlerweile auch für Smartphones.Wahl-O-Mat In der App gibt es neben grundlegenden Informationen zur Wahl und dem Wahlrecht auch eine Infoseite für jede Partei die sich zur Wahl stellt. Hauptpunkt ist aber der eigentliche Wahl-O-Mat bei dem man zu 38 Punkten (bei der Bundestagswahl) seine Meinung festlegt zwischen ‘Stimme zu’, ‘Stimme nicht zu’ und ‘Neutral’. Einzelne Aussagen kann man auch überspringen. Anschliessend kann man einzelne Punkte höher gewichten die einem besonders wichtig sind und wählt bis zu 8 Parteien aus die man vergleichen möchte. Das Programm ermittelt dann die Übereinstimmung der eigenen Meinung mit den Zielen der Parteien die man ausgewählt hat. Damit bekommt man spätestens im Wahllokal eine Auswertung welche Partei die eigene Meinung am besten vertritt wenn sie gewählt wird und ihre Ziele auch umsetzt.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkRivals at War: 2084
Rivals at War ist ein Taktikspiel das etwas anders funktioniert als auf dem Smartphone gewohnt. Es arbeitet mit Spielkarten die man zufällig zieht und taktisch einsetzen muss.Rivals at War: 2084 Das gesamte Spiel ist auf aktuellem Stand von Strategiespielen, 3D im Menü und auch in der eigentlichen Schlacht die man führen muss. Aber man ist nur Zuschauer bei der Schlacht (man kann sie daher auch überspringen), denn man hatte vorher die Gelegenheit die Taktik-Spielkarten entsprechend auszuwählen. Die Schlacht ist schön gemacht, komplett in 3D und man sieht direkt wann welche Karte gewirkt hat und kann bei einer Niederlage live sehen dass man doch besser die andere Karte genommen hätte. Später wird man die Schlacht wahrscheinlich meistens überspringen und nur ansehen wenn man verloren hat. Ich habe ehrlich gesagt nie diese Karten-Taktikspiele gespielt (mit Papierkarten), aber das hat durchaus seinen Reiz. Weitere Kartenpakete kann man jederzeit kaufen (man zieht sie aber blind ohne zu wissen was drin ist) und natürlich gibt es hier auch eine Premiumwährung die echtes Geld kostet mit der man schneller bessere Kartenpakete kaufen kann. Muss man aber nicht…
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkCytus
Zum Schluss wird es musikalisch:Cytus In Cytus muss man zu Musikstücken im richtigen Moment Noten durch antippen aktivieren. Der richtige Moment ist genau dann wenn die wandernde Linie den Notenpunkt gerade berührt. Nicht früher und nicht später. Das geht mit etwas Geschicklichkeit sehr schnell schon ganz gut, aber es gibt noch weitere Spezialnoten bei denen man in einem Schwung mehrere hintereinander durch wischen aktivieren muss oder solche die man längere Zeit gedrückt halten muss — während die Aktivierungslinie weiter läuft und man weitere Noten aktivieren muss. Da wünscht man sich ganz schnell mindestens fünf Hände eek Es sieht ganz einfach aus, aber das Spiel hat es in sich…
Testgerät: Samsung Galaxy Note

So, das war es auch schon für dieses Wochenende, ich wünsche viel Spass und verabschiede mich für heute smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: Samsung Galaxy Note (GT-N 7000) mit Android 4.2.2 “Jelly Bean”(Paranoid Android/AOSP)


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 99 vom 2.10.2011:
  • AppBrain LinkMarket LinkMein Base — Tarifverwaltung für Base Kunden
  • AppBrain LinkMarket LinkDefault App Manager — Verwaltung der Standardanwendungen für bestimmte Aktionen
  • AppBrain LinkMarket LinkScreenCast & Recorder — (root) erstellt einen Film des Bildschirms
  • AppBrain LinkMarket LinkAndroid Sparkle LWP — relativ Ressourcenschonendes Live-Hintergrund
  • AppBrain LinkMarket LinkSanDisk Memory Zone (Beta) — Backup-Tools von SanDisk
  • AppBrain LinkMarket LinkFlickr — offizielle Flickr-App: ansehen, Upload und Bildeffekte
  • AppBrain LinkMarket LinkReposito — Speicher und Verwaltung von wichtigen Kassenzetteln
  • AppBrain LinkMarket LinkFormula Racing Ultimate Drive — einfaches Autorennspiel
  • AppBrain LinkMarket LinkSuper Stickman Golf — Artillerie-artiges Golfspiel
  • AppBrain LinkMarket LinkCosmonauts — Artillerie (AngryBirds) -artige 1 gegen 1 Schlacht im Weltraum, allein oder im Multiplayer

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 299

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 299!Dieses Wochenende habe ich diese drei Programme für Dich:Simpler Contacts & Dialer — alternative Kontakverwaltung und WählprogrammmyDrive — analysiert das FahrverhaltenBatt

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen