Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 194

Android

Moin Moin zu Folge 194 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Trotz der Hitze habe ich hier ein paar Programme die Dich vielleicht interessieren:
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkBOINC — nebenbei wissenschaftliche Projekte berechnen lassen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkPencil Camera HD — Effektkamaera
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkPermission Manager — Startet den versteckten Rechtemanager von Android 4.3
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkGrooh — Farb- und Kistenpuzzle
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSporos — Geomotrisches Denkspiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSchnell-Rennen3D – Fast Racing — einfaches aber schnelles Rennspiel
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

AppBrain LinkGoogle Play LinkBOINC

BOINC, das “Berkeley Open Infrastructure for Network Computing“ ist ein Projekt der Berkeley Universität zum verteilten rechnen bei dem jeder ungenutzte Rechenleistung seines PCs für wissenschaftliche Projekte zur Verfügung stellen kann. BOINC läuft im Hintergrund und immer wenn der Computer nicht viel zu tun hat berechnet es einen kleinen Datenschnipsel. Mein Computer berechnet seit einigen Jahren mit BOINC an Projekten im Rahmen des World Community Grid, momentan im Kampf gegen AIDS und für saubere Energie.

So weit so gut, auf dem PC hat das auch Sinn. Aber auf dem Mobiltelefon doch eher weniger, auch wenn mittlerweile genug Rechenleistung vorhanden ist geht das doch sehr auf den Akku. Seit dieser Woche gibt es aber einen offiziellen Android Client und die Macher von der Berkeley Universität haben wirklich mitgedacht.BOINC Da nicht die Rechenleistung das Problem ist sondern der Akku rechnet der Client ausschliesslich wenn das Gerät am Ladegerät hängt und auch dann nur wenn es fast voll geladen ist (standardmässig mindestens 90%). Auch hört es sofort auf zu rechnen wenn andere Programme aktiv sind und es überwacht auch die Akkutemperatur und hört auf wenn der zu warm will. Die Datenpakete holt er auch nur über WLAN um das Datenvolumen nicht zu belasten. Optional rechnet er auch wenn das Gerät nicht am Strom hängt (wieder nur wenn der Akku voll genug ist), aber das ist wenig sinnvoll. Im erweiterten Modus kann man all diese Schwellwerte auch anpassen, aber die Standardwerte passen schon gut. BOINC Infinity%Praktisch sorgt das dafür dass BOINC wirklich nur dann etwas tut wenn das Telefon/Tablet am Ladegerät steckt und fast voll ist. So geht das wirklich problemlos nebenbei, auf dem Galaxy Nexus funktioniert es einwandfrei, auf dem Galaxy Note wechselt die Fortschrittsanzeige aber immer wieder auf “Infinity%” und das Set wird nicht fertig. Das ist entweder noch ein Fehler in BOINC oder hängt mit dem ParanoidAndroid zusammen das dort installiert ist.

Testgerät: Samsung Galaxy Note, Galaxy Nexus
AppBrain LinkGoogle Play LinkPencil Camera HD
Die Pencil Camera HD ist mal wieder eine Effektkamera. Alle Effekte basieren auf einem mehr oder weniger starkem Bleistift-Effekt, teils noch mit weiteren Dingen wie Verfärbungen oder Untergrund kombiniert.Pencil Kamera HD Es lassen sich Fotos und Videos so aufnehmen, den Effekt sieht man direkt im Sucher und kann ihn hier auch ändern, man muss sich also nicht vorher entscheiden und raten welcher Effekt beim gewünschten Motiv wohl am Besten aussieht. Aber auch wenn man sich im Sucher für einen Effekt entschieden und das Bild gemacht hat kann man noch wählen, nachdem man das Bild gemacht hat kann man noch einmal alle Effekte ausprobieren ehe man sich entscheidet. In der kostenlosen Version kann man alle Effekte im Sucher ausprobieren, aber nur bei zwei Effekte auch auslösen, um alle Effekte freizuschalten muss man die Vollversion kaufen.
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkPermission Manager
In der letzte Woche vorgestellten Android Version 4.3 ist ein Manager enthalten mit dem man die Rechte einer App kontrollieren und sogar entziehen kann. Das Feature ist aber noch nicht offiziell, der Manager ist zwar im System vorhanden aber nicht einfach aufrufbar. Der Permission Manager macht von daher auch nicht mehr als diese Funktion der Einstellungs-App aufzurufen.Permission Manager -- App-Vorgänge Der Grund warum er noch nicht offiziell im Menü zu finden ist, ist vermutlich der Umstand dass viele Apps nicht damit rechnen dass ein Zugriffsrecht dass sie ja vor der Installation bekannt gegeben haben nicht zu Verfügung steht und abstürzen. Wenn man einer App den Zugriff auf eine Ressource entzieht und es danach abstürzt sollte man ihm das Recht wieder zugestehen. Der Systemdialog zeigt für diverse Rechte die Apps an die darauf zugegriffen haben, inklusive dem Zeitpunkt. Tippt man auf eine App sieht man alle Rechte die die App hat und wann sie sie jeweils das letzte mal genutzt hat. Hier kann man das entsprechende Zugriffsrecht auch entziehen. Das Recht auf Internetzugriff kann man aber nicht entziehen, also nicht einer kostenlosen, werbefinanzierten App die Möglichkeit nehmen die Werbung zu laden. Mit Sicherheit geht das aus genau diesem Grund nicht. Ich vermute die Funktion wird in einer der nächsten Android Versionen auch offiziell freigeschaltet nachdem die Entwickler Zeit hatten ihre Apps darauf vorzubereiten. Oder/und es kommt noch ein Hinweis wie CyanogenMOD 7 ihn hatte der bei einem Programmabsturz darauf Aufmerksam gemacht hat dass man der App Rechte entzogen hat und das der Grund für den Absturz sein könnte.
Testgerät: Samsung Galaxy Nexus
AppBrain LinkGoogle Play LinkGrooh
GroohGrooh ist ein kleines behaartes Wesen das aus Räumen entkommen will. Um das zu schaffen muss Grooh in jedem Level verschiedene Farbige Bodenplatten zerstören. Das geht ganz einfach indem es sich draufstellt, die gleiche Farbe annimmt wie der Stein und einmal kräftig springt. Es kommt darauf an die Steine in der richtigen Reihenfolge zu zerstören, denn sie hinterlassen halt ein Loch und wenn man nicht aufpasst hat man sich den Weg zerstört. Zusätzlich gibt es in einigen Leveln aber auch Kisten die Grooh verschieben und hochheben kann um Löcher zu füllen oder Kettenreaktionen zu unterbrechen. Denn wenn Grooh ein farbiges Feld zerstört gehen auch alle angrenzenden Felder der gleichen Farbe kaputt. Ein netter kleiner Puzzler für zwischendurch
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkSporos
In Sporos soll man einen Haufen Felder (Zellen) mit Sporen infizieren. Dazu hat man je nach Level nur ein paar wenige Sporen zur Verfügung die zudem auch immer nur in bestimmte Richtungen wirken.Sporos Die Spielfelder sind unregelmässig geformt und so muss man geschickt die Sporen platzieren damit man alle Felder abdeckt. Zieht man eine Sporen auf das Spielfeld werden die Achsen in die die Spore wirkt angezeigt so dass man direkt sieht welche Zellen abgedeckt wären und man kann sich überlegen wie die verbleibenden Sporen die restlichen Zellen abdecken können. Noch ein nettes Puzzle für zwischendurch
Testgerät: Samsung Galaxy Note
AppBrain LinkGoogle Play LinkSchnell-Rennen3D – Fast Racing
Zum Abschluss der heutigen Folge gibt es etwas bei dem man nicht viel denken muss: Der Gasfuss ist gefordert in Fast Racing 3D.Fast Racing Und genau genommen nicht einmal das, denn in diesem Rennspiel muss man kein Gas geben, das macht das Auto von allein — Vollgas. Als Pilot muss man nur lenken, kann kurz bremsen oder einen Turbo aktivieren. Bremst man während des lenkens driftet man. Gefahren wird entweder in einem Schnellrennen in verschiedenen Modi oder in einem Karrieremodus mit dem man weitere Spielmodi freischalten kann. Verschiedene Autos stehen zur Wahl die man natürlich auch — kostenpflichtig — tunen kann.Fast Racing Ein einfaches, schnelles Rennspiel, eigentlich genau das was ich schon lange gesucht habe. Das Spiel ist mit 16MB klein genug dass ich es einfach auf dem Androiden lassen kann für den Fall dass mir nach einem Rennspiel ist. Da stört es mich auch nicht dass die Grafik nicht mit Asphalt 7 (vorgestellt in Folge 142) mithalten kann — das Spiel belegt aber auch 1,4GB auf dem Telefon…
Testgerät: Samsung Galaxy Note

So, das war es für dieses Wochenende. Viel Spass bei den Spielen und immer einen kühlen Kopf beahren bei dem Wetter smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgeräte: Samsung Galaxy Note (GT-N 7000) mit Android 4.2.2 “Jelly Bean”(Paranoid Android/AOSP)
Samsung Galaxy Nexus mit Android 4.3 “Jelly Bean”


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 94 vom 28.8.2011:
  • AppBrain LinkMarket LinkSMS StatsSMS Statisitken
  • AppBrain LinkMarket LinkUberSocial für Android — der Twitterclient Twidroyd in neuem Gewand
  • AppBrain LinkMarket LinkOrganizer Widget — Info-Widget für Anrufe, SMS und Termine
  • AppBrain LinkMarket LinkIKEA Katalog — der IKEA Katalog in der Hand
  • AppBrain LinkMarket LinkIkea Instructions Viewer — Aufbauanleitungen für IKEA Möbel als pdf
  • AppBrain LinkMarket LinkPure Breeze Launcher — ein alternativer Launcher-Ansatz von Samsung
  • Market LinkTetris — das original Tetris
  • AppBrain LinkMarket LinkMy Country — nicht nur eine Stadt sondern ein ganzes Land bauen
  • Market LinkWorms — das vom PC bekannte, wurmbasierte Artilleriespiel

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 195

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 195 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!An diesem Wochenende habe ich diese Programme für Dich:Systeminfo Widget — Der Name ist ProgrammPopup Widget — Widgets hinter einem Icon “verstecken”ReadTracker

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 204

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 204 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!Letztes Wochenende hatte ich die 6 Spiele des Humble Mobile Bundle 2 vorgestellt, dieses Wochenende gibt es als Nachschlag drei Spiele um die das Bundle zur Halbzeit erweitert wurde und a

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 294

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 294!An diesem Wochenende habe ich diese 5 Programme für Dich herausgesucht:FireAlert 2 — (laute) Alarmierung anhand von SMS oder Anruffreifunk — Karte der freifunk WLAN -HotspotsWi

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen