Skip to content

Android: Chrome mit Parameter starten

Android

Dieser Eintrag ist hauptsächlich für mich damit ich es nicht wieder vergesse:

Google Play LinkChrome versteht auch unter Android Kommandozeilenparameter. Man trägt sie im Verzeichnis /data/local/ in die Datei chrome-command-line nach dem Muster chrome --parameter ein1.
Chrome für Android mit Desktop UseragentUm z.B. um den Useragent fest auf Desktop zu setzen benutze ich folgende Zeile:

chrome --user-agent="Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64) AppleWebKit/537.31 (KHTML, like Gecko) Chrome/26.0.1410.58 Safari/537.31"
Der Useragent ist übernommen von meinem Desktop, die Versionsnummern von Chrome und Webkit (537.31 und 26.0.1410.58) habe ich von der Android Version übernommen.
Eine Übersicht der Parameter die Chrome für Android versteht habe ich leider nicht gefunden, einige sieht man unter der Adresse chrome://version unter der man auch den Useragent kontrollieren kann.
___________

1 Das ist das Hauptverzeichnis des Telefons, nicht auf der SD-Karte! Das Verzeichnis sollte auch ohne root-Rechte beschreibbar sein.

Trackbacks

horsts-webstatt.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

horst-bloggt.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Horst am :

Horst

Hört sich klasse an. Leider habe ich auf meinem nicht gerooteten Galaxy Nexus kein Zugriff auf den Ordner “data”

rowi am :

Auf Twitter lesen: rowi
rowi

Ich habe es gerade mal auf dem Galaxy Nexus ausprobiert: mit ConnectBot kann ich ohne root Rechte auf /data/local/ zugreifen.
Der SolidExplorer will aber schon bereits beim Zugriff auf /data/ root Rechte haben. Scheint pauschal angenommen zu werden.
Evtl. reicht einfach ein anderer Dateimanager.

Mit installiertem Android SDK, zumindest adb, kann man es aber vom Rechner über USB mit
“adb push chrome-command-line /data/local/”
auf das Telefon übertragen (gerade ausprobiert). Dazu muss zumindest für die Übertragung kurz das USB-Debugging in den Entwickleroptionen aktiviert werden.
Mit qtadb geht das auch bequem per Dateimanager am Rechner.

Johanna am :

Johanna

Hallo rowi,

Danke für die Anleitung!

Weißt du, ob es bei der aktuellen Version von Chrome immer noch funktionieren sollte? Ich habe zwei Android-Geräte mit Root-Rechten und jeweils der aktuellsten Version von Chrome, aber meine in /data/local/chrome-command-line eingetragenen Parameter werden ignoriert und erscheinen nicht in der Liste unter chrome://version. In der Datei steht bei mir z.B.:

chrome —enable-logging

Eine aktuelle Liste aller möglichen Chrome-Switches gibt es übrigens inzwischen hier: http://peter.sh/experiments/chromium-command-line-switches/

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen