Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 164

Android

Moin Moin zur Wochendlichen Android App Vorstellung Folge 164 und die letzte Ausgabe des Jahre . Für Folge 165 musst Du wie letzte Woche angekündigt bis 2013 warten. Aber das schaffst Du! wink

Bis dahin habe ich diese Programme die ich Dir vorstellen will:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkAdd Watermark — Bilder mit Wasserzeichen versehen
  • Google Play LinkColorWall — einfach einen einfarbigen Hintergrund setzen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkKii Keyboard — alternative Tastatur
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkAndroiTS GPS Test — Zeigt den aktuellen GPS Status
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkTrial Xtreme 2 Winter — Geschicklichkeits-Motorradrennen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkGiana Sisters — Der Klassiker aufgepeppt
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkDefense Zone 2 HD — Tower Defense Spiel das Richtung Echtzeit-Strategie geht

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play .



AppBrain LinkGoogle Play LinkAdd Watermark

Add WatermarkWer unterwegs Bilder am Androiden macht oder berarbeitet und anschliessend online stellt möchte manchmal dass auch zu sehen ist von wem es kommt. Am Rechner macht man da z.B. ein Wasserzeichen rein, am Androiden geht das Gleiche mit Add Watermark 2. Das Programm erlaubt es in Bilder einen Text oder Bild (Logo) als Wasserzeichen einzufügen. Die kostenlose Version dient als Demo und verkleinert die Bilder dabei auf 800px Kantenlänge und hat diverse Komfortfunktionen nicht aktiv, so kann man nicht direkt aus der App die Bilder weitergeben und auch der Automatikmodus steht nicht zur Verfügung.
Testgerät: Samsung Galaxy Note

Google Play LinkColorWall

Die Hintergrundbilder des Desktops sind bei den großen Displays der aktuellen Smartphones besonders schön, mit Live Wallpapapern kommt auch Bewegung und Interaktion in’s Spiel. Sie gehen manchmal aber auch unter einer Fülle von Icons und Widgets unter, man hat sich an ihnen satt gesehen oder steht allgemein nicht auf eine solche Tapete. Da wäre ein einfarbiger Hintergrund besser, auf AMOLED Displays lässt sich mit einem schwarzen Hintergrund sogar Strom sparen.ColorWall Warum auch immer, ein einfarbiges Hintergrundbild zu setzen ist schlichtweg nicht vorgesehen (CyanogenMOD kennt 7 einfarbige Hintergründe). Mit ColorWall ist das aber ein Kinderspiel, beim auswählen des Hintergrundes wählt man einfach nicht die Galeria aus sondern ColorWall und wählt die gewünschte Farbe aus dem Farbquadrat (wie heisst der Dialog offiziell?) aus und fertig ist der einfarbige Hintergrund.
Testgerät: Samsung Galaxy Note

AppBrain LinkGoogle Play LinkKii Keyboard

Das Kii Keyboard ist eine neue Tastaturalternative die die Androiden erobern will. Sie ist noch neu, noch gibt es nur eine kostenlose Version, später soll auch eine Premium-Version folgen. Derzeit sind aber alle Features die als Premium markiert sind frei nutzbar.Kii Keyboard
Die Tastatur bietet so ziemlich alle Funktionen die man von anderen Tastaturen kennt, bietet sie aber alle auf einmal an. Klassisches Tippen mit Worterkennung und -Vorhersage ebenso wie das Wischen von Wörtern wie es z.B. Swype oder auch die Standardtastatur von Android 4.2 bieten. Dazu kommen diverse Layoutoptionen, die verschiedenen Tastaturbereiche lassen sich farblich absetzen und für große Geräte oder Tablets lässt sich auch ein geteilten Tastaturlayout aktivieren mit dem man bequem das Gerät mit beiden Händen halten kann und mit den Daumen tippen kann. Das ist auch auf normalen Geräten im Querformat praktisch. Das Layou lässt sich auch für Hoch- und Querformat getrennt einstellen.
Die Kii Tastatur funktioniert schon sehr gut, das Wischen für mich sogar besser als die aktuelle Betaversion von Swifitkey Flow die diese Eingabemethode auch bietet, das einzige was mich momentan stört ist die Anordnung der Tasten, neben der Leertaste befinden sich das Apostroph und das Minus und nicht Punkt und Komma wie meine Gewöhnung es verlangt. Das ist aber sehr persönlich und vor allem auch Gewöhnungssache. Das Kii Keyboard ist auf jeden Fall einen Blick wert!
Testgerät: Samsung Galaxy Note

AppBrain LinkGoogle Play LinkAndroiTS GPS Test

Androiden haben fast alle ein GPS eingebaut, aktuelle Modelle empfangen aber nicht nur das amerikanische GPS sondern auch das russische Alternativsystem GLONASS (Pflicht für in Russland verkaufte Geräte). Da mein Note in meiner neuen Wohnung sogar am Wohnzimmertisch 10-15 Satelliten empfängt hat mich interessiert was das für welche sind. Das ist gar nicht so einfach herauszubekommen, das entsprechende Objekt in Android gibt zwar allerlei Detailinformationen her aber nicht das zugehörige Netz. Das ermittelt aber AndroiTS GPS Test. Es ist ein Programm das ganz allgemein die Details zum aktuellen GPS Status anzeigt, die genaue Position mit Höhe und Geschwinidgkeit, die Anzahl der Satelliten im “Sichtfeld” und wie viele davon für die Positionsbestimmung genutzt wurden, es kann den aktuellen Standort auf einer Karte anzeigen und sich auch merken damit man sein Auto wiederfindet tongueAndroiTS GPS Test
Und es zeigt in der Satelliten-Detailansicht (das Balkendiagramm) auch die Details zu den einzelnen Satelliten im Sichtfeld an. Satellitennummer, Empfangsstärke, Richtung und Winkel und ob er für den Positionsfix genutzt wurde. Und halt mit einer Flagge auch ob es ein GPS oder GLONASS Satellit ist. In meinem Fall werden fast immer nur GPS Satelliten für den Fix genutzt, selten mal 1 oder 2 GLONASS Satelliten. Das zu wissen hilft mir überhaupt nicht weiter, aber meine Neugier ist befriedigt wink
Testgerät: Samsung Galaxy Note

AppBrain LinkGoogle Play LinkTrial Xtreme 2 Winter

Trial Xtreme 2 Winter war neulich die kostenlose App des Tages in Amazon App-Shop, im nachhinnein habe ich festgestellt, dass sie im Play Store sowieso kostenlos ist. Aber egal, so bin ich mal wieder auf eine neue App gestossen die ich vorstellen kann smile

Trial Xtreme 2 WinterTrail Xtreme 2 Winter ist ein Motorradrennspiel bei dem es aber nicht darum geht möglichst als Erster einen Rundkurs zu absolvieren, das wäre zu einfach und gewöhnlich. Hier geht es darum in verschiedenen Parkours ans Ziel zu kommen und muss dabei z.B. durch einen Looping fahren, über aufgehängt Holzstämme usw.. Und das alles auf Schnee und Eis. Das ist nicht einfach, macht aber Spaß, selbst mir der keinen Motorradführerschein hat. Wenn man einen hat sollte man das nicht zu ernst nehmen, hyperralistisches Fahrverhalten gibt es natürlich nicht. Vermute ich zumindest, das was man hier absolvieren muss haben wohl die wenigsten schon einmal real gemacht eek
Hier mal der Trailer zum Spiel:

Testgerät: Samsung Galaxy Note

AppBrain LinkGoogle Play LinkGiana Sisters

The Great Giana Sisters ist neben Super Mario Brothers DER Klassiker wenn es um Jump’n‘Run Spiele geht. Auf irgendeinem Dachboden schlummert sogar noch mein Original für den C64 auf Diskette smile
Giana Sisters für Android ist ein grafisch und spielerisch etwas aufgepeppte Umsetzung des Originals (nicht zu verwechseln mit dem Remake Project Giana). Gegenüber dem Original wurde die Grafik etwas verbessert, ich würde sagen sie müsste etwa dem Amiga-Niveau entsprechen, bei höherer Auflösung. Ausserdem wurde das Gameplay etwas verändert, statt dass Giana bei einer Blume auf doppelte Größe anwächst wandelt sie sich nun bei einem Ball in eine Punk-Giana und kann schiessen.Giana Sisters
Das sind beides kleine Änderungen, angefangen bei der Musik ist man aber sofort wieder “drin”. Die Steuerung funktioneirt für mich gut, auf der linken Seite hat man ein virtuelles Steuerkreuz dessen Position nicht fest ist sondern dort wo man wirklich den Daumen anlegt, tippt man eher rechts springt sie. Einzig festes Steuerelement ist der Blitz zum schiessen wenn man zu Punk-Giana gewandelt ist, der ist natürlich genau da wo ich immer springe. Das ist aber Kleinkram und das bekommt man schnell in den Griff.
Die Level sind hier auch neu entworfen, es gibt aber auch einen Retromodus in dem man die Originallevel spielen kann. Die Grafik bleibt dabei modern, ist also nicht wie vor 30 Jahren. Ein schöner Spaß und momentan auch für 1,59€ im Angebot.
Hier der Trailer:
Testgerät: Samsung Galaxy Note

AppBrain LinkGoogle Play LinkDefense Zone 2 HD

Defense Zone 2Tower Defense Spiele gibt es viele für Android, es bietet sich auch irgendwie an. Umso schwerer ist es sich abzusetzen. Defense Zone 2 HD gelingt das aber sehr gut, es beeindruckt mit einer detailierten Grafik die eher zu einem PC-Spiel passt (es gibt auch eine PC-Version) und erweitert das Spiel um einige Punkte: Zum Einen gibt es hier 7 verschiedene Türme die man errichten kann, wie üblich kann man sie auch aufrüsten. Sie bekommen dann auch einen “Hellfire” Modus indem sie kurzzeitig deutlich mehr Kraft haben. Auch kann man für jeden Turm die Taktik einstellen und bestimmen ob er das nächstgelegene, das stärkste oder schwächste Ziel anvisiert. So kann man weiter vorn vorbereitend die starken Einheiten schwächen und kurz vor dem Ziel gezielt die schwachen Einheiten anvisieren damit möglichst wenige Gegner durchkommen. Für schwierige Phasen gibt es auch eine Luftunterstützung mit der man sich etwas Luft verschaffen kann. Begleitet wird das Spiel von einer Soundkulisse die auch eher an Command & Conquer erinnert, eine leise, Spannung schaffende Hintergrundmusik mit Soundeffekten für jeden Turm, begleitet von einer Sprachausgabe die den Status ansagt wie “Konstruktion abgeschlossen” oder “Höllenfeuer”. Sehr Stimmungsvoll.
Defense Zone 2
Grafisch wie spielerisch geht das sehr in Richtung Echtzeit-Strategie, das lohnt sich anzusehen:
Von dem Spiel gibt es eine kostenlose Demoversion, die solltest Du dir erstmal ansehen und bei Gefallen nicht zu lange warten, momentan ist die Vollversion für 0,75€ im Angebot, Normalpreis sind IIRC 2,99€ — die das Spiel aber auch Wert ist.
Testgerät: Samsung Galaxy Note


So, das war es auch schon für dieses Jahr, praktischerweise fängt Übermorgen ja ein neues an so dass wir uns nächstes Wochenende im Jahr 2013 wiederlesen smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät:Samsung Galaxy Note (GT-N 7000) mit Android 4.1.2 “Jelly Bean”(Paranoid Android/CM10)


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 64 vom 30.1.2011:
  • Eurosport.com — Sportnachrichten und Liveinfos des Sportsenders
  • NASA 360 — Videos und Transkripte des NASA Bildungskanals
  • Gespiegelt — Inoffizielle App um Spiegel Online zu lesen
  • Arity Calculator — graphischer Taschenrechner
  • heise online — Nachrichtenapp von heise online
  • Break the Bricks — Breakout Clone
  • Vacuum — 3D Tunnelflug mit Lagesensorensteuerung gegen die Zeit

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 264

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 264 der Wochenendliche Android App Vorstellung!Nach einer Woche Pause hier nun wie gewohnt eine neue App Vorstellung, darunter auch 4 Spiele des aktuellen Humble Mobile Bundle das noch bis morgen(!) erhältlich ist:Amazon Fire TV Remote

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen