Skip to content

Haben wir nicht schon eine Kulturflatrate?

Diese Meldung hat mich nachdenklich gemacht: “Verwerter fordern höhere Urheberrechtsabgaben auf externe Festplatten“.

Die Rechteverwerter wollen mehr Geld für externe Festplatten. Bis zu 34€. Für Smartphones sogar bis zu 36€, selbst für normale Handys werden 12€ fällig.
Die Bitkom ist dagegen, u.a. weil auf Handys in der Regel nur Inhalte sind die man schon anderweitig lizensiert hat. Z.B. mit dem Kauf.
Und das ist verdammt richtig. Wenn man sich mal so ansieht worauf alles Urheberrechtsabgaben sind — praktisch alles was sich beschreiben lääst, angefangen bei Papier — ist es de fakto so dass ich so gut wie alles was ich lese, höre und sehe mehrfach Lizenzabgaben abführe.

Warum muss ich für bereits gekaufte Inhalte mehrfach Uhrheberrechtsabgaben zahlen? Einmal reicht. Und es gibt eine gemeinsame Abgabe die ich mir eigentlich sparen könnte: den Kauf.

Warum sollte ich z.B. Musik kaufen wenn ich schon mit dem Speichermedium die Uhrheberrechtsabgaben zahle?

Ich würde sagen dass wir durch diese doppelt und dreifachen Uhrheberrechtsabgaben de fakto eine Kulturflatrate haben. Jeder zahlt sie, pauschal und unabhängig ob auf einer Festplatte Musik oder Textdokumente gespeichert werden.

Ich denke die momentane Situation müsste entweder als Kulturflatrate anerkannt werden oder die Mehrfachabgaben gehören abgeschafft.

Trackbacks

Kiel1337 am : Kiel1337 via Twitter

Vorschau anzeigen
Haben wir nicht schon eine Kulturflatrate? http://t.co/relXPzUo ♺ @rowi

Fargrat am : Fargrat via Twitter

Vorschau anzeigen
http://t.co/1tkccU4S Haben wir nicht schon eine Kulturflatrate?

hirnrollator.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Anonym am : über’n Weg ...

Vorschau anzeigen
ungeordnet ,unkommentiert, für les- , hör- und sehbar befunden … Darf man prügelnde Polizisten festnehmen? Christchurch Earthquake 2011 Light Stencils by Fabrice Wittner – “Enlightened Souls” Deutschland am finanziellen Wendepunkt? Internetsperr

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sam am :

Sam

Lustigerweise sind es verschiedene Institute, die diese Urheberrechtsabgaben erheben.
So hat die VG Wort es zB geschafft, auf Kopierer und Drucker eine Abgabe zu erheben.
Und jeder Autor (auch du) kann sich bei denen anmelden und einen Anteil davon einfordern, der abhängig von der Menge und Zugriffe seiner Publikationen ist.
Seit ein paar Jahren bekommen sogar Blog-Autoren dort Geld ausgeschüttet, nachdem sie umständlich ihre Beiträge angemeldet und mit einem Zähler versehen haben.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen