Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 100

Android

Moin Moin und Willkommen zu Folge 100 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Diese Woche habe ich 11 Programme die ich Dir vorstellen möchte:

  • AppBrain LinkMarket LinkSAMSUNGmobile Unpacked — begleitende App zur Vorstellung von Android 4.0 und dem Nexus Prime
  • AppBrain LinkMarket LinkPhono — detailierterer Mobilfunkstatus
  • AppBrain LinkMarket LinkSuper Status Bar — alternative und konfigurierbare Statusleiste
  • AppBrain LinkMarket LinkMagicLocker — alternativer und konfigurierbarer Sperrschirm
  • AppBrain LinkMarket LinkTeamwork PM — Projektmanagement im Web und auf dem Androiden
  • AppBrain LinkMarket LinkFile Expert — mächtiger Dateibrowser
  • AppBrain LinkMarket LinkRegina 3D Launcher — alternativer Launcher mit 3D Effekten
  • AppBrain LinkMarket LinkReal Minigolf — einfaches Minigolf Spiel
  • AppBrain LinkMarket LinkRobot Adventure — hmm, Geschicklichkeitsspiel?
  • AppBrain LinkMarket LinkDESTINIA — Hack’n‘Slay Rollenspiel in Retro-Optik
  • AppBrain LinkMarket LinkGuns’n‘Glory WW2 — Tower-Defense mal andersrum

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Market Link auf den offiziellen Market .

AppBrain LinkMarket LinkSAMSUNGmobile Unpacked

Auf dem Samsung “Unpacked” Event soll demnächst etwas “großes” vorgestellt werden.SAMSUNG mobile Unpacked
Es gilt als sicher dass es sich dabei um die nächste Android Version 4.0 ‘Ice Cream Sandwich’ sowie das Nexus Prime handelt.
Mit der App SAMSUNGmobile Unpacked bekommt man allerlei Live-Informationen der Veranstaltung. Momentan kann man nur den ursprünglichen Terminplan und Veranstaltungplan ansehen, sowie dieses Teaser-Video:
Youtube Direktlink
“Ursprünglich” weil die Veranstaltung aufgrund des Todes von Steve Jobs verschoben wurde. Gerüchteweise findet die Veranstaltung nun am 27.10. in London statt, aber noch gibt es nichts offizielles.

Die App meldet bei allen anderen Menüpunkten dass sie am (ursprünglich) geplanten Veranstaltungstermin zur Verfügung stehen werden und man die App an dem Tag aktualisieren solle. Es ist anzunehmen dass die App mit den neuen Terminen aktualisiert wird sobald die neuen Daten offiziell sind.
Und dann kann man auch auf den Livestream, Presseerklärungen und auf die Daten des neuen Produkts, also dem Nexus Prime, zugreifen.

AppBrain LinkMarket LinkPhono

phono ist ein Informationsprogramm für den aktuellen Netzwerkstatus. Klingt langweilig smilephono
Der Hauptnutzen ist auch nicht das Programm das man aufrufen kann selbst sondern das Netzbetreiber-Icon dass es in die Statuszeile einfügt — zumindest in Grenznähe sieht man da sofort mit welchen Netz man verbunden ist. Je nach eigenem Netzbetreiber und Roamingtarif kann es bei Telefonaten durchaus einen unterschied machen welche Netz man im Ausland hat.
Allgemein interessant sind die Widgets von 1×1 über 2×1 bis 4×1 die auch etwas mehr anzeigen als man normalerweise sieht. So sieht man direkt den Netzbetreiber, die (Android-) ASU, ein Signalstärkewert von 0-31. Sowie allgemein den Status der Datenverbindung (ein/aus, Netztyp), die eigene Telefonnummer, die Signalstärke und auch noch den verfügbaren Speicher im Telefon.

AppBrain LinkMarket LinkSuper Status Bar

Mit der Super Status Bar kann man die Statusleiste nach dem eigenen Geschmack umgestalten — ohne root. Technisch funktioniert das dadurch dass nicht die Originalleiste verändert sondern komplett nachgebildet wird. Wodurch sie manchmal auch dort zu sehen ist wo ein laufendes Programm sie eigentlich ausblenden wollte. Aber die Super Status Bar ist auch noch Beta.Super Status Bar
So bekommt man mit ihr aber eine Akkuanzeige mit Prozentanzeige, den Netzbetreibernamen im der Leiste und auch eine Energiesteuerung im direkten Zugriff wenn man die Leiste herunterzieht. Diese bleibt auch noch im Bild wenn man die Leiste wieder schliesst, ein weiteres herunterziehen blendet sie dann aber auch aus.
Worüber man geteilter Meinung sein kann es dass die üblichen Benachrichtigungsicons laufender Programme nicht direkt angezeigt werden sondern erst beim herunterziehen zu sehen sind. Das entzieht dem Sinn einer Benachrichtigung etwas den Boden, andererseits sorgt es aber auch für Ordnung.
Tipp fürs konfigurieren: nach einer Änderung einmal die Statuszeile aus- und wieder einschalten, die Änderungen werden nicht automatisch aktualisiert.

AppBrain LinkMarket LinkMagicLocker

Ein weiterer Punkt den man bei Android anpassen kann ist der Sperrbildschirm. MagicLocker ersetzt ihn gleich komplett und ermöglicht es so mehr anzupassen als nur zusätzliche Informationen anzeigen zu lassen.MagicLocker
Ein Thema ist eingebaut, verschiedene andere kann man im Market nachinstallieren. Einige sind kostenlos, andere kosten eine Kleinigkeit. Aber auch mit den kostenlosen hat man die Wahl zwischen einem Androiden den man verschieben muss, iphone oder Sense inspirierten Sperrmechanismen oder einem Puzzlespiel das von Samsung inspiriert zu sein scheint.

AppBrain LinkMarket LinkTeamwork PM

Teamwork PM ist eine Projektmanagement Anwendung des gleichnamigen Onlinedienstes.teamwork PM Wie das “Team” impliziert geht es darum Projekte mit mehrere Personen zu verwlaten bzw. die von mehreren Personen betreut werden. Da ist es sinnvoll sie Serverbasiert zu verwalten. Vor allem wenn man auch vom Smartphone aus darauf zugreifen will. Natürlich kann man sie auch einfach für sich selbst benutzen cool
TeamworkPM bietet soweit ich das beurteilen kann alle Funktionen die eine gute Projektmanagementsoftwre bieten muss und auch vom Telefon aus kann man alles nutzen. Die App ist kostenlos, der Dienst selbst kostet aber je nach Nutzung. In der kostenlosen Version darf man zwei Projekte verwalten, die größeren Pakete gibt es in einer Testversion die erst nach einer Weile Geld kosten.

AppBrain LinkMarket LinkFile Expert

Dateimanager für Android habe ich einige ausprobiert und bin mittlerweile bei File Expert gelandet. Hier passt mit die Optik was die Übersichtlichkeit und Gefälligkeit angeht und auch die Funktionen stimmen.
Optisch bevorzuge ich die Listenansicht, es gibt aber auch eine Iconansicht. Die Oberfläche lässt sich auch über Themes optisch anpassen wenn einem die Standardansicht nicht gefällt.File Expert
Auf der Funktionsseite gibt es natürlich die üblichen Standardfunktionen wie Mehrfachauswahl und kopieren, ausschneiden-einfügen. Dateien lassen sich öffnen und auch ein “öffnen als” bzw. “mit” ist vorhanden. File Expert beherrscht ausserdem den Zugriff auf Netzwerkfreigaben (SMB, FTP, SFTP und FTPS) und kann umgekehrt auch das Dateisystem via http (Web), FTP oder Bluetooth im Netzwerk (Kennwortgeschützt) zur Verfügung stellen so dass man bequem über WLAN oder Bluetooth auf die Dateien auf dem Telefon zugreifen kann.
Zu guter Letzt kann File Expert auch root Rechte ausnutzen und damit auch auf Verzeichnisse zugreifen die eigentlich geschützt sind inkl. dem neu mounten um die normalerweise schreibgeschützte Systempartition auch verändern zu können. Aber das ist optional, wer nicht will muss sein System nicht kaputt machen [dürfen] laugh

AppBrain LinkMarket LinkRegina 3D Launcher

Das was man auf einem Android Teleofn als erstes und am meisten sieht ist der Launcher, über ihn startet man die Programme und er stellt den bzw. die Standardbildschirme dar. Und man kann ihn frei ersetzen.

Eine sehr schöne Alternative ist der Regina 3D Launcher. Wie der Name sagt ist es ein Launcher mit 3D Darstellung. Erstmal sieht er sehr wie der Standardlauncher aus, von einigen eigenen Widgets einmal abgesehen.Regina 3D Launcher Die Show startet wenn man in der App-Liste scrollt oder die Bildschirme wechselt. Je nachdem wie man das macht schiebt sicht der nächste Bildschirm gewohnt unspektakulär ins Bild, oder er verschwindet “in den Raum” nach hinten und der nächste schiebt sich ins Bild oder — fast schon spektakulär — alle Bildschirme reihen sich in einem 3D Halbkreis auf und durch wischen nach Links oder Rechts wählt man den gewünschten Bildschirm aus. Das macht richtig Spaß, wird standardmässig auch durch eine leichte Vibration unterstützt.
Ansonsten ist er relativ konventionell, es gibt aber einige nette Widgets speziell für diesen Launcher. Die Programmicons kann man relativ frei platzieren, dabei werden sogar Hilflinien eingeblendet damit man sich an den anderen Elementen auf dem Bidlschirm orientieren kann. Leider bleibt das 4×4 Raster dabei unverändert, ich würde mir da ein 4×5 wünschen, daran habe ich mich gewöhnt. Wegen der 3D Effekte werden momentan auch keine Live Wallpapaer unterstützt, das macht vor allem das Karussel aber optisch wieder wett.

Vom Karussel, dem normalen verschieben (über das Dock unten) und dem “in den Raum” Wechsel der Bildschirme habe ich ein kurzes Video gemacht:
Youtube Direktlink

AppBrain LinkMarket LinkReal Minigolf

Real Minigolf ist eine kleines Minigolfspiel für ein paar Schläge zwischendurch. Die Grafik ist einfach gehalten und es gibt auch nicht viele Bedienelemente.Real Minigolf Es gibt drei Schaltflächen oben rechts: zoomen, verschieben und Schlagen. Letzteres ist das worum es eigentlich geht. Man wählt oben das Schlagen aus und zielt dann vom Ball aus in die Richtung in die man schlagen will. Je länger man die Linie zieht desto stärker wird der Schlag.
Ein weiterer tipp auf das Schlag-Symbol führt den Schlag aus. Die ersten Kurse sind zum eingewöhnen einfach, aber schon bald bekommt man es mit Sandbunkern, Vertiefungen und sich bewegenden Elementen zu tun.
Nichts großes, aber das ist manchmal ja auch nicht nötig.

AppBrain LinkMarket LinkRobot Adventure

In Robot Adventure steuert man einen kleinen Roboter auf seinen Abenteuern. Die bestehen hauptsächlich daraus nach oben zu fliegen. Aber das ist nicht so einfach wie es klingt. Über den Touchscreen zündet man die Raktendüse und steuert ihn nach links und rechts. Aber man gibt nur die Flugrichtung vor, man steuert also eher indirekt. Und beeinflusst vom Wind. Und spätestens wenn der Treibstoff ausgeht steuert nur noch einer: Die Schwerkraft.Robot Adventure
Zum Glück kann man zwischendurch diverse Extras einsammeln, von mehr Sprit bis zu aufrüstungen des Roboters zu einem Raumschiff an das man dann auch noch weitere Triebwerke ankoppeln kann. Die dann aber auch Sprit brauchen…
Der Treibstoff ist nicht die einzige Gefahr, auch in der Luft darf man mit niemandem zusammenstossen. Nicht mit den herumfliegenden Hubschraubern und schon gar nicht mit den gepanzerten Zeppelinen mit den fiesen Stacheln nach unten hin. Sonst lässt die Schwerkraft wieder die Muskeln spielen.
Schick Grafik, eine indirekte Steuerung und ein herausfordernder Schwierigkeitsgrad (um es milde auszudrücken) ergeben ein sehr gutes Spiel.

AppBrain LinkMarket LinkDESTINIA

DESTINIA ist ein Hack’n‘Slay Rollenspiel in Retro-Optik. Die Grafik wirkt pixelig, aber absichtlich-pixelig. In etwa wie auf einem SNES. Die grundsätzliche Optik würde ich als asiatisch einstufen. Es gibt bestimmt auch ein bekanntes Vorbild, aber in diesem Genre kenne ich mich nicht gut aus.
Es gibt einen Einzelspieler-Modus und einem Multi-Mode bei dem man online gegen einen Gegner spielt. Das ist dann wirklich sehr direkt Hack’n‘Slay: mit dem Schwert immer feste druff tongue Ist aber eine gute Möglichkeit für ein (sehr) schnelles Spiel wenn man keine ganze Mission weiterspielen kann.DESTINIA
Im Einzelspieler-Modus wird man ersteinmal in die Vorgeschichte eingestimmt die letztlich daraus besteht dass man von 4 Widerstandskämpfern bewusstlos aufgefunden wird die einen alten Mann suchen. Da man da etwas helfen kann wird man widerwillig in die Gruppe aufgenommen und los geht’s mit der ersten Mission: finde den alten Mann. Erstmal läuft man allein, da einige der Gruppe Dir noch nicht trauen. Aber das ändert sich.
Der Frage warum man bewusstlos da rumlag und was das für Widerstandskämpfer sind nähert man sich erst im Spielverlauf an. Der besteht aus rumlaufen und suchen, die Leute die da rumstehen murkst man grösstenteils nur ab und versucht seine Aufgaben zu lösen. Den Typen finden, einen Ausgang usw..DESTINIA
Es gibt auch eine Minikarte damit man den Überblick nicht verliert. Es gibt auch ein Inventar in dem man gefundene Gegenstände verwaltet und mit dem man seine Spielfigur aufrüsten kann.
Das Spiel ist von der Bedienung her komplett wie eine alte Spielkonsole gehalten: die Funktionen werden meistens nicht über den Touchscreen direkt ausgewählt sondern es gibt einen Finger-Zeiger den man mit dem virtuellen Steuerkreuz links bewegt und mit dem Feuerknopf rechts wählt man den Eintrag aus. Das ist im ersten Moment ungewohnt, passt aber zur Retro-Optik.

AppBrain LinkMarket LinkGuns’n‘Glory WW2

Guns’n‘Glory WW2 ist der Nachfolger des vor knapp einem Jahr in Folge 55 vorgestellten Guns’n‘Glory. Die Guns’n‘Glorys sind Tower-Defense Spiele, aber sie drehen das Spielprinzip etwas um.Guns'n'Glory WW2
Normalerweise platziert man seine Verteidigungstürme so dass die Gegner durch einen Korridor müssen. Hier sind die Wege vorgegeben und die Türme sind keine Türme sondern Soldaten die sich bewegen können. Dafür hat man auch nicht so viele von ihnen. Und hier schiessen die Gegner auch zurück, bzw. sie wollen nicht einfach nur zum Ausgang sondern zwischendurch auch noch Deine Basis zerstören. Inklusive Deiner Einheiten. Man hat die Wahl ob man als Deutscher oder Alliierter spielt, das ändert aber im wesentlichen nur die Grafik.
Guns'n'Glory WW2
Es bleibt aber ein Tower-Defense Spiel, denn die Gegner verlassen ihre “Bahn” nicht und man selbst kann seine Einheiten zwar bewegen aber nicht ganz so frei wie in einem Echtzeitstrategiespiel. Das Spiel ist dadurch aber wesentlich dynamischer. Mir gefällt’s smile


So, das war es für diese Woche, spätestens nächstes Wochenende kommt die nächste Folge. tongue

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: HTC Desire mit Android 2.3.7 “Gingerbread”. (CyanogenMOD 7 nightly)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 102

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur Folge 102 der Wochenendlichen Android App Vorsellun Nach dem Gameloft-Special vorige Woche jetzt wie versprochen wieder zurück zum gewohnten Mix. Das heisst nicht ganz, als Ausgleich zur Spieleflut letzte Woche habe ich diese Woche 4 Launch

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 130

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur 130. Wochenendlichen Android App Vorstellung! An diesem Wahlsonntag (hier) habe ich 8 Programme die ich Dir vorstellen will. Für die Schleswig-Holsteiner gilt: erst lesen wenn Du gewählt hast! Gewählt? Gut, dann kann es ja los gehen:AndroZi

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 200

Vorschau anzeigen
Moin Moin bei Folge 200 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!An diesem Spätsommerwochenende und einer Folge mit Doppel-Null habe ich diese Programme für Dich:HoloGlass Theme [Beta] — Durchscheinendes Holo-Design für den Theme ChooserSüddeu

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen