Skip to content

Rundshow - das Fernsehen der Zukunft gestalten

Richard Gutjahr möchte das Fernsehformat der Zukunft gestalten.

Aber nicht allein. Sondern mit Dir. Deiner Freundin. Deinem Freund. Deinen Freunden. Allen.
“Warum den Zuschauer nur mit Rundfunkgebühren am Programm beteiligen – und nicht auch mit seinen Ideen?”

Zu diesem Zweck hat er das Blog Rundshow eingerichtet:

Wie muss es aussehen, das Fernsehformat der Zukunft? Das wollen wir in diesem Blog mit Euch herausfinden. Wir, das sind eine Reihe TV- aber auch Web-Spezialisten, die mit mir das Konzept für ein neues Programmangebot erarbeitet haben. Ein Konzept, das wir nicht verstecken, sondern ganz offen mit Euch diskutieren wollen. Ziel ist die Produktion eines Piloten.
Eine tolle Idee, ich bin gespannt was draus wird. Also auf zur Rundshow!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jule am :

Jule

Nettes Projekt.
Für mich müsste das Fernsehen der Zukunft gar nicht so viel können. Mir würde es reichen wenn man das aktuelle TV Programm mit Youtube Funktionen kombinieren könnte. So dass man seine Liebingssendung wie einen Channel abonnieren kann. Heute baut ja jeder noch so kleine Sender sein eigenes Internet TV auf. Es sollte aber schon alles über eine Plattform möglich sein die man im Idealfall mal mit der normalen Fernbedienung steuern kann.
Wäre alles gar kein Hexenwerk.

rowi am :

rowi

Das geht ja mehr in die Richtung wie man sieht, bei der Rundshow geht es aber darum was man sieht.
Also dass es überhaupt etwas gibt das man abonnieren will.

Jule am :

Jule

Ja das ist in der Tat das viel größere Problem. Die Technik wird immer besser – das TV Programm immer schlechter. Und bei Diensten wie youtube gibt es auch tolle Inhalte. Aber da sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht… der Informationsoverkill.

Jens am :

Jens

Klingt sehr vielversprechend. Man sieht diese Entwicklung der Zuschauereinbindung immer häufiger. Ich weiß zwar nicht mehr genau auf welchem Sender das war, aber man konnte dort in der Live-Sendung auf Facebook mit entscheiden, welche Dokumentation im Anschluss gezeigt wird. Das finde ich schon nicht schlecht, wenn man auf diese Weise das Programm mitgestalten kann. YouTube-Videos im TV sind ja nichts Besonderes mehr. Gut finde ich auch, wenn bei Live-Sendungen Facebook-Kommentare und -Fragen berücksichtigt werden. Das muss es nur viel häufiger geben.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen