Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 93

Android

Moin Moin bei der 93. Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Ich mache es kurz, denn draussen scheint die Sommersonne und ich verstehe eh nicht warum ich diese Folge gerade jetzt und nicht heute Abend geschrieben hab’, also jetzt keine Zeit mehr verlieren:

  • AppBrain LinkMarket LinkWJ Drabo — Informationen und Liveergebnisse zum Drachenboot-Cup in Flensburg
  • AppBrain LinkMarket LinkCalendar Droid — alternative Kalenderapp
  • AppBrain LinkMarket LinkAndroid Pro Widgets — Widgetsammlung
  • AppBrain LinkMarket LinkUnlock at Home using WiFi — deaktiviert die Displaysperre zu Hause
  • AppBrain LinkMarket LinkTouchRetouch — intelligente Bildverfremdung
  • AppBrain LinkMarket LinkPhotaf 3D Panorama — Panorama-Komplettlösung
  • AppBrain LinkMarket LinkSupermarket Mania — Supermarktsimulation
  • AppBrain LinkMarket LinkGlyder 2 — Fantasy “Flugsimulator” Geschicklichkeitsspiel

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind nun über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Market Link auf den offiziellen Market .



AppBrain LinkMarket LinkWJ Drabo

Fangen wir an mit lokalem Inhalt:

Am kommenden Samstag (27.8.) findet im Flensburger Hafen wieder der Drachenboot-Cup der Wirtschaftjunioren statt.
Über 60 Teams von Flensburger Firmen und Einrichtungen treten in verschiedenen Läufen gegeneinander an bis im großen Finale der Sieger ermittelt wird.
Mit der App WJ Drabo behält man dabei den Überblick über die Ergebnisse, denn das ist sonst gar nicht so einfach. Der Hafen ist voll und alle wollen wissen wie sie abgeschnitten haben :O Mit einem Androiden oder iphone kann man sich aber zurücklehnen und das Spektakel geniessen 8)WJ Drabo
Die App bietet kompletten Überblick über die Veranstatlung insgesamt, also die Startzeiten der Läufe, für die Teams auch die Essenszeiten; die einzelnen Teams und ihre Zeiten und natürlich über die einzelnen Rennläufe selbst. Die App gab es offenbar schon letztes Jahr, der 7. Cup von 2010 lässt sich auch komplett abrufen so dass man sich schon mal einen Eindruck machen kann.
Die App nutzt auch ansonsten die Möglichkeiten die ein Smartphone so bietet aus, so kann man Telefonnummern aus der App direkt anrufen (daher die Berechtigung Anrufe tätigen zu drüfen) und man kann praktisch jede Information die man gerade sieht per E-Mail verschickten.

Wirklich praktisch, für alle die kommendes Wochenende in Deutschland ganz oben sind ein muss smile

AppBrain LinkMarket LinkCalendar Droid

Der Kalender ist bei Android ein Sorgenkind. Das ist Schade, denn grundsätzlich ist er durch die Synchronisation mit dem Google Kalender (oder Alternativen) funktional sogar sehr gut, es ist die Standard-Anwendung die enttäuscht.
Da helfen Alternativen wie der Calendar Droid, schon allein weil sie endlich brauchbare Übersichten bieten. Calendar Droid Und genau das macht der Calendar Droid. Das Programm greift wie alle Alternativen auf die Kalender im System zurück und zeigt ihn einfach besser, übersichtlicher.
Die Standardansicht ist die Wochenansicht, oben mit den ganztägigen Terminen, darunter die Termine im Tagesverlauf. Diese ist scrollbar, er beginnt nicht erst um 10:00 Uhr wie im Screenshot smile Die Wochen wechselt einfach durch wischen nach Links oder Rechts.
Natürlich gibt es auch eine Tagesansicht bei der auch mehrere parallele Termine ausreichend Platz haben. Und eine Monatsübersicht darf auch nicht fehlen. Zu guter Letzt gibt es natürlich auch eine einfache Terminliste (Agenda).

Die App ist offiziell noch im beta Stadium aber das merkt man ihr nicht an. Schon jetzt ist sie stabil und auch funktional empfehlenswert, wenn es noch besser wird stört das ja nicht wink

AppBrain LinkMarket LinkAndroid Pro Widgets

Die Android Pro Widgets sind eine Sammlung von praktischen Widgets die Android so nicht mitbringt und man sich ansonsten mühsam zusammensuchen müsste. Da sie alle aus einer Hand kommen sind sie auch gleichmässig im Aussehen.Android Pro Widgets

Im einzelnen gibt es folgende Widgets: Bookmarks, Kalender (Monatsansicht), Faebook, Kurznachrichten, Kontakte, Twitter und in der Pro-Version auch noch eines das Facebook und Twitter vereint, was vor allem Umsteiger von Sense interessieren wird. Die Widgets liegen alle in den Größen 4×3 und 4×4 vor, die Bookmarks und Kontakte auch noch in 2×4.
Die Sammlung ist schon in der kostenlosen Version nicht schlecht, die Vollversion (1,39€) bietet neben dem erwähnten Twitter-Facebook Widget auch noch wählbare Designs, einstellbare Transparenz, eine Wahl des Programms das nach Fingertipp auf den Widgettitel aufgerufen wird, und für die einzelnen Widgets verschiedene Details die zusätzlich konfiguriert werden können.

AppBrain LinkMarket LinkUnlock at Home using WiFi

So ein Smartphone wird immer mehr zur Gedächtnisprothese und so ist es keine schlechte Idee seine externe Hinrerweiterung vor unbefugtem Zugriff zu schützen.
Android bietet hier die Möglichkeit einer PIN, einem Passwort oder einem Entsperrmuster das gezeichnet werden muss. Das ist für die Sicherheit zwar durchaus Empfehlenswert, spätestens zu Hause überwiegt für die meißten Leute aber der Umstand den Nutzen.Unlock At Home using WiFi
Hat man zu Hause ein WLAN ist man mit Unlock At Home usind WiFi aber fein raus. Das Programm ist einfach wie genial: ist man im heimischen WLAN eingebucht deaktiviert es die Sperre. Verlässt man die Reichweite seines heimischen WLANs wird die Sperre wieder aktiviert. So hat man es zu Hause bzw. allen Orten die man entsprechend markiert bequem und ansonsten sicher. smile
Tipp für’s ausprobieren: Die Sperre wird beim einbuchen in das WLAN deaktiviert, ist man beim Einrichten des Programms schon eingebucht funktioniert es also nicht. Es reicht aber einmal das WLAN zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, denn dann bucht man sich ja neu ein…

AppBrain LinkMarket LinkTouchRetouch

Vom Schlaufon aus kann man Bilder die man gemacht hat direkt ins Internetz hochladen und veröffentlichen. Kinderleicht. Aber was ist wenn auf dem Bild Gesichter, Kennzeichen oder sonstiges zu sehen ist das man nicht einfach so veröffentlichen will oder darf?
Der entsprechende Bildteil muss erstmal entschärft werden. Auf dem PC kein Problem, aber auf dem Telefon schon schwerer. Bisher kannte ich nur ObscuraCam (aus Folge 86) mit dem man Gesicher und Bildteile verpixeln kann.TouchRetouch
Schöner gefällt mir aber TouchRetouch. Zwar bietet es keine automatische Gesichtserkennung, dafür aber eine praktischere Bedienung. Hier maskiert man erst die Bildelemente die man verfremden möchte — der Pinsel “malt” also nicht Rot sondern definiert die Maske — auch mit einem Lasso wie man es aus GIMP oder Photoshop kennt. Anschliessend lässt man das Programm mit einem Tipp auf die offene Box (wer ist nur auf dieses Symbol gekommen?) seine Magie machen. Und magisch ist es wirklich, denn der Bereich wird nicht einfach mit einem Blur- oder Verpixel-Effekt behandelt sondern der Hintergrund versucht zu restaurieren. Bei Text bleibt dabei noch eher symbolisch zu erkennen dass da mal was Stand, bei meinem Auto aus dem Screenshot wird das Kennzeichen fast komplett entfernt und der Stossfänger dahinter kommt zum Vorschein. Das hat wirklich etwas von Magie.
Im Programm lassen sich zwei Anleitungsvideos aufrufen. Beide kommen von Youtube, du kannst sie Dir ja vorher mal anschauen: Basic video tutorial und Advanced video tutorial.

AppBrain LinkMarket LinkPhotaf 3D Panorama

Viele Motive die man aufnehmen will sind einfach zu Groß. Bei Gebäuden kann man meist etwas weiter zurück gehen um sie komplett aufs Bild zu bekommen, bei Landschaften wird es aber schwerer. Dann muss man ein Panorama machen, sprich mehrere Bilder nebeneinander die man anschliessend zusammenbaut. Auf dem PC kann man dazu z.B. Hugin nehmen, direkt auf dem Telefon bietet sich Photaf an.
Photaf unterstützt den kompletten Vorgang, angefangen beim fFotografieren.Photaf Dazu nutzt es die Lagesensoren des Telefons um zum Einen die Aufnahme zu unterstützen indem es Libellen für die hoizontale und vertikale Ausrichtung anzeigt, mit einem Pfeil anzeigt in welche Richtung man schwenken muss, bei Bedarf auch nach Oben und Unten, und auch immer wieder mit einem Kamerasymbol statt dem Richtungspfeil anzeigt dass wieder ein Bild fällig ist. Nach 360° oder wenn man auf ‘Bilder zusammensetzen’ tippt wird das Panorama zusammengesetzt — auf Wunsch aber auch erst später, denn das kann in der höchsten Auflösung durchaus ein paar Minuten dauern.
Praktischerweise landet jedes Panorama in einem eigenen Verzeichnis, darin befinden sich auch die aufgenommenen Einzelbilder. Diese kann man bei Bedarf also auch noch einmal auf dem PC verarbeiten. Das ist auch der Grund warum ein Panorama in die Galerie exportiert werden muss, wegen der Einzelbilder sind die Photaf Verzeichnisse von der Galerie ausgenommen um sie nicht vollzumüllen.

Die kostenlose Version bietet nur die Standardauflösung im Querformat (480 Pixel hoch), die Pro-Version bietet auch einen HD und Super-HD Modus und kann die Panoramen auch hochkant aufnehmen.
Ein fertiges Panorama sieht dann z.B. so aus (etwas ungleich belichtet da teilweise im Gegenlicht):
Panorama: Blaue Fußgängerbrücke über das Lautrupsbachtal

AppBrain LinkMarket LinkSupermarket Mania

Tipps für Android Apps findet man mittlerweile auch an Stellen an denen man es nicht direkt erwartet. Supermarket Mania habe ich beim Shopblogger gefunden. Ob Björn heimlich damit übt? wink

Supermarket Mania würde ich in erste Linie als Geschicklichkeitsspiel charakterisieren. Obwohl Planung, beobachten und vorrausschauendes Handeln auch wichtig ist.
Wie man sich denken kann geht es darum einen Supermarkt zu managen. Das heisst man füllt die Auslagen und räumt runtergefallenen Müll weg. Zwischen den Runden kann man bestimmte Produkte gegen bessere (und teurere) Austauschen und später kommen wohl auch noch Ladendiebe ins Spiel. In den ersten 10 Leveln die ich bisher gespielt habe steht da bisher aber immer eine 0. Darf gern so bleiben smile
Das klingt bisher nicht so aufregend, aber die Tücke steckt im Detail. Um runtergefallene Tüten wegzuräumen muss man erstmal hinlaufen und anschliessend zum Müll. In der Zwischenzeit kaufen die Kunden fleissig ein und die Regale leer. Also muss man auffüllen, denn die Kunden warten nicht ewig vor leeren Regalen. Ihre Laune sieht man an einem Warteindikator über dem Kopf, er wechselt von Grün über Gelb zu Rot und fängt irgendwann an zu brennen. Das ist schlecht. Die Kunden sind verschieden, die Oma wartet länger als der Yuppie und sie kaufen auch bevorzugt andere Dinge ein.Supermarket Mania Kunde Yuppie
Um ein Regal aufzufüllen läuft man mit seinem Wagen einfach dorthin. Ist der Wagen aber leer muss man erst ins Lager während die Kunden warten.
Supermarket Mania
Das macht das Spiel komplexer als es vielleicht erscheint. Anfangs ist der Laden leer und man muss alle Auslagen auffüllen. Die Oma geht zur Milch, die füllt man also schnell auf. Da kommt dann noch ein Yuppie der nicht gern wartet, also werden seine Wünsche (erscheinen als Blase über dem Kopf) als nächstes aufgefüllt. Schon ist der Wagen leer und man muss ins Lager. Die Oma wartet in der Zwischenzeit vor der Wurst bis es brennt und das Mädel vor dem Gemüse. Also schnell auffüllen, die Milch nachfüllen, den Wagen wieder auffüllen und zusehen wie der Yuppie auf einer herumliegenden Tüte ausrutscht die man vergessen hat wegzuräumen und geht.
Ist vielleicht doch eher ein Überblickspiel cool

AppBrain LinkMarket LinkGlyder 2

Glyder 2 ist eine Mischung aus Flugsimulator und Jump’n‘Run. Wie bei einem Jump’n‘Run gilt es im Level Dinge einzusammeln, aber wie in einem Flugsimulator läuft man aber nicht durch das Level, man fliegt. Und dementsprechend sind die Level auch nicht linear zu durchlaufen, man fliegt frei durch die 3D Landschaft.Glyder 2
Die Spielfigur hat dazu Gleitflügel auf dem Rücken geschnallt und keinen eigenen Antrieb. Man gleitet, gewinnt Geschwindigkeit durch gezieltes “abtauchen” und muss Thermiken ausnutzen um wieder an Höhe zu gewinnen. Das ist gar nicht so einfach wie es sich anhört eek
Die Grafik ist zwar bis auf die Spielfigur nicht aufwändig texturiert, aber liebevoll gestaltet mit Lichteffekten, Blitzen, sich drehenden Windmühlen. Und dadurch wohl auch sehr flüssig und setzt kein allzu leistungsfähiges Telefon vorraus, auch wenn es etwas neuer als G1 sein sollte. Eine aktuelle Mittelklasse müsste aber ausreichen.
Glyder 2
Gesteuert wird über die Lagesensoren des Telefons und glaub mir, da ist die flüssige Darstellung viel mehr Wert als Details auf die man eh nicht achten kann ohne abzustürzen tongue


So, während Du das jetzt alles ausprobierst gehe ich in die Sonne. Nächstes Wochenende gibt es eine weiter Folge und zwischendurch der ganze andere Kram der mir so auffällt smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: HTC Desire mit Android 2.3.5 “Gingerbread”. (CyanogenMOD 7)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 193

Vorschau anzeigen
Moin Moin zu Folge 193 der Wochenendlichen Android App Vorstellung!An diesem Sonnenwochenende habe ich diese Apps für Dich:Bluebox Security Scanner — prüft ob das System von der “Master Key” Lücke betroffen istReKey (root) — sc

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

mr_xxx am :

mr_xxx

Moin. Ich wollte nur mal kurz sagen, dass mir deine wöchentliche Aufstellung gut gefällt und ich auch schon die eine oder andere gute App hierdurch gefunden habe.

Gerald am :

Gerald

Hallo,

ich kann mich dem Vorschreiber nur anschliessen, hab auch schon ein paar Perlen rausgefischt.
Vielen Dank für die Bewertung der Drabo – App. Im letzten Jahr gab es selbige allerdings noch nicht. Die Daten aus 2010 sind eher zur Übersicht drin und um den Startbildschirm aufzufüllen wink

rowi am :

rowi

Danke für das Feedback, freut mich dass es euch hilft dadurch etwas findet.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen