Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 90

Android

Moin Moin zur 90. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Fast hätte ich es heute nicht mehr geschafft, das Wetter ist viel zu gut zum bloggen, und dann gibt es ja noch Dinge wie 40. Geburtstage, Besuche und so ein Weinfest an der Hafenspitze…

Aber wir haben noch Wochenende und hier das Menü der Woche:

  • AppBrain LinkMarket LinkNo Wallpaper — Setzt den Hintergrund einfach schwarz
  • AppBrain LinkMarket LinkSmartWidget — dynamische Liste der am häufigsten genutzten Apps
  • AppBrain LinkMarket LinkBeFunky Photo Editor — Einfache Bildbearbeitung (Air)
  • Market LinkDer Spiegel — offizieller Reader für den gedruckten Spiegel
  • AppBrain LinkMarket LinkScout – Fahrradnavigation — verwandelt den Androiden in einen Fahrradcomputer mit Karten
  • AppBrain LinkMarket LinkAngry Bots Demo — Demo-Shooter für die Unity Spieleengine
  • AppBrain LinkMarket LinkRevival 2 (Civilization) — wie der Name sagt ein Civilisation-Clon

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind nun über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Market Link auf den offiziellen Market .



AppBrain LinkMarket LinkNo Wallpaper

Bei No Wallpaper ist der Name Programm: es setzt einfach kein Hintergrundbild.No Wallpaper Erstaunlich, dass es diese Option bei Android gar nicht gibt. Andererseits hat man sonst ja auch nichts von dem schicken Display. cool
Man muss kein Asket sein um trotzdem einen schwarzen Hintergrund zu wollen, auf AMOLED Displays soll das sogar etwas Strom sparen. Das ist durchaus realistisch, kann ich allerdings nicht nachprüfen da mein Desire ein sLCD hat und kein AMOLED.
Aber einen Versuch ist es vielleicht Wert, da das Einsparpotenzial aber auf die Ansicht des Standby- und Sperrschirms begrenzt ist wage ich nicht zu schätzen ob es nur im Messbaren oder auch im spürbaren Bereich liegt. Das kannst Du ja gerne berichten smile

AppBrain LinkMarket LinkSmartWidget

Die Grundstückpreise auf dem Standby-Bildschirm sind teuer, unzählige Widgets und Programmstarter brauchen Platz. Dementsprechend muss man sich entscheiden was man direkt auf dem Schirm haben will und was im Programmverzeichnis bleiben kann.SmartWidget
Das vereinfachts bzw. automatisiert das SmartWidget. Ähnlich wie das life.contacts Widget aus Folge 76 es für Kontakte macht beobachtet das SmartWidget im Hintergrund welche Programme man verwendet und platziert die (leider nur) 4 meistgenutzten in einem 4×1 Felder grossen Widget. Die Programme die bereits auf dem Bildschirm liegen werden dabei optional ausgenommen, das scheint zumindest mit dem Go Launcher EX den ich verwende aber nur für den Bildschirm zu gelten auf dem das Widget liegt. Kann durchaus gewollt sein, ich finde es unpraktisch. Mit dem heutigen Update ist allerdings die Möglichkeit hinzugekommen Apps von der Aufnahme ins Widget auszunehmen, so kann man die Programmstarter die auf anderen Bildschirmen rumliegen geziel ausnehmen — oder halt doch zulassen um sich den Wechsel zu sparen.
Jeder wie er mag, so kann man es einrichten wie man will. Nun fehlt mir nur noch eine Option etwas mehr Icons im Widget zu haben, 5 oder 6 sollten problemlos gehen bei HDPI Auflösung.

AppBrain LinkMarket LinkBeFunky Photo Editor

Nun ist es passiert: ich habe mir Adobe Air installiert auf dem Telefon. Schon Flash geht mir regelmässig auf den S… und Air ist eine Steigerung davon ohne Webbrowser. Aber BeFunky ist für Ait geschrieben und leider ist diese Bildbearbeitung es Wert auch Air zu installieren.BeFunky
Die Bildbearbeitung kann entweder ein Foto mit der Kamera aufnehmen oder eines aus der Galerie laden. Hat mein ein Bild dann zum editieren auf den Schirm kann man die üblichen Dinge wie Helligkeit/Kontrast, Farbton/Sättigung ändern, das Bild nachschärfen oder drehen oder zuschneiden.
Ausserdem gibt es 20 konfigurierbare Farbeffekte sowie 15 Rahmengrafiken die man um das Bild legen kann. Via In-App-Kauf kann man das auf 55 Effekte und 40 Rahmen erweitern.
Das fertige Bild lässt sich entweder in die Galerie auf dem Gerät, bei BeFunky, Facebook oder Flickr speichern. Für die Onlinespeicher benötigt man natürlich eine Anmeldung, das ist auch die einzige Stelle bei der man sich für BeFunky registrieren müsste. Aus der Galerie dann natürlich auch überallhin was sich als Teilen-Ziel anbietet, also auch Google+ oder Twitter.

Market LinkDer Spiegel

Zuerst eine Klarstellung: dies ist nicht die App um Spiegel Online zu lesen, die hatte ich in Folge 86 vorgestellt. Diese App beinhaltet den kompletten gedruckten Spiegel den man am Kiosk kaufen kann. Da Der Spiegel zumindest die ersten 2 Tage nur auf wenigen Geräten zu finden war und man nur Spiegel Online fand sind Berichte und Kritiken für beide Apps wild durcheinander gewürfelt.

Die Liste der kompatiblen Geräte wurde deutlich erweitert, nun sehe ich sie auch auf meinem Desire und kann darüber berichten:Der Spiegel
Diese App ist ein E-Book Reader mit zugriff auf die E-Book Version des Papierspiegels. Das gesamte Spiegel kann offline gelesen werden, ohne die Werbung und das schon ab Sonntag morgen. Die Darstellung ist für die Bildschirme von Smartphones und Tablets angepasst und lässt sich auch gut lesen. Bei längeren Artikeln nimmt man aber doch eher ein Tablet/Pad oder die Papierversion zur Hand. Da sehe ich den Zugriff über das Smartphone eher zum gezielten nachschlagen oder nachlesen, sicher nicht regelmässig um das gesamte Heft durchzulesen. Angereichert wird die Papierversion durch Fotogalerien und Videoberichten von Spiegel-TV.

Der gedruckte Spiegel kostet 4€ und so ist es wenig überraschend dass man ihn für das Smartphone nicht kostenlos bekommt.
Auch die elektronische Version kostet 4€ pro Ausgabe, die jeweils aktuelle ist zum Test aber kostenlos. Alternativ gibt es ein Probeabo über 5 Ausgaben für 9,90€ ansonsten gelten die normalen Abo-Preise. Für Abonennten der Papierversion kostet jede digitale Ausgabe 50 Cent.
Ich bin da etwas zwiegespalten. Der Spiegel kostet 4€, das ist nunmal sein Preis. Die digitale Version spart aber Druck- und Papierkosten; die einmaligen Entwicklungskosten würde ich eher als Zukunftsinvestition verbuchen bzw. Realitätsanpassung sehen, denn auch wenn die Papierversion nicht so bald verschwinden wird, so wird die digitale Verbreitung doch in Zukunft stark zunehmen.
Auch verpasst man es so neue Zielgruppen zu erschliessen, ohne Anreiz erreicht man nur die Personen die sowieso den Spiegel lesen. Einen kleinen Preisvorteil würde ich sinnvoll finden. Aber das muss jeder selbst wissen. Die App an sich taugt jedenfalls gut zum lesen. Die notwendige Spiegel-Id besteht übrigens nur aus der E-Mail Adresse und Passwort, keine sonstigen persönlichen Daten.

AppBrain LinkMarket LinkScout – Fahrradnavigation

Scout verwandelt das Handy in einen Fahrradcomputer. In Verbindung mit einer Lenkradhalterung erhält man eine GPS-genaue Statusanzeige die auf einen Blick die Geschwindigkeit, Höchstgeschwindigkeit, zurückgelegte Strecke und zusätzlich auch noch die derzeitige Höhe über NN sowie die momentante GPS-Genauigkeit anzeigt.Scout
Die zurückgelegte Strecke wird auch aufgezeichnet und man kann sie sich hinterher oder auch während der Fahrt auf einer Landkarte ansehen. Das Kartenmaterial wird online von Openstreetmap bezogen und kann in einer normalen Strassenansicht, für Fahrrad- oder Wandertouren angepasst dargestellt werden. Für Nachtschwärmer gibt es auch noch eine Nachtansicht in augenschonenden Blautönen.
Die OSM Karten werden online nachgeladen, alternativ gibt es auch noch amtliche Topografische Karten, die man sich Regionweise kaufen kann (die Behörden wollen auch Geld für ihre offiziellen Karten). Beim Kauf meiner Region (Angeln) hatte ich erst Schwierigkeiten, Google konnte mir dabei aber helfen: ich habe schon den neuen Market der jetzt ausgestreut wird auf dem Telefon und offenbar hat Google da etwas im Hintergrund verändert was das einbinden für In-App Käufe angeht. Abhilfe: In der Anwendungsverwaltung das Update des Market deinstallieren, dann funktioniert alles wie es soll. Keine Angst, den bekommt man nach einiger Zeit von allein wieder auf das Gerät.
Die Touren werden wie gesagt aufgezeichnet und können auch abgespeichert werden. Diese Touren kann man im nachhinnein bewerten und im GPX-Format auch versenden.
Ausserdem soll es eine Navigation geben, die habe ich aber aufgrund aktueller technischer Defizite meines Drahtesels nicht ausprobiert. Auf die Schnelle finde ich sie nichteinmal cool Eine vollständige Beschreibung gibt es auf der Webseite.
Da ich mit Fahrradunfällen schon schlechte Erfahrung gemacht habe würde ich das teuere Telefon wohl nicht wirklich auf dem Lenker montieren, aber das liegt an meinem schmerzhaften Hintergrund. Generell und für das Wandern ist das eine sinnvolle Software, ich würde es aber auch für sinnvoll halten wenn sie den Standby-Modus des Displays ausschalten würde, sonst ist die Anzeige nach ‘ner Minute Dunkel wink

AppBrain LinkMarket LinkAngry Bots Demo

Angry Bots Demo ist ein 3D Shooter der demontrieren soll was die Unity3D Spieleengine zu leisten im Stande ist.Angry Bots
Daher ist es auch keine klassisches Spiel mit Hintergrundgeschichte und einem Ziel das es zu erreichen gäbe. Man läuft durch einen Industriekomplex und trifft ab und zu auf Roboter die etwas gegen deine Anwesenheit haben. Man kann auf sie schiessen oder einfach weglaufen. Wenn man stirbt erscheint man an anderer Stelle in einem Teleporter.
Sehenswert ist aber die Grafik, da vor allem der Regen und die Licht und Schatteneffekte mit dynamischer Beleuchtung.
Wie gesagt kein Spiel im eigentlichen Sinne, aber es ist schon beeindruckend zu sehen und zu erleben was technisch so alles möglich ist. Je besser dein Gerät, desto besser auch die Grafik. Mein Desire ist ja nun auch schon eine ältere Konstruktion…

AppBrain LinkMarket LinkRevival 2 (Civilization)

Revival 2 ist ein Strategiespiel das sein Vorbild schon im Namen trägt: Civilisation.
Wer dieses Spiel kennt weiss eigentlich auch schon was ihn erwartet. Revival 2 ist für das kleine Display gut angepasst und Tutorialmissionen erleichtern den Einstieg. Man baut seine Zivilisation auf, führt Krieg gegen seine Mitstreiter und kann auch mit diesen handeln, ganz wie im Vorbild.
Gespielt werden kann natürlich allein auf dem Telefon, aber auch zu zweit gegeneinander auf einem Telefon. Die verschiedenen Welten die man aufbauen kann sind hier in Planeten unterteilt, es geht also um nichts weiter als die Vorherrschaft auf einem ganzen Planeten und ist man mit einem durch folgt der Nächste… Der im Spiel erwähnte Online-Leveleditor existiert aber nicht.
Das Spiel ist im Prinzip genauso komplex wie das Vorbild, daher auch nicht etwas für mal eben Zwischendurch.
Revival 2
Tipp: beschütze den Diplomaten um jeden Preis und verwende ihn nicht zum erkunden, wenn er auf ein angrifflustiges Volk trifft und erschossen wird ist das Spiel vorbei. Daher empfiehlt sich auch häufiges speichern.


So, das war es für diese Woche, ich widme mich jetzt wieder dem Abendprogramm und melde mich nächstes Wochenende wieder. smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: HTC Desire mit Android 2.3.5 “Gingerbread”. (CyanogenMOD 7)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 190

Vorschau anzeigen
Moin Moin bei der Wochenendlichen Android App Vorstellung Folge 190!Dieses Wochenende stelle ich dir diese Programme vor:Photosphere HD Live Wallpaper — Fotosphären als Live HintergrundMediathek 1 — Zugriff auf die ARD MediathekPicShop Li

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen