Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 87

Android

Moin Moin zur Wochenendlichen Android App Vorstellung!

Die Woche und das Wochenende waren anstrengend, daher habe ich dieses Mal nur 4 Anwendungen für Dich:

  • AppBrain LinkMarket LinkDigitally Imported Radio — Umfangreiches Programm an elektronischer Musik
  • AppBrain LinkMarket LinkDo it (Tomorrow) — Aufgabenverwaltung mit Prokastinationsfunktion
  • AppBrain LinkMarket LinkPirate 3D: Cannon Master — Piratenschlacht ala ‘Pirates’ als Online Multiplayer Spiel
  • AppBrain LinkMarket LinkApparatus — Schönes Apparatebau-Tüftelspiel

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind nun über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Market Link auf den offiziellen Market .



AppBrain LinkMarket LinkDigitally Imported Radio

Digitally Imported dürfte jedem ein Begriff sein der elektronische Musik hört. Mit wohl um die 50 Musikkanälen zu mit jeweils bestimmten Musikrichtungen von Techno über House bis zu Lounge und Chill-Out ist praktisch alles vorhanden.
Die Digitally Imported Radio App bündelt all diese Kanäle zusammen mit den Themen-Shows die es ausserdem gibt in einer Oberfläche. Die genutzte Banbreite lässt sich für Mobilfunk- und WLAN Verbindungen getrennt einstellen, per Default sind es 64kBit/s für Mobilfunk und 96kBit/s für WLAN. Gehört man zu den zahlenden Premium-Abonennten lassen sich bis zu 256kBit/s einstellen.Digitally Imported
Das sollte man dann aber nur per WLAN machen. Die 64kBit/s (die schon eine gute Qualität bieten) sind immerhin 480kByte pro Minute und knapp 29MB pro Stunde. Bei den üblichen Datentarifen muss man sich da schon ausrechnen wie lange man per UMTS Verbindung hören kann ehe man gedrosselt wird.
Ich höre normalerweise über WLAN und will es nicht mehr missen.

Normalerweise würde ich sagen: Ist ein Internetradio, starte den Stream einfach im normalen Medienplayer, dafür braucht man keine eigene App. Bei Digitally Imported hat es sich aufgrund der Fülle der Sender etwas anders herausgestellt, trifft ein Kanal nicht genau meine aktuelle Stimmung suche ich mir einfach einen anderen aber ähnlichen raus. Das geht mit einem normalen Medienplayer in der Form nur wenn ich dort alle Sender inklusive Sortierung nach Genre abbilde. Und an der Stelle bin ich zu Faul das Rad einmal komplett nachzubauen wink

AppBrain LinkMarket LinkDo it (Tomorrow)

Do It (Tomorrow) ist eine einfache aber sehr sympatische Aufgabenverwaltung: Von der Optik her gestaltet wie ein Notizbuch kennt es nur zwei Seiten: Heute und Morgen. Man schreibt seine Dinge auf und wenn man sie erledigt hat streicht man sie durch antippen durch um sie als erledigt zu kennzeichnen.Do It (Tomorrow)
Oder man nutzt die eingebaute Prokastinationsfunktion und verschiebt sie mit dem Pfeil einfach auf Morgen. Am nächsten Tag steht die Aufgabe dann natürlich wieder bei ‘Heute’. Dann erledigt man sie und schiebt sie wieder auf morgen.
Nun kann man Argumentieren dass man unliebsame Aufgaben so nie erledigt, aber man verliert sie auch nicht aus den Augen und man verschiebt sie zumindest bewusst. Und bei wem die Liste insgesamt mit vielen Kleinigkeiten gefüllt ist kann so die Dinge die heute wirklich nicht getan werden müssen erstmal verschieben und hat die Liste somit auf die Dinge reduziert die Heute auch wirklich dran sind.
Ansonsten gibt es keine Funktion, ausser dass man diese Aufgabenliste auf mehreren Geräten mit der App online synchroniseren kann und somit sowohl auf dem Handy als auch auf dem Tablet verwalten kann oder (für Gefahrensucher) die Freundin die Liste überwachen lassen kann laugh
Eine ganz simple App, aber genau das Richtige für Menschen die ansonsten auch ein Notizzettel aus Papier ohne automatische Alarmfunktion verwenden…

AppBrain LinkMarket LinkPirate 3D: Cannon Master

Kennst Du noch Pirates!? Die Echtzeitrollenspielwirtschaftssimulation von 1987 war damals eines meiner Lieblingsspiele. Als Pirat in der Karibik von Hafen zu Hafen reisen, handeln und zwischendurch die Treasure Fleet überfallen.
Bei letzterem musste man in einer Action-Sequenz wirklich selbst segeln und die Kanonen abfeuern. Und genau diesen Teil muss man in Pirate 3D Cannon Master auch machen. Das ganze Spiel besteht nur aus dieser Kampfsequenz: Man steuert sein Schiff nach Linke oder Rechts, was je nach Windrichtung mal leichter, mal fast gar nicht klappt. Aber so ist das nun mal. Und hat man ein gegnerisches Schiff längsseits feuert man mit den Kanonen auf den Gegner — nach Möglichkeit ohne selbst getroffen zu werden…Pirate 3D: Cannon Master
Und das ist gar nicht so einfach, denn das Spiel kennt nur einen Spielmodus: im Team online gegeneinander. Ausser im Übungsmodus spielt man Online gegen menschliche Gegner.
Die Steuerung selbst ist einfach: Links oder Rechts für die Bewegung und noch einmal für die Kanonen auf der Seite. Gegen den Wind steuert es sich schlecht, da dreht man lieber einmal komplett in die andere Richtung. Das steuern bzw. die Schiffsbewegung ist dann wieder sehr Arkade-mässig, es geht um Action und schnellen Spielspass.
Die Felsen im Wasser sind keine echte Gefahr, sie gefährden das Schiff nicht zusätzlich, sie sind nur im Weg. Auch kann man seinen Gegner nicht rammen, sie fahren grösstenteils durcheinander durch, was vermutlich auch der unvermeidlichen Verzögerung im Onlinespiel geschuldet ist.

Kurzweilige Online-Action mit moderner Grafik und nostalgischem Spielgefühl.
Wenn ich es richtig verstanden habe wird Pirate 3D eine ganze Serie von Spielen, Cannon Master ist nur der erste Teil.

AppBrain LinkMarket LinkApparatus

Apparatus ist ein Tüftelspiel bei dem man einen Ball in einen Korb bringen soll. Ich könnte schwören ich habe ein ähnliches Spiel schon einmal vorgestellt, finde es aber nicht wieder.Apparatus Level 1
Es klingt so einfach, aber das täuscht: Der Ball, einfach alles, gehorcht der Schwerkraft und es ist nicht lange so einfach wie im ersten Level in dem man einfach ein Brett im passenden Winkel passiert um die Kugel in den Korb zu geleiten.
Es gibt Bretter, Motoren und Batterien, mit Seilen verbundene Holzkugeln (bis zum 10. Level in dem ich gerade stecke) die man frei plazieren, verdrehen und auch noch miteinander verbinden/kombinieren kann und muss.

Derzeit stecke ich in Level 10 fest und hänge etwas:
Apparatus Level 10
Da muss ich vermutlich noch eine Nacht drüber schlafen damit ich weiter komme. Mein Problem: die verflixte Batterie ist ausgeschaltet, ich muss die irgendwie einschalten. Icharbeitedaran smile

Wie man sieht ist die Grafik eher fotorealistisch und die Kamera schwenkt auch dynamisch in 3D leicht isometrisch über das Spielfeld, so dass man wirklich den Eindruck hat selbst über das Spielfeld zu gucken und nicht nur etwas eher schmetisches von oben zu betrachten. Schwer zu beschreiben, probier es selbst mal aus.
In der Vollversion gibt es auch einen freien Baumodus in dem man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann, ich denke die ca. 1,43€ werde ich mir als nächstes gönnen.



So viel für dieses Wochenende, nächste Woche habe ich wieder etwas mehr Zeit und kann Dir in der Folge 88 wieder etwas mehr Futter geben smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: HTC Desire mit Android 2.3.4 “Gingerbread”. (CyanogenMOD 7)

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 109

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur 109. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Die heutige Folge steht ganz im Zeichen der “10 Billion Promo“ mit der Google gerade 10 Milliarden Downloads aus dem Market feiert und täglich 10 Programme auf 10 Cent redu

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 187

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur 187. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung!Dieses Wochenende habe ich diese Apps die ich Dir vorstellen möchte:F-Droid — Alternativer Programmarkt mit ausschliesslich freien Open Source ProgrammenGoogle-Tastatur —

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen