Skip to content

Pimp my USB-Lader

Android

Disclaimer: Was ich hier beschreibe habe ich nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und bei mir erfolgreich umgesetzt. Nachmachen auf eigene Gefahr!

Für mein Auto habe ich ja so einen USB-Ladegerät das in den Zigarettenanzünder kommt und eine USB-Buchse hat in das man einfach sein USB-Kabel anschliesst und sein Handy über USB laden kann. Sehr praktisch wenn und dass das heutzutage so einfach geht smile

Es gibt da aber einen Stolperstein: die meisten, zumindest aber viele, dieser Ladegeräte werden vom Gerät als USB-Anschluss erkannt und nicht als “echtes” Ladegerät. Der Unterschied: an einem USB-Port beträgt der Ladestrom nur 100mA, nach erfolgreicher Kommunikation mit dem Host 500mA. Diese Kommunikation findet mit einem einfachen Ladegerät natürlich nicht statt, also bleibt es bei 100mA.
Bei meinem Desire bedeutet das, dass bei aktivem GPS und Bluetooth für Navigation und die Freisprecheinrichtung der Akku trotz angeschlossenem Ladegerät ständig etwas entladen wird.
Der begrenzende Faktor ist dabei nicht direkt das Ladegerät, das könnte und würde mehr Strom liefern. Es ist das Telefon dass den Ladestrom begrenzt solange es glaub an einem USB-Anschluss zu hängen. Das ist so festgelegt im USB Standard um die Anschlüsse nicht zu überlasten.

Es gilt also dem Telefon zu signalisieren dass es sich um einen “Dedicated Charging Port”, also ein Ladegerät handelt.
Nun sprechen die USB-Ladegeräte glücklicherweise kein aufwändiges Protokoll mit dem Gerät, es geht rein elektrisch. Und das ist gut so cool
Ich habe mir von der USB Entwickler-Seite die “Battery Charging v1.2
Spec” heruntergeladen und nachgelesen. In Zeichnung 3-6 ist ersichtlich dass ein DCP dadurch codiert ist dass die nicht benötigten Datenleitungen mit maximal 200Ω gebrückt sind. Für eine quick’n‘dirty Lösung reicht es also die beiden mittleren Pins der Datenleitungen zu verbinden.
Achtung: Nur die Datenleitungen verbinden!

Das Ergebnis:Android Akkuinfo Das Telefon erkennt das Ladegerät als solches und lädt nicht mehr mit angezogener Handbremse. Mission erfolgreich laugh

Es funktioniert mit jedem Gerät dass sich an die entsprechende Spezifikation hält, ich habe es mit dem HTC Desire (PVT4) und meinem Samsung I7500 Galaxy probiert. Apple Geräte sind da aber wohl etwas zickiger, die entscheiden wohl an Widerstand und Verkabelung an was für einer Quelle sie hängen und verhalten sich sogar bei Apple-Ladegeräten unterschiedlicher Generation verschieden. Es gibt aber genug Quellen dazu im Netz, ich war froh dass ich darauf keine Rücksicht nehmen musste.

Trackbacks

www.android-hilfe.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

www.pocketpc.ch am : PingBack

Vorschau anzeigen

Der Standardleitweg am : Strom für Gadgets immer dabei

Vorschau anzeigen
Smartphones sind Computer die auch telefonieren können, keine Telefone die auch online gehen können. Dementsprechend ist der Stromverbrauch auch höher. Nachdem ich mit verschiedenen mobilen Lademöglichkeiten versucht habe meine Abhängigkeit von nutzabren

2und20.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

www.1erforum.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

2und20.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael am :

Michael

Danke für den Tipp. Habe mir vor paar Wochen ein Ladekabel fürs Auto geholt das nicht den Weg über USB geht, wollte jetzt zu USB wechseln. Werde das sein lassen. Zufrieden mit dem Desire?

rowi am :

rowi

Sehr zufrieden, war die richtige Entscheidung.

Ich vermute dass aktuelle USB-Ladegerät sich an die Spezifikation halten und das kein Problem ist.
Zumindest wenn sie nicht für ein paar Cent aus HongKong kommen wink

Nils Liebherr am :

Nils Liebherr

Hab mir grad auch so ein USB-Ladegerät für den Zigarettenanzünder bestellt.
Werd ich dann wohl mal drauf achten, wie mein Androide das Teil erkennt und ggfs. etwas nachhelfen!
Danke für den Tipp!

rowi am :

rowi

Schreib dann doch mal wie es erkannt wird.
Wenn es korrekt als AC erkannt wird ist es ja auch für andere interessant und wenn nicht auch sofern es nicht von einem kleinen ebay-Händler oder so ist.

Ich vermute aber wie gesagt dass aktuelle Geräte sich korrekt zu erkennen geben wenn sie nicht gerade absolut billig aufgebaut sind.

nodomain am :

nodomain

Cooler Tipp. Weißt du auch, warum mein HTC Adapter als Carkit erkannt wird? Ist das auch elektrisch oder gibts da ein Protokoll?

Aber deinen Tip werd ich definitiv mal ausprobieren.

rowi am :

rowi

Ne, darüber bin ich nicht gestolpert. Hab auch nur die Spezifikation für Battery Charging recht gezielt durchsucht.

Evtl. eine ähnliche Spielerei wie Apple es macht, da ist es ja auch wesentlich komplizierter

Wolfgang am :

Wolfgang

Da ich nicht selber “basteln” mag, überlege ich mir den Kauf des HTC-Ladekabels: http://is.gd/ejERnk – hier scheinen die Datenleitungen bereits verbunden zu sein.

Sam am :

Sam

Es gibt ja diese Ladegeräte, wo man ein normales USB-Kabel einstecken kann, wenn die gut sind, schließen die Ladegeräte die Datenleitungen kurz und laden damit schneller (an meinen USB-Ladern klappt das jedenfalls).

Ist aber gut zu wissen, woran das eigentlich erkannt wird!

Markus am :

Markus

Hallo Rowi,
ein Standard USB Port liefert laut Spezifikation 500mA und nicht 100mA. Das ist aber immer noch viel zuwenig zum laden wenn das Display im Telefon läuft. Ich habe einen 1000mA Wandler im Auto, der reicht wenn Navigation läuft fast, aber immer noch nicht ganz, um den Ladezustand zu halten. Wenn ich meinen 220V Wandler anklemme der auch einen USB Anschluß zum laden hat so wird der Wandler ganz schön warm und das Telefon ist trotz gleichzeitigem Navi Betrieb in nullkommanix geladen. Wenn man also einen beliebigen Lader für Auto kauft und das Telefon auch als Navi nutzen will immer drauf achten das Lader mindestens 1,5A liefert. Weniger macht mit einem Desire keinen Spaß.

P.S. Ich habe übrigens nicht nachgemessen wieviel der Autolader wirklich liefert.

rowi am :

rowi

Jein, USB liefert max 500mA, aber ein Gerät darf erstmal nur max. 100mA ziehen und muss den Host fragen ob es die 500mA belasten darf.
Da halten sich viele Geräte zwar nicht dran, aber da die Telefone ja prüfen ob sie an einem USB oder AC (DCP) hängen vermute ich dass sie sich auch ansonsten an die Spezifikation halten. Nachgemessen hab ich das allerdings nicht.

Der Wandler in meinem Lader ist vom Bauteil her bis 1,5A spezifiziert, die wird er wohl auch praktisch liefern können.

DocZoid am :

DocZoid

Danke für die Anleitung, habe soeben 190 Ohm zwischen den Datenleitungen meines batteriegestützten Solarladegeräts (mit USB-Ausgang) gelötet und siehe da: endlich lädt mein Handy auch wenn es eingeschaltet ist! Früher musste ich es immer ausschalten, weil im ausgeschalteten Zustand offenbar die Erkennung abgeschaltet wird.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen