Skip to content

Handybaukasten

Android

Guckt mal hier, bei Synapse-Phones aus Braunschweig kann man sich sein Android Telefon selbst zusammenstellen.

Das Basismodell kostet 299€ welches man dann wie man es beim PC z.B. von Dell kennt um diverse Optionen erweitern kann.Synapse One Specs
Meine Konfiguration kommt auf 409€:

Synapse One
  • Working Memory: 1024 MB
  • Build-In Memory: 8 GB
  • Television: No Mobile Television
  • microSD-Card: 4 GB
  • Front Buttons: Physical buttons
  • Body Color: Black
  • Energie: 1500 mAh
  • Multimedia: 3,5 mm Audio-Out
  • Front Camera: No Front Camera
  • Mobile: 3G – GSM
  • Quadband and HSDPA with 7.2Mbs down
  • Bluetooth: Bluetooth 3.0
  • WLAN: WLAN b/g
  • Camera Flash: LED Flash
  • Camera: 5 MP
Anhand der Eigenschaften siehst Du ja was man so alles konfigurieren kann. Die Auslieferung soll in Q1 2011 erfolgen.

So weit habe ich es zusammengestellt, wirklich bestellt habe ich es aber nicht. Dazu muss man auch gleich bezahlen und da weiss ich schlichtweg nicht wie seriöus das Ganze ist.

Ich vermute mal, dass die Jungs einen ODM an der Hand haben der die Geräte so flexibel herstellen kann dass entweder die Fertigung einfach umgestellt werden oder als Modul nachgerüstet werden kann. Dinge wie die SD-Karte werden ehe erst ganz zum Schluss dazu gepackt. Auch werden die für die Produktion relevanten Varianten, also die die ein Umstellen der Fertigungsstrasse erfordern, nur wenige sein. Der lange Zeitraum bis zur Auslieferung könnte einfach dazu dienen die Hauptvarianten zu ermitteln die man in Masse herstellen und nur minimal individualisieren muss. Oder um die jeweilige Mindestabnahmemenge zu erreichen.

Die Idee ist toll und ich würde mir wirklich wünschen dass das funktioniert. Aber um jetzt 400€ zu bezahlen für etwas das ich erst in einem halben Jahr bekomme? Dazu ist mir die Firma zu unbekannt und alles zu vage. Was wenn da eine nötige Zwischenfinanzierung noch platzt o.ä.? Ausserdem der Android Markt zu schnell und der Zeitraum dafür zu lang.

Denkbar wäre auch eine geschickte Marktstudie um zu ermitteln was die Leute wirklich wollen. LTE (4G) ist schön, zumindest für mich aber wie HSDPA mit 14MBit/s völlig ohne Belang. So weit sind die Netze eh noch lange nicht. Auch HDMI benötige ich nicht. — das sehe ich in einem halben Jahr aber vielleicht schon anders…
Eine solche Marktstudie könnte auch Teil einer Diplomarbeit sein. Das wäre zwar unschön weil man es dazuschreiben sollte, andererseits kreuzen die Leute dann an was sie sich wünschen und nicht das was sie auch wirklich für Geld kaufen würden. Mein Wunschgerät hätte vielleicht schon 4G und HSDPA mit 14MBit. Aber wenn ich mir wirklich etwas zusammenstelle was ich jetzt auch kaufen würde ist mir das keinen Aufpreis Wert.

 

Was meinst Du zu der Idee und der Seriösität?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Florian Niefünd am :

Florian Niefünd

Das ist eine sau coole Idee… aber wie schon geschrieben die Seriösität … weiß ja nicht….

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen