Skip to content

Flattr-Abrechnung für Juni

Ende Mai hatte ich hier ja Flattr integriert, das ist das kleine Symbol flattr unter jedem Artikel:

Zur Erinnerung: Man legt bei flattr einen Betrag ab 2€ fest der monatlich an alle Autoren deren flattr Button man geklickt hat verteilt wird.
Nur Geld erhalten geht bei flattr nicht, Vorraussetzung um selbst den Button (funktioniernd) integrieren zu können ist dass man selbst auch sein Konto auflädt und einen monatlichen Betrag festlegt. Dieser wird auch auf jeden Fall abgezogen. Man kann also nicht nur nehmen, man muss auch geben.

Die erste Abrechnung bekam ich natürlich auch für die paar Tage im Mai, das waren 1,34€. Die paar Tage fand ich aber nicht repräsentativ, ich wollte einen ganzen Monat haben und das war nun der Juni.
Die Abrechnung sieht wie folgt aus:
Flattr Revenue
Im Juni habe ich also 1,33€ via flattr erhalten. Wobei “erhalten” relativ ist, es wurde meinem Konto bei flattr gutgeschrieben, dort werde ich es auch lassen und wieder verteilen.
Da ich 2€ pro Monat selbst verteile verdiene ich mit flattr also kein Geld, das war aber auch nicht (mein) Sinn der Sache.

Für mich ist flattr die Möglichkeit, für einen guten Onlineartikel einen symbolischen Betrag zu zahlen. Völlig egal ob es ein privater Blogartikel war oder ein Onlineartikel eines Verlages wie der TAZ.
Ich halte flattr für eine sehr gut Idee die es verdient breit unterstützt zu werden. Bei mir sind die Beträge in beider Richtung eher symbolisch, wenn auch ein starkes Symbol. Andere sind aber flatt und zeigen dass es in Summe auch um relevante Beträge geht. Was für den einzelnen Centbeträge sind summiert sich zu einem Betrag der aus flattr mehr macht als nur ein Symbol.

Wenn Du auch mitflattrn möchtest melde Dich, ich habe noch Einaldung übrig!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen