Skip to content

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 33

Android

Die Woche ist um und dieses Wochenende bin ich richtig früh: Freitag!

Zur Feier gibt es diese Woche 6 Apps und ein Extra:


Und als Extra ein Fehlersuchbild…



Quick Desk

Quick Desk installiert sich als alternativer Homescreen — ist aber keiner.QuickDesk Tutorial 1 Quick Desk bietet eine art Homescreen den man als Schnellauswahl direkt aus jedem laufenden Programm aufrufen kann. Man kann sich da z.B. praktische kleine Programme druaflegen die man zwar ab und zu zwischendurch aufrufen will, aber für sie keine Platz auf dem eigentlichen Homescreen verschwenden will, z.B. weil sie nur oder hauptsächlich aus einem Programm heraus aufgerufen Sinn haben.
Aufgerufen wird der Quick Desk durch einen Doppelklick auf den ‘Home’ Knopf. Damit das funktioniert muss sich Quick Desk als aktiver Startbildschirm registrieren. Drückt man ihn nur kurz leitet Quick Desk den Aufruf an die gewohnte bzw. eine einstellbare Startbildschirmanwendung weiter ohne selbst aktiv zu werden.

Eine wirklich praktische Erweiterung!

Data Counter Widget

Android ist darauf ausgelegt ständig oder zumindest sehr oft online zu sein. Daher ist es sinnvoll sein Volumen im Auge zu behalten denn wirkliche Flatrates gibt es im deutschen Mobilfunk nicht. Bei volumentarifen wird es teuer wenn man sein gebuchtes Volumen überschreitet und die Flatrates werden in der Geschwindigkeit gedrosselt wenn man ein bestimmtes Volumen überschreitet. Bei einigen wenigen Tarifen wird der Onlinezugang sogar gesperrt — bei den “Flatrates” aber zumindest nicht teuer. Ärgerlich ist es trotzdem.

Zum kontrollieren kann man entweder ein Tool wie Netcounter benutzen, das muss man aber natürlich aufrufen um den aktuellen Stand zu sehen. Oder man installiert sich z.B. das Data Counter Widget.Data Counter Widget Das zählt auch die übertragenen Daten, zeigt sie aber als Widget auf dem Startschirm an. So hat man es immer im Blick. Das ist gerade wenn man seinen Androiden neu und noch kein Gefühl für den Datenverbrauch hat sehr praktisch. Tippt man das Widget an erhält man detailierte Informationen über das übertragene Volumen.

Wenn Du noch keinen Andrioiden hast und jetzt bedenken bekommst was die Onlinekosten angeht möchte ich noch auf meinen früheren Beitrag hinweisen. Gerade Anfangs spielt man viel und braucht mehr, mit der Zeit, vor allem wenn man regelmässig ein WLAN in Reichweite hat reicht aber auch ein Volumentarif. Wobei man mit einer Flatrate von den Kosten her auf der sicheren Seite ist.

SyncMyPix

SyncMyPixAndroid kann für Kontakte ein Bild hinterlegen und zeigt bei einem Anruf das Kontaktbild mit an. Die Kontaktbilder kann man entweder am Androiden oder in Google Mail dem Kontakt zuordnen. Praktisch bedeutet das aber immer auch noch das heraussuchen von geeigneten Bildern. Durchaus mühselig.
SyncMyPix automatisiert das Zuweisen von Kontaktbildern indem es die Kontakte im Telefon mit den Kontakten bei Facebook abgleicht und die Profilbilder bei Facebook als Kontaktbild verwendet.
Der Algorithmus versucht unterschiedliche Schreibweisen des Namens zu kompensieren, das funktioniert mal und mal wird der passende Kontakt nicht erkannt. Nichts ist perfekt… Existiert auf dem Telefon bereits ein Kontaktbild wird das nicht überschrieben.
Momentan kann man nur mit Facebook abgleichen, die Konfiguration des Programm sieht aber schon weitere Dienste vor, da werden sicherlich noch weitere hinzugefügt.

Carrom3D

Carrom3D ist ein 3D Billardspiel für Android. Neben Pool und Snooker kann man auch die Namensgebende Variante Carrom sowie Crokinole spielen.Carrom3D - Carrom
Man kann entweder allein, gegen seinen Androiden oder online gegen andere Kohlenstoffeinheiten spielen.
Die Grafik ist dabei absolut flüssig in alle Dimensionen frei schwenkbar, Hillfslinienerleichtern das Peilen. Das klingt zwar wie schummeln, aber so ein Telefondisplay ist auch mit 3D Grafik einfach kein normaler Tisch, ohne die Hilfslinien mus man mehr schätzen als zielen.
Ein tolles Spiel, gerade die (zumindest mir) unbekannten Spiele Carrom und Crokinole machen unheimlich Laune. Sie sind im Vergleich zu Snooker und Pool eher Handfest und weniger wissenschaftlich-esoterisch cool

mVideoPlayer

VideoPlayer für Android gibt es einige, und schon der eingebaute ist brauchbar.

mVideoPlayer hat aber ein paar Alleinstellungsmerkmale die ihn vor allem für längere Video, sogar komplette Filme predestinieren:

So kann er Untertitel im .srt Format einblenden und — wichtig für lange Videos — Lesezeichensetzen. Dadurch kann man wirklich auch lange Filme gucken. Bei Filmen kann er auch gleich den passenden Eintrag aus der IMDb laden. Die Steuerung geschieht bequem per Wischgesten, spulen, skippen und das Einblenden der Bedienelemente geschieht durch Wischbewegungen.

mVideoPlayer ist mein Favorit smile

Contact2SIM

Android speichert wie fast alle modernen Telefone die Kontakte im internen Speicher, nicht mehr auf der SIM. Auf der SIM ist nur die 1:1 Zuordnung von Name und Nummer möglich, hat der Kontakt mehrere Nummern muss man ihn doppelt und dreifach anlegen.
Das Adressbuch des Telefons ist da sehr viel praktischer, man kann mehrere Nummern pro Person speichern, dazu die Adresse, E-Mail Adresse und noch einiges mehr.

Aber das Adressbuch hat auch einen Nachteil: sämtliche Kontakte stecken im Gerät und sind daran gebunden. Die kann man natürlich auch auf dem PC sichern, hat den aber meist auch nicht dabei. Android kann Kontakte von der SIM importieren, aber von Haus aus nicht dort anlegen.
Das ist aber gerade für die wichtigsten Kontakte sinnvoll sie auch auf der SIM zu haben weil man die SIM bei Bedarf, also z.B. wenn der eigene Akku leer ist, einfach in ein anderes Telefon stecken kann und so trotzdem noch einen dringenden Anruf erledigen kann.Contact2Sim
Contact2Sim kann Telefonnummern aus dem Android Telefonbuch auf die SIM übertragen. Es zeigt sowohl die im Gerät gespeicherten Telefonnummern als auch die auf der SIM übersichtlich gleich “SIM Kompatibel” an.
Leider kann die kostenlose Version nur alle Telefonnummern übertragen, nicht nur ausgewählte. Das bietet die Pro Version, die ich mit 3,99€ für diesen Zweck aber viel zu teuer finde. Alternativ gibt es das kostenlose Copy to SIM Card das aber nicht so gut bewertet ist und zudem Andriod 2.x vorraussetzt, weswegen ich es nicht ausprobieren kann.

Ich persönlich übertrage meine Notfallkontakte lieber mit meinem alten Ericsson T10, dafür habe ich eine Tastatur zum anstecken, mir ist die Pro Version einfach zu teuer.
Aber es gibt diese App und vielleicht reicht dem ein oder anderen ja die kostenlose Version oder ist es die 3,99€ Wert für die Pro Version.



Und hier als belustigender Abschluss das Fehlerbild das @Goedi zugespielt hat:
Fehlerbild
gefunden? wink


So viel für diese Woche, in einer Woche lesen wir uns wieder. Bzw. Du mich. smile

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.

Testgerät: Samsung Galaxy mit Android 1.6 “Donut”. (Galaxo 1.6.3.3 basierend auf der Firmware JC6)

Trackbacks

gphonenews am : gphonenews via Twitter

Vorschau anzeigen
Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 33 – Der Standardleitweg: Android ist darauf ausgelegt ständig oder z… http://bit.ly/dfNlRL

Handy_Tipps am : Handy_Tipps via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @rowi auf dem Standardleitweg: http://7ax.de/1eex Wochenendliche #Android #App Vorstellung Folge 33 #Facebook #WAAV #QuickDesk ^CW

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 133

Vorschau anzeigen
Montag, aber noch Wochenende, also Moin Moin zur Wochenendlichen Android App Vorstellung 133! Bei dem guten Wetter will ich mich kurzfassen und wieder dorthin wo ich mich gestern verbrannt habe Trotzdem habe ich hier 4,5 Programme die ich dir Vorstellen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

deifl am :

deifl

Bezueglich des Fehlerbilds… ist ‘die Antwort’ jetzt richtig oder falsch? wink

rowi am :

rowi

grundsätzlich Richtig, aber ich hatte auf eine etwas detailiertere Analyse gehofft smile

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen